Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Reisen

Reisen

< Reisen 2020

Wohnmobile

Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5

REISEN: Reisen



Bargeld nicht im Auto aufbewahren!

Kaiserslautern (RP), 28.07.2020
Mehrere hundert Euro Bargeld haben Diebe in den vergangenen Tagen aus einem Auto in der Pirmasenser Straße gestohlen. Am Montagmorgen fiel dem Besitzer auf, dass übers Wochenende das sogenannte "Keyless"-Schließsystem überwunden und in den Wagen eingedrungen wurde. Ersten Überprüfungen zufolge fehlen rund 500 Euro Bargeld, die im Fahrzeug aufbewahrt wurden, sowie eine Sonnenbrille der Marke "Ray Ban", eine Taschenlampe und diverse Kundenkarten.
In diesem Zusammenhang noch einmal eine Empfehlung für alle Besitzer von Fahrzeugen mit "Keyless"-Systemen: Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab! Diebe arbeiten unter anderem mit sogenannten Funkwellenverlängerern. Diese ermöglichen es den Tätern, das Schließsystem zu überlisten, ohne im Besitz des Schlüssels zu sein, wenn der "Sender" (Schlüssel) in der Nähe ist. Hilfreich ist es daher, mehr Abstand zwischen Auto und Schlüssel, beziehungsweise zwischen Schlüssel und Wohnungstür zu bringen. Eine weitere Möglichkeit: Erkundigen Sie sich nach funkdichten Hüllen für Ihren Keyless-Schlüssel. Sie verhindern, dass Diebe die Funkwellen über längere Strecken übertragen können. Weitere Tipps finden Sie auf der Seite www.polizei-beratung.de.





Wie sich Reisende schützen können-Symbol

PDF Datei 

Text: Polizeidirektion Hannover
Foto: Symbol



Jugendliche lagern mit Zelten und Feuer im Naturschutzgebiet

Wolfsburg (Nds), 18.07.2020
Die Polizei Helmstedt musste am Samstag nach einem Hinweis eines Anwohners aus Velpke das Naturschutzgebiet im Bereich des sogenannten Krebsloches anfahren. Hier hatten junge Erwachsenen und Jugendliche aus Wolfsburg ihre Fahrzeuge abgestellt und im nördlichen Ufer- und Waldbereich ihre Zelte aufgeschlagen. Auch ein Lagerfeuer wurde entfacht. Die Polizeibeamten ließen das Lager sofort räumen und das Feuer löschen. Den angefallenen Müll mussten die Wolfsburger Frauen und Männer einsammeln und es wurden durch die Beamten Platzverweise ausgesprochen. Die 13 Verantwortlichen müssen sich auf eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem empfindlichen Bußgeld einstellen.





Wildcamping und illegale Feuerstelle im Wald-Symbol



Text: Polizeiinspektion Bad Dürkheim
Foto: Symbol



Ausreichender Mindestabstand gilt auch im Straßenverkehr

Hannover (Nds), 16.07.2020
In Niedersachsen und zwei weiteren angrenzenden Bundesländern starten am Donnerstag die Sommerferien – die für manche anders ausfallen, als geplant. Denn in diesem Sommer werden viele Familien aufgrund der Corona-Pandemie den Urlaub in Deutschland oder in den Nachbarländern verbringen. Das wird insbesondere zum Ferienstart auch auf den niedersächsischen Straßen zu einem deutlich erhöhten Verkehrsaufkommen führen. Vor diesem Hintergrund wendet sich der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, gemeinsam mit dem ADAC, der Landesverkehrswacht und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in einem gemeinsamen Appell an die Menschen in Niedersachsen, um für mehr Rücksicht im Straßenverkehr zu werben.
Mehr im PDF...





Schlosssee als Erlebnis-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Schwimmende Ferienhäuser

Senftenberg (BB), 09.07.2020
Vom See in den Schlaf gewiegt: Schwimmende Ferienhäuser, Hausboote und Motorflöße machen die friedvolle Präsenz des Wassers im Urlaub allgegenwärtig. Das Lausitzer Seenland entwickelt sich zum Mekka für Anhänger dieser Urlaubsform. Klare Seen, feine Sandstrände, lässiges Hafenleben: Zwischen Berlin und Dresden entsteht aus einem ehemaligen Tagebaurevier Europas größte künstliche Wasserlandschaft. Markenzeichen des Lausitzer Seenlandes sind die schwimmenden Ferienhäuser. Die Kreuzung aus Jacht und Strandhaus verspricht ein ganz besonderes Urlaubserlebnis.
Mehr im PDF...





Sichere Urlaubszeit-Polizeipräsidium Rheinpfalz



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Polizeipräsidium Rheinpfalz



Ferien im Ausland

Kehl (BW), 07.07.2020
Die Ferienzeit beginnt und wer kurzfristig eine Reise ins europäische Ausland plant, sollte einige Dinge beachten. Das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland hat wichtige Punkte zusammengetragen.
Informieren Sie sich vor der Buchung über Reise- und Sicherheitshinweise. Überlegen Sie sich, ob eine Pauschalreise für Sie in Frage kommt.
Wenn Sie eine Individualreise buchen, denken Sie über Ihren Versicherungsschutz nach.
Bedenken Sie bei der Buchung eines Reiseangebotes, dass es Corona-bedingte Anpassungen geben kann.
Mehr im PDF...





Was haben Reiserückkehrer bei ihrer Ankunft zu beachten? -Symbol

PDF Datei 

Text: Region Hannover
Foto: Symbol



Tipps für Reisen mit der Autofähre

Berlin/Teltow (BE), 04.07.2020
Wer im Sommer 2020 sicher verreisen möchte, entscheidet sich zunehmend für einen Urlaub mit dem Wohnmobil oder dem eigenen Pkw. Bei Reisezielen außerhalb des europäischen Festlands kann die Nutzung von Autofähren eine gute Möglichkeit für den Transport darstellen, um Kosten und Emissionen einzusparen. Was für einen unbeschwerten Urlaub bei Reisen mit der Autofähre zu beachten ist, verrät Alexander Held, Abteilungsleiter Product & Underwriting bei der Verti Versicherung AG.
Mehr im PDF...





Neue Führungen für Einzelbesucher-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Stadt Nürnberg Presse- und Informationsamt
Foto: Horst-Dieter Scholz






Anzeige 5
Blank Anzeige 6