Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

Innovation

< Innovation 2022

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Innovation



Dieselmotoren für Kraftstoffe aus Rest- und Recyclingstoffen freigegeben

Wolfsburg (NI), 29.01.2022
Volkswagen will den CO2-Fußabdruck seiner Flotte in Europa bis 2030 um 40 Prozent senken. Das Unternehmen setzt daher verstärkt auf voll- und teilelektrische Fahrzeuge. Als weitere Alternative gibt Volkswagen nun Modelle mit den neuesten 4-Zylinder-Dieselmotoren offiziell für die Nutzung mit Paraffinischen Kraftstoffen frei. Diese neuentwickelten Dieselkraftstoffe mit Anteilen aus Bio-Komponenten ermöglichen deutliche CO2-Einsparungen von 70-95 Prozent im Vergleich zu herkömmlichem Diesel. Neben dem beschleunigten Hochlauf der Elektromobilität entwickelt Volkswagen damit konsequent das bestehende Verbrenner-Portfolio weiter.
Mehr im PDF...





Fliegen ohne Emissionen-DLR

PDF Datei 

Text: Walther Wuttke
Foto: DLR



Mit alternativen Kraftstoffen auf dem Weg zur Null

Wolfsburg (NI), 29.01.2022
Als Alternative zu den voll- und teilelektrischen Fahrzeugen setzt Volkswagen weiterhin auf den Diesel. Das Unternehmen erlaubt jetzt für alle Modelle mit den neuesten Vierzylinder-Dieselmotoren offiziell die Verwendung von paraffinischen Kraftstoffen. Diese neuentwickelten Dieselkraftstoffe mit Anteilen aus Bio-Komponenten ermöglichen im Vergleich zu herkömmlichem Diesel deutliche CO2-Einsparungen von 70 bis 95 Prozent. Darüber wird es sogenannte e-Fuels geben, die mit CO2 und Strom aus regenerativen Quellen erzeugt werden.
Mehr im PDF...





Laderoboter für E-Fahrzeuge-Continental

PDF Datei 

Text: Continental
Foto: Continental



Längste Batterie der Welt

Cambridge (GB), 29.01.2022
Forscher des Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben eine neue Lithium-Ionen-Batterie mit 140 Metern Länge entwickelt. Damit ist sie mit Abstand die längste der Welt. Zudem ist sie mit weniger als einem Millimeter sehr dünn und so elastisch, dass sie in Stoffe eingewebt oder um ein Spielzeug-U-Boot wickeln kann, sodass dessen Elektromotor mit Energie versorgt wird.
Mehr im PDF...





Perowskit-Solarzelle  vor dem Durchbruch-Aram Amassian



Text: pressetext.redaktion
Foto: Aram Amassian



Erneuerbare Kraftstoffe

Berlin (BE), 25.01.2022
Der aktuelle Klimaschutzbeitrag und die Potenziale nachhaltiger erneuerbarer Kraftstoffe für einen sofort wirksamen Klimaschutz waren Gegenstand im Vorfeld des 19. Internationalen Fachkongresses für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft 2022“. Der Einsatz nachhaltiger Biokraftstoffe hat im Jahr 2020 zu Rekord- Treibhausgaseinsparungen geführt. Mit mehr als 13,2 Mio. t wurden 2020 fast 4 Mio. t mehr CO2-Emissionen vermieden als noch ein Jahr zuvor. „Dies ist ein Erfolg der Anhebung der Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) auf 6% für 2020 (4% in2019) und zeigt, dass die THG-Quote und der damit verbundene Treibhausgaseffizienzwettbewerb wirken“, so Artur Auernhammer, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Bioenergie (BBE).
Nachhaltige Biokraftstoffe sind und bleiben daher ein unverzichtbarer Beitrag für effektiven Klimaschutz im Verkehr.
Mehr im PDF...





Sitzbezüge aus recycelten PET-Flaschen-Skoda Deutschland

PDF Datei MP4-Film  

Text: Skoda Deutschland
Foto: Skoda Deutschland



Differenzierte Ansätze in der Verkehrswende

Frankfurt am Main (HE), 25.01.2022
Die Verkehrswende ist ein elementarer Baustein zur Erreichung der Klimaschutzziele in Deutschland. Zuletzt fielen im Verkehrssektor rund 20 % der deutschen Treibhausgasemissionen an. Daher muss zu ihrem Gelingen die zukünftige Mobilität der Privathaushalte deutlich emissionsärmer gestaltet werden. Zentrale Bausteine sind hierfür einerseits die konsequente Elektrifizierung des Pkw und andererseits ein Ausbau der ÖPNV-Angebote sowie eine verbesserte Rad- und Fußgängerinfrastruktur. Dies zeigt eine aktuelle Sonderauswertung des KfW-Energiewendebarometers von KfW Research zur Verkehrswende in Deutschland.
Mehr im PDF...





Perowskit-Solarzelle wird ultralang haltbar-Kurt Fuchs, HI ERN

PDF Datei 

Text: pressetext.redaktion
Foto: Kurt Fuchs, HI ERN



Bei der Bahn ändert sich was!

Berlin (BE), Stuttgart (BW), 24.01.2022
Wir wollen die Mobilitätswende und dazu gehören neue und gute Ideen. Wir wissen aber auch, ohne Veränderungen, ohne Alternativen bleibt alles nur hohles Gewäsch. Die Bahn AG, hier ist der Bund der größte Anteilseigner, könnte einen Beispiel für diese Mobilitätswende sein und Beispiele für die Vielfalt der Alternativen sein. Seit einiger Zeit werden Wasserstoffantriebe bei der Bahn AG im Probebetrieb eingesetzt. Privatunternehmen setzten in der Testphase auf die Magnetbahn. (Über beides haben wir bereits berichtet.) Auch die Schwebebahn, bereits seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts platzsparend, emissionsfrei und beliebt in Wuppertal eingesetzt.
Mehr im PDF...





Eulenflügel für Generatoren-en.xjtu.edu.cn

PDF Datei 

Text: pressetext.redaktion
Foto: en.xjtu.edu.cn






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6