Blank Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Blaulicht

Blaulicht 2024

Neueste Beiträge:



Blank Anzeige 1
Blank Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Blank Anzeige 7
Blank Anzeige 8






MOBILITÄT: Blaulicht



Ersthelfer verletzt sich

Dortmund (NRW) , 27.05.2024
Am 23.05.24 ging gegen 09:20 h in der Leitstelle ein Notruf mit der Meldung über einen Verkehrsunfall an der Zillestraße ein. Aufgrund der Meldung musste von mehreren eingeklemmten und verletzten Personen ausgegangen werden, hinzu kam noch die Meldung über eine Rauchentwicklung aus dem Fahrzeug.
Wegen dieser Notfallmeldung wurde in Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Bei der Erkundung der ersten Einsatzkräfte stellte sich die Situation als nicht so dramatisch da. Ein Pkw hatte sich überschlagen und dabei ein an der Ampel haltenden Pkw am Heck beschädigt. Ein Ersthelfer konnte den 84 jährigen Unfallfahrer dabei unterstützen, sein auf dem Dach liegendes Fahrzeug zu verlassen. Hierbei zog er sich eine Schnittverletzung am Arm zu. Sowohl der Fahrer als auch der Ersthelfer sowie die Fahrerin des beschädigten Fahrzeuges wurden durch den Rettungsdienst versorgt und zwei Personen wurden auch Kliniken zur weiteren Behandlung zugeführt. Die gemeldete Rauchentwicklung entstand durch die Auslösung der Airbags.mDurch die Feuerwehr wurde die Fahrzeugbatterie abgeklemmt und die Unfallstelle bis zur Übernahme durch die Polizei absichert.





Zugunglück in Celle-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Internationale Such- und Rettungsübung

Wallenhorst, Lk.Osnabrück/ Genf (CH), 27.05.2024
Über 250 Helferinnen und Helfer sowie 19 Rettungshunde aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, der Türkei und Jordanien haben in den vergangenen Tagen in der Nähe von Genf ihre Fähigkeiten als internationale Such- und Rettungsteams unter Beweis gestellt. Am Montagabend wurde die fiktive Republik „Jureneva" von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,1 auf der Richterskala erschüttert, das erhebliche Zerstörungen an Gebäuden und Infrastruktur verursachte. Das Epizentrum des Bebens, das über 1000 Todesopfer und zahlreiche Verletzte forderte, lag 20 Kilometer südwestlich von Genf.
Mehr im PDF...





Lebensgefährlich erkrankten Passagier auf Ostseefähre -Die Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Weniger Verkehrsunfälle, mehr Verletzte

Stadthagen, Lk. Schaumburg (NI), 27.05.2024
Im März 2024 sind in Deutschland rund 26.200 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen verletzt worden. Das waren zwei Prozent oder rund 600 Verletzte mehr als im Vorjahresmonat, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Die Zahl der Verkehrstoten sank im gleichen Zeitraum um 2 auf 194 Personen. Insgesamt registrierte die Polizei im März 2024 rund 196.877 Straßenverkehrsunfälle, das waren etwa 11.400 weniger als im Vorjahresmonat (-5 %).





Neues Einsatzfahrzeug für die Feuerwehr Nindorf a.W.-Jürgen Meyer-Albers



Text: Jürgen Meyer-Albers
Foto: Jürgen Meyer-Albers



Drohnenspezialisten der DLRG im Saarland im Einsatz

Bad Nenndorf (NI), 27.05.2024
Während des Hochwassers Mitte Mai im Saarland entsendete die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) umfangreiche Hilfe in das betroffene Gebiet. Neben den örtlichen Einsatzkräften aus dem Landesverband Saar waren drei Wasserrettungszüge der DLRG aus Rheinland-Pfalz und eine hochspezialisierte Drohneneinheit des Bundesverbandes im Einsatz. Diese war von der Landeshauptstadt Saarbrücken angefordert worden, um Bilder im Schadensgebiet zu erstellen.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall mit Rettungswagen-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Hochwasser im Süden und Westen

Saarland/Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz (SL/BW/RP)., 20.05.2024
Die saarländische Landeshauptstadt Saarbrücken und mehrere Kreise im Saarland riefen eine Großschadenslage aus. In Rheinland-Pfalz wurden am 17./18.05.24 vor allem der Landkreis Trier-Saarburg, die Südpfalz und die Städte Trier, Zweibrücken
und Ludwigshafen in Mitleidenschaft gezogen.
Der Einsatz für viele Einsatzkräfte dauerte bis zum 20.05.24.
Da die Wetterprognosen für die Folgetage weiter starke Regenfälle ankündigt, bereiten sich die Einsatzkräfte schon auf den nächsten Einsatz vor.
Mehr im PDF...





