Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2022 >

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Brand in einem leer stehenden Gebäude

Essen-Karnap (NRW), 30.11.2022
Am Samstag, 26.11.22, wurde die Feuerwehr Essen in den frühen Morgenstunden zu einer Rauchentwicklung in den Stadtteil Essen Karnap alarmiert. Die ersten Kräfte sahen eine Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern eines Abbruchgebäudes.
Der hölzerne Treppenraum brannte vom Keller bis zum zweiten Obergeschoss. Da zu diesem Zeitpunkt noch unklar war, ob sich noch Personen in dem Objekt aufhalten, wurden weitere Kräfte nachalarmiert. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz wurde das 500 Quadratmeter große Wohngebäude mit angrenzender Halle durchsucht. Da der Treppenraum durch das Brandereignis nicht mehr nutzbar war, setzte die Feuerwehr Drehleitern ein.
Mehr im PDF...





40-Tonner touchiert Bus-Feuerwehr Essen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



Brand eines Lebensmittelmarktes

Berlin (BE), 30.11.2022
In Friedrichshagen brannte am 29.11.22 am Müggelseedamm ein Lebensmittelmarkt. 109 Einsatzkräfte wurden eingesetzt. Das Dach stürzte komplett ein. Die Brandbekämpfung erfolgte über mehrere Seiten. Über zwei Drehleitern konnte die angrenzende Bebauung geschützt werden. Eine Drohne lieferte über eine Wärmebilderkamera Fotos. Im Einsatz vor Ort waren mehrere freiwillige Feuerwehren. Das Dach stürzte ein.








Brand eines Saugwagens-Stefan Müller



Text: Stefan Müller
Foto: Stefan Müller



Verkehrsunfall auf der BAB 2

Garbsen, Region Hannover (NI), 30.11.2022
Am Dienstagmorgen gegen 06:45 h wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen zu einem Verkehrsunfall auf die BAB2 zwischen Garbsen und Hannover-Herrenhausen gerufen. Eine Person sollte mit einem Arm unter einem Pkw im Straßengraben eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der mit drei Fahrzeugen angerückten Feuerwehr war keine technische Hilfe mehr notwendig. Alle verletzten Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt. Ein Pkw lag neben der Fahrbahn in der Böschung.
Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle noch aus und konnte gegen 07:15 h wieder einrücken.





Verkehrsunfall auf Landesstraße 6 -Joachim de Groot



Text: Joachim de Groot
Foto: Joachim de Groot



Auf Einsatzfahrt in Unfall verwickelt

Oelde (NRW), 30.11.2022
Am 29.11.22 kam es gegen 17:50 h zu einem Verkehrsunfall auf der Straße In der Geist, an dem ein Streifenwagen beteiligt war. Das Einsatzfahrzeug befuhr mit Blaulicht und Martinhorn die Straße In der Geist. Die Polizei beabsichtigte mehrere vor dem Streifenwagen befindliche Fahrzeuge zu überholen. Während des Überholvorgangs scherte ein Fahrzeug aus, um ebenfalls zu überholen, obwohl sich der Streifenwagen von hinten näherte. Die Fahrerin des Streifenwagens bremste und wich aus, um einen Unfall mit dem Ausscherer zu verhindern. Durch das Ausweichmanöver fuhr die Polizistin gegen einen geparkten VW Polo, der auf ein weiteres Auto geschoben wurde. Der VW Polo und der Streifenwagen wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.





Unfall zwischen Krankenwagen und Pkw-Symbol



Text: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer
Foto: Symbol



Smart-Fahrerin bei Unfall verletzt

Petershagen (NRW), 30.11.2022
Beim Zusammenstoß zwischen zwei Autos hat sich am Montag gegen 15:00 h eine Smart-Fahrerin leicht verletzt. Bisherigen Erkenntnissen hatte ein Toyota-Fahrer aus Richtung Petershagen kommend beabsichtigt, von der Südfelder Straße nach links auf die Nordholzer Straße einzubiegen. Als er in den Kreuzungsbereich einfuhr, kam es zum Zusammenstoß mit dem Smart. Durch den Aufprall rutschte der Wagen Toyota über den Kreuzungsbereich und beschädigte ein Verkehrszeichen. Die Smart-Fahrerin klagte über leichte Verletzungen. Sie wurde von einer Rettungswagenbesatzung ins Klinikum Minden gebracht.





