Anzeige 9

Reisen

Reisen

< Reisen 2023 >

Wohnmobile

Blank Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5

Neueste Beiträge:



Blank Anzeige 1
Blank Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Blank Anzeige 7
Blank Anzeige 8






REISEN: Reisen



Originalgrafiken zeigen Dürers Pferde im Albrecht-Dürer-Haus

Nürnberg (BY), 30.04.2023
Die Reihe „Original Dürer!“ wird mit sechs Originalgrafiken zum Thema „Dürers Pferde“ fortgesetzt: Aus dem Bestand der Grafischen Sammlung der Museen der Stadt Nürnberg sind ab Freitag, 31. März 2023, fünf Kupferstiche und eine Eisenradierung mit Pferdedarstellungen zu sehen. Die Präsentation ist bis Sonntag, 16. Juli, im Grafischen Kabinett im dritten Obergeschoss des Albrecht-Dürer-Hauses, Albrecht-Dürer-Straße 39, geöffnet.
Mehr im PDF...





Lustwandeln auf den Spuren von Kurfürstin und Kronprinz-Steffen Lehmann TMB-Medienarchiv

PDF Datei 

Text: Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen – Barrierefreie Urlaubsziele in Deutschland
Foto: Steffen Lehmann TMB-Medienarchiv



Wo Düfte, Farben und Musik verzaubern

Bad Zwischenahn, Lk. Ammerland (NI), 30.04.2023
Ein Musterbeispiel für Barrierefreiheit findet sich im Norden der Republik. Der nach „Reisen für Alle“ zertifizierte Park der Gärten in Bad Zwischenahn hat sich „das Erleben für 100 Prozent der Gäste“ zum Motto gemacht. Rollstuhlfahrer finden in Deutschlands größter Mustergartenanlage ebene Wege, Blinde Informationen in Brailleschrift, Gehörlose und Gehörgeschädigte Multi-Media-Guides. Auf Voranmeldung gibt es Sonderführungen für die verschiedenen Zielgruppen – auch in Gebärdensprache. Neben 90 Mustergärten berühren Duftorgel, Blindenbrunnen und Tanzglockenspiel die Sinne. Ein sommerlicher Höhepunkt ist die Veranstaltung „Illumination“, die den Park vom 12. August bis 13. September abends in zauberhaftes Licht hüllt.
Mehr im PDF...





Gartenkunst trifft Freizeitvergnügen-Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.



Text: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Foto: Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.



Die Eifel ein Garten für die Seele

Pirna (SA), 30.04.2023
Zu den wohl außergewöhnlichsten Gärten gehört der Landschaftstherapeutische Park Römerkessel in Bad Bertrich in der Eifel. Er ist der erste seiner Art in Europa, ein Park, der seinen Besuchern helfen soll, ihre psychische Gesundheit zu stärken. Die Idee dazu hatte der Münchner Psychologe Reinhard Schober, der sich auf Landschaftstherapie spezialisiert hat. In sieben Themengärten, darunter ein Kräutergarten, ein Lavagarten sowie ein Entspannungsgarten, erleben Besucher die heilende Kraft der Natur. Dabei wirkt jeder Garten anders: mal beruhigend, mal belebend, mal aufbauend, mal beglückend. Sinnsprüche auf Bänken liefern Denkanstöße. Der nach „Reisen für Alle“ zertifizierte Park ist leicht mit dem Rollstuhl befahrbar, Menschen mit Sehbehinderungen können Assistenzhunde mitbringen.







Text: Messe Düsseldorf GmbH


Illumination im Großen Garten

Hannover (NI), 30.04.2023
Ab 5. Mai ist es wieder soweit: Der Große Garten in Herrenhausen wird an vielen Sommerabenden festlich illuminiert. Für stimmungsvolle Abendspaziergänge und Picknicks könnte die Umgebung nicht schöner sein. Sprudelnde Brunnen und Fontänen, imposante Figuren und dichte Hecken erstrahlen in effektvollem Licht. Dazu erklingt die „Wassermusik“ von Georg Friedrich Händel in einer Aufnahme der Hannoverschen Hofkapelle. Der Große Garten geöffnet, illuminiert wird er von 22:00 h bis 23.00 h. Der Eintritt kostet vier Euro, ermäßigt drei Euro.
Freitag, 5. Mai, Sonnabend, 6. Mai, Sonntag, 7. Mai
Juni Freitag, 2. Juni, Sonnabend, 3. Juni, Sonntag, 4. Juni Freitag, 16. Juni, Sonnabend, 17. Juni, Sonntag, 18. Juni, Freitag, 23. Juni, Sonnabend, 24. Juni, Sonntag, 25. Juni Die Kasse schließt eine halbe Stunde vor dem Ende der Illumination.