Starkregen verursacht Verkehrsunfall-Freiwillige Feuerwehr Lehrte

PDF Datei 

Text: Freiwillige Feuerwehr Lehrte
Foto: Freiwillige Feuerwehr Lehrte



Das ist bei Panne oder Unfall zu tun

Frankfurt am Main (HE), 19.05.2024
Eine Autopanne oder ein Unfall zählen zu den gefährlichsten Situationen, die im Straßenverkehr auftreten können, denn von ihnen geht ein Gefährdungspotenzial für die unmittelbar Betroffenen wie auch für die übrigen Verkehrsteilnehmer aus. Der AvD zeigt die Risiken auf, die bei der Absicherung von Pannen- oder Unfallstellen entstehen und gibt Verhaltenstipps für Beteiligte und Helfer. Denn mit dem eigentlichen Ereignis ist die Gefahr noch längst nicht vorbei.
Auch für die unbeteiligten Verkehrsteilnehmer sind derartige Situationen höchst heikel, müssen sie doch zunächst die in jedem Fall außergewöhnliche Situation erst erfassen, um dann angemessen reagieren zu können.
Mehr im PDF...





Zwei Pkw und einem Wohnwagengespann verunglückt-Christian Meinen



Text: Christian Meinen
Foto: Christian Meinen



Wohnungsbrand in Dorstfeld

Dortmund (NRW) , 19.05.2024
Um kurz nach 03_00 h ging in der Einsatzleitstelle der Feuerwehr ein Notruf aus der Teutoburgerstraße ein. Ein Anwohner meldete einen unklaren Feuerschein. Als die ersten Einheiten der Feuerwache 1 eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern der Erdgeschosswohnung. Mehrere Trupps mit Atemschutz gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in das Gebäude vor. Die einzige im Haus wohnende Person hatte die Brandwohnung eigenständig verlassen können und wurde
durch den Rettungsdienst untersucht und mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in eine Krankenhaus transportiert. Im Verlauf des Einsatzes wurden sämtliche Räumlichkeiten in dem Brandobjekt und dem angrenzenden Gebäude kontrolliert. Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst im Einsatz. Neben den Feuerwachen 1, 5 und 9
waren auch Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Lütgendortmund und Nette im Einsatz.





Feuer in Kfz-Werkstatt führt zu Explosionen-Feuerwehr Essen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



High-Tech-Servicejets ersetzen Diesel-Rettungszüge

Österreich (A), 17.05.2024
Die Österreichischen Bundesbahnen haben bei Stadler 18 so genannte Servicejets für Rettungs- und Lösch- sowie Instandhaltungsarbeiten geordert. Es handelt sich um Züge mit Elektro-Hybrid-Antrieb. Sie ersetzen nach und nach die bisherige dieselbetriebene Rettungsflotte. Die Fahrzeuge können im Brandfall löschen und mehr als 300 Personen evakuieren, aber sie verfügen auch über genügend Leistung, um Züge mit bis zu 2000 Tonnen abzuschleppen – auch ohne Strom aus der Oberleitung – oder um einen defekten Zug mit Strom zu versorgen. Zudem ist der Servicejet im täglichen Betrieb für Instandhaltungsarbeiten vorgesehen.
Mehr im PDF...