Pkw-Brand im Parkhaus-Gerald Senft

PDF Datei 

Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Nach Hausbrand zwei Tote in Ruine aufgefunden

Zeugen gesucht

Lübbecke, Lk. Minden-Lübbecke (NRW), 28.11.2022
Zu einem Hausbrand im Wiehenweg wurden Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Samstag gerufen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, stand das Einfamilienhaus bereits im Vollbrand, sodass das Gebäude nicht betreten werden konnte. Zwei zunächst vermisste Hausbewohner konnten im Laufe des Tages nur noch tot aus der Brandruine geborgen werden. Ersten Ermittlungen zufolge entdeckte ein 28-jähriger Hausbewohner bei seiner Rückkehr zum Wohnort die Flammen und alarmierte gegen 03:40 h die Rettungskräfte. Trotz des Hinweises über zwei weitere dort gemeldete Personen konnte die Feuerwehr aufgrund des Vollbrandes das Haus nicht betreten. Die Löscharbeiten konnten erst nach drei Stunden eingestellt werden. Da man das Gebäude zunächst als einsturzgefährdet einschätzte, alarmierte man zur Klärung der Begehbarkeit das Technische Hilfswerk. Nach deren Überprüfung und Sicherungsmaßnahmen durfte die Ruine für Suchmaßnahmen betreten werden. Hierzu setzte die Polizei einen Leichenspürhund ein, der zwei Leichen auffand, bei denen es sich mutmaßlich um das vermisste Ehepaar (58 und 60) handelte. Zur Betreuung des Sohnes wurde ein Notfallseelsorger eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Schadenshöhe wird auf einen sechsstelligen Betrag taxiert.





Dachstuhl in Vollbrand-Tobias Schone

PDF Datei 

Text: Tobias Schone
Foto: Tobias Schone



Defekter Dieseltank

Garbsen, Region Hannover (NI)), 28.11.2022
Am Donnerstagabend, 24.11.22, gegen 20:00 h rückte die Ortsfeuerwehr Garbsen zur Autobahnraststätte Garbsen-Nord aus. Ein Reisebus hatte aufgrund eines Defektes Kraftstoff verloren. Die Ehrenamtlichen verhinderten einen weiteren Austritt und streuten die ausgelaufene Flüssigkeit mit Ölbindemittel ab. Gen 21 Uhr konnten die Kräfte wieder einrücken. Die Autobahnmeisterei und eine Fachfirma übernahmen die weiteren Tätigkeiten.





Dachstuhlbrand- Diana Stöhr Aeilts



Text: Diana Stöhr Aeilts
Foto: Diana Stöhr Aeilts



Zusammenstoß mit Polizeifahrzeug

Landstuhl (RP), 28.11.2022
In Landstuhl ist es am Sonntagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Polizeiauto und einem anderen Pkw gekommen. Die Polizeistreife war kurz vor fünf Uhr in der Von-Richthofen-Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Wiesenstraße missachtete der Fahrer eines Opel Corsa die Vorfahrt des Streifenwagens. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Autos. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Er wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Die zwei Polizeibeamten wurden leicht verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen laufen. Aus Neutralitätsgründen nahmen Beamte der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 den Unfall auf.





Wohnhaus ausgebrannt-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Auto überschlägt sich

Petershagen (NRW), 28.11.2022
Auf der Bundesstraße 61 bei Petershagen verlor am 25.11.22) ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Hierbei zog er sich leichte Verletzungen zu. Der 61-Jährige befuhr die Bundesstraße gegen 17:00 h in Richtung Minden. In Höhe der Straße "Mühlenweg" verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Dabei verriss er das Lenkrad des Citroens, schleuderte über die Gegenfahrbahn, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Besatzung des alarmierten Rettungswagens behandelte den Mann vor Ort. Da vor Ort Zweifel an der Fahreignung des Mannes bestanden, stellten die Beamten den Führerschein sicher.