Frühjahrsfahrten mit der Wiedhagbahn-Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG



Text: Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG
Foto: Bergbahnen Hindelang-Oberjoch AG



Das Albrecht-Dürer-Haus

Nürnberg (BY), 19.04.2023
Wer nach Nürnberg fährt, der sollte auch das Albrecht-Dürer-Haus besuchen.
Ab 1509 wohnte und arbeitete Albrecht Dürer (1471-1528), Deutschlands berühmtester Maler, in dem mächtigen Fachwerkhaus. Es ist eines der wenigen unzerstörten Bürgerhäuser aus Nürnbergs Blütezeit und das einzige Künstlerhaus aus dem 16. Jahrhundert in Nordeuropa. So vermitteln die Räume heute authentische Atmosphäre und spiegeln die Geschichte des Hauses als erstes deutsches Künstlermuseum seit 1828. Eine Besonderheit sind die Führungen durch eine Schauspielerin als Dürers Ehefrau Agnes. Wechselausstellungen zeigen die reichen Bestände der städtischen Kunstsammlungen und in der Werkstatt werden historische Drucktechniken erläutert.
Nun sucht das Museen der Stadt Nürnberg nach Informationen zu den historischen Retterinnen des Albrecht-Dürer-Hauses, um die Existenz des Hauses so exakt wie möglich zu dokumentieren. Das Dürer-Haus lebt und so lohnt sich ein Besuch besonders.





Nachhaltiges Reiseziel-Tourist-Information Bad Mergentheim

PDF Datei 

Text: Tourist-Information Bad Mergentheim
Foto: Tourist-Information Bad Mergentheim



Senftenberger See wird 50

Senftenber (BB) , 19.04.2023
Wellenrauschen statt Baggerlärm: Die Eröffnung des Senftenberger Sees am 1. Juni 1973 markierte eine Zeitenwende in der Lausitz. Aus dem Braunkohletagebau Niemtsch entstand durch Flutung ein riesiger Freizeitsee. Die Lausitz bekam eine vielversprechende Zukunft. Mit mehr als zwei Dutzend Seen und zwölf Kanälen wächst zwischen Berlin und Dresden seitdem Europas größte künstliche Wasserlandschaft heran, ein neues Urlaubsziel: das Lausitzer Seenland. Zum Jubiläum im Sommer stellen die Senftenberger ein facettenreiches Programm für Gäste aus nah und fern auf die Beine. Höhepunkt ist das Festwochenende vom 2. bis 4. Juni. Mehr als 150 Jahre lang prägte der Bergbau die Lausitz.
Mehr im PDF...





Erster MounTeens Detektivweg in Oberstaufen-Leo Schindzielorz

PDF Datei 

Text: Tourismus Allgäu GmbH
Foto: Leo Schindzielorz



Start in den Weinsommer

Naumburg, Saale-Unstrut (SA), 19.04.2023
Seit über 1.000 Jahren wird in Saale-Unstrut Wein angebaut. Mönche brachten die Kunst des Kelterns und Gärens in die italienisch anmutende Region, die im Herzen Deutschlands liegt. Während in Memleben die Benediktiner ihre Weinberge anlegten, prägten rund um das Kloster Pforta bei Naumburg die Zisterzienser mit ihren Reben das Landschaftsbild. Engagierte Winzer halten die Tradition im Qualitätsweinanbaugebiet bis heute lebendig. Veranstaltungen wie die Saale-Weinmeile, die Tage der offenen Weinkeller und Weinberge oder die Weinfeste entlang der Weinstraße Saale-Unstrut sind für Besucher auch in diesem Sommer eine wunderbare Möglichkeit, die Region und ihre edlen Tropfen zu entdecken.
Mehr im PDF...





Porsche-Museum mit besonderem Programm-Porsche AG

PDF Datei 

Text: Porsche-Museum Stuttgart
Foto: Porsche AG



Osterspaziergang im Großen Garten in Herrenhausen

Hannover (NI), 04.04.2023
Der mit tausenden Frühlingsblumen geschmückte Große Garten lädt am Ostersonntag, den 09.04.23, zum traditionellen Osterspaziergang ein.
Von 10:00 h bis 17:00 h wird ein abwechslungsreiches Familien-Programm angeboten.
Osterhasen verteilen im Großen Parterre Schokolade an die Kinder. Lili & Claudius und die Frühlingsfee fordern mit barocken Spielen Geschicklichkeit und Kreativität heraus.
Märchenerzähler*innen tragen interessanten Geschichten vor. Plüschig und nicht immer gelb: Es gibt frisch geschlüpfte Osterküken zu sehen und solange der Vorrat reicht, gibt es Baumscheiben mit einem Oster-Motiv als Souvenir.
Für einen umfangreicheren Blick hinter die Kulissen ist die prächtige Galerie geöffnet. Führungen gibt es um 13:00 h, 14:00 h und 15:00 h, Treffpunkt ist am Eingang im Orangenparterre. Unterhaltsame, informative und vor allem knifflige Erkundungstouren durch den Großen Garten sind jederzeit auf eigene Faust mit den digitalen Schnitzeljagden, den sogenannten Actionbounds, möglich.
Während der gesamten Osterferien (04.04.19.04.23) gibt es extra eine spezielle Oster-Tour.
Im Georgengarten klappern mit Saisonstart wieder die Pferdehufe: Mit Kutschen können sich bis zu vier Personen für 30 Minuten chauffieren lassen (25 Euro).
Hoch hinaus geht es im GOP-Ballon, der an einem Kran hochgezogen wird. Diese Vogelperspektive über die Herrenhäuser Gärten ist mit dem Gartenticket kostenlos.
Während des Osterspaziergangs erklingen über die Lautsprecher österliche Gedichte, die Wasserspiele springen durchgehend.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6