Unterstützung beim Waldbrand in Lübtheen-Claudia Harms

PDF Datei 

Text: Claudia Harms
Foto: Claudia Harms



28-Jähriger greift Rettungskräfte an

Freiburg (BW), 16.05.2024
Am 16.05.24 gegen 01:30 h wurde eine Rettungswagenbesatzung zu einer augenscheinlich bewusstlosen, männlichen Person in die Eisenbahnstraße in der Freiburger Innenstadt entsandt. Bei der medizinischen Erstversorgung erwachte jedoch der 28-Jährige und griff die Sanitäter körperlich an. Ein Sanitäter erlitt hierbei Verletzungen, es gelang jedoch, sich in den Rettungswagen
zu flüchten und die Polizei zu informieren. Die Person beschädigte daraufhin den Rettungswagen nicht unerheblich. Eine unmittelbar darauf eintreffende Streife der Polizei wurde sodann durch den 28-Jährigen mit einem Messer bedroht, sodass Pfefferspray gegen ihn eingesetzt werden musste. Er konnte überwältigt werden, bedrohte und beleidigte die Beamten jedoch weiterhin verbal. Er wurde in Gewahrsam genommen.





Der Landtag beschließt Novelle des Niedersächsischen Rettungsdienstgesetzes-Symbol

PDF Datei 

Text: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Symbol



Brand in einer Tankstelle

Hamburg-Hammerbrook, (HH), 14.05.2024
Am 08.05.24 gegen 21:22 h gingen in der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg mehrere Notrufe ein, die im Hammer Deich in Hammerbrook eine starke Rauchentwicklung und meterhohe Flammen meldeten. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand bereits das Verkaufsgebäude sowie ein Zwischenbau und eine angrenzende Waschhalle in Vollbrand. Auf Grund der Schilderungen in den Notrufgesprächen alarmierte die Rettungsleitstelle noch vor dem Eintreffen der ersten Kräfte weitere Einheiten der Feuerwehr zur Einsatzstelle. Der ersteintreffende Einsatzleiter bestätigte nach der Ankunft die Erhöhung der Alarmstufe auf FEU3 (Feuer mit drei Löschzügen).
Mehr im PDF...





Zwei Autos brannten auf  Möbelhausparkplatz aus-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Person kommt bei Gebäudebrand ums Leben

Bockhorn, Lk. Heidekreis (Ni), 14.05.2024
Am 05.05.24 gegen 07:00 h wurden die Freiwilligen Feuerwehren Düshorn, Krelingen und Walsrode zum Brand eines zum Wohngebäude umgebauten Nebengebäudes in Bockhorn alarmiert. Kurz nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde klar, dass in dem Gebäude möglicherweise noch eine Person vermisst wird. Zu diesem Zeitpunkt war offenes Feuer im Dachbereich und eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Die erste Trupps mit Atemschutz ins Gebäude vor um die Person zu suchen, mussten dieses aber abrechen, nachdem Teile der Deckenkonstruktion einstürzten. Der Gelenkmast aus Bad Fallingbostel, die Feuerwehr Benzen und die Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr Walsrode sowie Rettungswagen und Notarzt nachalarmiert und die Brandbekämpfung von außen vorgenommen. Im Zuge der Nachlöscharbeiten stießen die Einsatzkräfte auf einen verbrannten Körper im Gebäude. Die Notärztin konnte nur noch den Tod feststellen. Nach drei Stunden waren alle Einsatzmaßnahmen erledigt





Mobile Retter Stadt Bremerhaven-Feuerwehr Bremerhaven

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Seenotretter bringen schwer verletzten Segler an Land

Laboe (SH), 14.05.2024
Die Seenotretter aus Laboe sind am 06.05.24, in der Kieler Bucht für einen schwer verletzten Segler im Einsatz gerufen wurden. Auf einem Schiff war ein Segler gestürzt und benötigte medizinische Hilfe. Mit dem Seenotrettungskreuzer BERLIN der DGzRS brachten sie den Patienten an Land.
Gegen 11:00 h meldete sich die Crew eines Plattbodenschiffes per Funk bei der von der DGzRS betriebenen Rettungsleitstelle See, dem Maritime Rescue Co-Ordination Centre (MRCC) Bremen.
Mehr im PDF...





RETTmobil 2024-Messe RETTmobil International GmbH

PDF Datei 

Text: Messe RETTmobil International GmbH
Foto: Messe RETTmobil International GmbH



Hochgeländegängiger Unimog als Tanklöschfahrzeug

Leinfelden-Echterdingen / Fulda, 11.05.2024
Mercedes-Benz Special Trucks präsentiert auf der diesjährigen RETTmobil am ein Unimog Tanklöschfahrzeug. Mit zahlreichen Offroad-Eigenschaften ist das Fahrzeug für Einsätze in besonders schwerem Gelände, wie beispielsweise Wald- und Vegetationsbrände oder Hochwasser- und Hilfeleistungseinsätze, konzipiert. Besucher können sich vor Ort zum Unimog und seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten bei Blaulichtorganisationen beraten lassen. Weitere Einsatzfahrzeuge auf Unimog-Basis, wie beispielsweise einer der 26 vom Land Hessen kürzlich beschafften Unimog U 5023 mit Logistikaufbau für Wechselmodule (GW-L KatS), sind ebenfalls auf der RETTmobil zu sehen.
Mehr im PDF...





Erste Intensivausbildung in Vegetationsbrandbekämpfung-at-fire Sebastian T. Baum

PDF Datei 

Text: at-fire Sebastian T. Baum
Foto: at-fire Sebastian T. Baum



Gedenkfahrt für Kollegen der Blaulichtfamilie

Ratingen (NRW), 11.05.2024
Die Motorradclubs der Polizei und der Feuerwehr, Blue Knights und Red Knights, haben mit einer Gedenkfahrt dem Einsatz vom vergangenen Jahr gedacht, bei dem Kolleginnen und Kollegen aus der Blaulichtfamilie schwer verletzt wurden. Rund 300
Personen, darunter 140 Biker, lauschten am Gedenkort des Anschlages den Worten verschiedener Redner. Nach einer anschließenden Schweigeminute, legten viele Kerzen und Blumen an der Gedenkstätte nieder. Anschließend ging es noch auf die
Hauptfeuer- und Rettungswache Ratingen, wo die Clubs eine Stärkung für den Rückweg erhielten.





Rettungswagenbesatzung löst Notruf wegen Übergriff aus-Symbol



Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Zwei Aldi-Märkte meldeten Feueralarm

Sittensen/Gifhorn (NI), 06.05.2024
Innerhalb von sechs Tagen wurden die Feuerwehr in Niedersachsen zu Bränden an/auf Bränden von Aldi-Märkten gerufen.
Am 30.04.24 brannte in Gifhorn (NI) ein Gebäude in dem ein Discounter von Aldi untergebracht war.
Am 06.05.24 wurde die Feuerwehr Sittensen zum dortigen Aldi-Laden gerufen. Es wurde ein Feuer am Montagvormittag gegen 11:40 h auf dem Dach des Sittenser Aldi Marktes gesichtet. Hier war eine Steuerungseinheit des Photovoltaik-Anlage in Brand geraten.
Mehr im PDF...





Lagerhallenbrand mit weithin sichtbarer Rauchsäule-Feuerwehr Frankfurt a.M.

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Frankfurt a.M.
Foto: Feuerwehr Frankfurt a.M.



Großen Suche nach vermissten Schwimmern

Wustrow (MV), 05.05.2024
Die Suche nach zwei achtzehnjährigen jungen Männern im Salzhaff bei der Halbinsel Wustrow am 04.05.24, hat ein glückliches Ende gefunden. Ein Hubschrauber der Northern Helicopter GmbH (NHC) fand die beiden auf der Halbinsel. Die Rettungsleitstelle See der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hatte die Suche koordiniert.
Die beiden Männer waren nachmittags vom Campingplatz Pepelow aus mit Neopren-Anzügen bekleidet im Salzhaff schwimmen gegangen. Als sie zu einem verabredeten Treffen nicht erschienen waren, hatten Freunde Alarm geschlagen.
Mehr im PDF...





Windkraftanlage verliert Bauteile-Polizeipräsidium Südhessen

PDF Datei 

Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Polizeipräsidium Südhessen



Reetgedeckte historische Scheune abgebrannt

Walsrode, Lk. Heidekreis (NI), 04.05.2024
Der Morgen des 04.05.2024, dem internationalen Tag der Feuerwehrleute, begann für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte aus Walsrode, Benzen, Honerdingen, Fulde, der Hygienekomponente der Stadtfeuerwehr Walsrode sowie der Drohnengruppe der Kreisfeuerwehr Heidekreis schon sehr früh. Gegen kurz vor 4 Uhr morgens wurde ein brennender Dachstuhl in der Hermann-Löns-Straße in Walsrode gemeldet und von der Leitstelle daraufhin Alarm ausgelöst.
Mehr im PDF...





Explosion eines Lithium-Ionen-Akkus-Symbol



Text: Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Foto: Symbol



Waldbrandsaison 2024 in Niedersachsen

Hannover (NI), 03.05.2024
Die niedersächsische Löschflugzeugstaffel hat sich bewährt! So ist es nur folgerichtig, dass uns die EU auch in diesem Jahr wieder den Zuschlag für die Stationierung in Niedersachsen erteilt hat. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport (MI) bereitet nach dem positiven Signal aus Brüssel zur diesjährigen Förderung der niedersächsischen Löschflugzeugstaffel auch in diesem Jahr wieder die Stationierung von zwei Löschflugzeugen in Niedersachsen vor. Diese sollen im Rahmen der rescEU-Flotte auf dem Flughafen Braunschweig-Wolfsburg zur Unterstützung der Vegetationsbrandbekämpfung eingesetzt werden.
Mehr im PDF...





Mitarbeiter von Rettungsdienst mit Axt bedroht-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Einbruch in Feuerwehrhaus

Elliehausen, Lk. Göttingen (NL), 03.05.2024
Durch ein aufgebrochenes Fenster sind Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag (02.05.24) in Elliehausen (Lk. Göttingen) in das Feuerwehrhaus der dortigen Freiwilligen Feuerwehr eingestiegen. Im Gebäude hebelten die Täter nach
gegenwärtigen Erkenntnissen mehrere Türen auf und verschafften sich Zugang zu weiteren Räumen. Die Einbrecher entkamen anschließend mit einer noch unbekannten Summe Bargeld. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens steht noch nicht fest.
Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder auch Fahrzeugen nimmt die Polizei Göttingen unter Telefon 0551/491-2115 entgegen.





Neue KatS-Fahrzeuge auf Unimog für Hessen-Daimler Truck AG,

PDF Datei 

Text: Daimler Truck AG,
Foto: Daimler Truck AG,



Neue Bootswache im Bleckeder Hafen

Bleckede, Lk. Lüneburg (NI), 01.05.2024
Am 26.04.24 wurde ein großes Projekt der Ortsfeuerwehr Bleckede offiziell beendet:
Die Bootswache am Bleckeder Hafen wurde in Dienst gestellt.
In der Vergangenheit gab es schon einige “Bleckeder Projekte”: Der Übungsdeich mit Ausbildungskonzept, der mit lokalen Partnern ausgebaute Einsatzleitwagen oder ein Lager mit getrockneten Sandsäcken für den Soforteinsatz.
Die Bootswache ist mit über zwei Jahren Laufzeit mit Abstand das größte Projekt!
Im Rahmen des Feuerwehrbedarfsplans im Jahr 2022 stellte der Gutachter eine korrigierbare Zeitverzögerung bei Einsätzen auf der Elbe fest.
Mehr im PDF...





Schwerer Unfall von Maiwagen-Anhänger-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



Segelflugzeug verunfallt

Rhede, Lk. Emsland (Ni), 01.05.2024
Am 01.05.24 um 10:20 h kam es "Am Segelflugplatz" zu einem schweren Unfall. Ein 49-jähriger Pilot verlor im Landeanflug die Kontrolle über sein Flugzeug und kam neben der Landebahn zum Liegen. Er verletzte sich dabei schwer und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Westerstede gebracht. Ein 57-jähriger Co-Pilot verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungsdienst nach Papenburg gebracht. Das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung ist vor Ort erschienen und hat die Ermittlungen aufgenommen.





22 neue  VW Amarok für das  DRK Niedersachsen -Volkswagen Nutzfahrzeuge

PDF Datei 

Text: DRK NI/ VWN
Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6