Die erste Benzin-Feuerspritze von Mercedes-Mercedes-Museum Stuttgart

PDF Datei 

Text: Mercedes-Museum Stuttgart
Foto: Mercedes-Museum Stuttgart



Insel Juist errichtet NOS-Punkte

Juist, Lk. Aurich (NI), 27.11.2022
Am 26.11.22 waren Mitglieder der Feuerwehr Juist unterwegs, um die ersten NOS-Punkte auf der Insel anzubauen. Das von der Juist Stiftung geförderte Projekt sieht vor, an verschiedenen Orten auf der Insel, Stellen mit Kennziffern zu versehen, die für Notlagen im System der Rettungsleitstelle hinterlegt werden und den Einsatzkräften so die Orientierung erleichtern. Projekt wurde nun mit der Unterstützung der Inselschule, der Jugendbildungsstätte Juist und der Inselgemeinde von der Juist-Stiftung finanziert und umgesetzt. Mehrere Vereine und Institutionen sind nun mit der Montage der Schilder an festgelegten Orten beauftragt, ehe das System im kommenden Jahr zum Einsatz kommen kann.





9-jähriges Schulkind bei Unfall schwer verletzt -Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Zwei Verletzte bei Unfall im Alten Land

Zeugen gesucht: Polizeistation Steinkirchen Tel. 04142-898130

Mittelnkirchen, Lk. Stade (NI), 27.11.2022
Am 27.11.22 gegen 11:00 h ist es im Alten Land in Mittelnkirchen auf der L140 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem zwei Autoinsassen verletzt wurden. Zu der Zeit waren drei Autofahrer auf der L 140 in Richtung Mittelnkirchen unterwegs als im Gegenverkehr plötzlich ein Fahrzeug überholte. Hier hatte eine 48-jährige Fahrerin eines Dacia aus Ahlerstedt zum Überholen eines vor ihr fahrenden Lkw angesetzt und dabei offenbar den Abstand zum Gegenverkehr unterschätzt.
Mehr im PDF...





Nach Verkehrsunfall Rettungskräfte angegriffen-Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Kerzenwachs löst Einsatz aus

Bardowick, Lk. Lüneburg (NI), 27.11.2022
Gegen 22:30 h wurden die Feuerwehren aus Vögelsen, Mechtersen, Radbruch und die Drehleiter aus Bardowick in die Straße Am Stadtberg Vögelsen alarmiert. Kerzenwachs, welches geschmolzen in einen mit Specksteinen verkleideten Kaminofen gelaufen war, hat zu einer starken Verrauchung im gesamten Haus geführt. Die Bewohner haben nach der Alarmierung der Feuerwehr das Haus verlassen und wurden kurzzeitig durch den inzwischen eingetroffenen Rettungsdienst betreut. Es gab keine Verletzten. Der eingesetzte Atemschutztrupp konnte die Wachsreste vom Ofen grob entfernen. Das Gebäude wurde belüftet und nachdem der Kaminofen mittels Wärmebildkamera kontrolliert wurde, an die Bewohner übergeben.





Pkw in Vollbrand-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Das Gold auf der Straße

Nienburg, Lk. Nienburg (NI), 27.11.2022
In den Ortschaften Nienburg, Holtorf, Erichshagen-Wölpe, Heemsen glänzte das "Schwarze Gold" auf der Straße. Eine kilometerlange Dieselspur zeigte der Feuerwehr, wie man am 26.11.22 nachmittags tätig werden kann. Der Fahrer eines Linienbusses hatte nach dem Tankvorgang den Verschluss des Tanks nicht richtig verschlossen. Während seiner Tour durch Nienburg und dem nördlichen Teil des Kreisgebietes verlor der Bus immer wieder unbekannte Mengen von Dieselkraftstoff. Dieses Ungeschick mussten nun die Feuerwehren in Holtorf und Nienburg beseitigen.





Schwerpunkte der nächsten vier Jahre in Niedersachsen-Symbol

PDF Datei 

Text: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen

Ratingen (NRW), 23.11.2022
In der Nacht vom 22.11.22 auf den 23.11.22 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Kölnerstraße in Höhe der Autobahnauffahrten. Durch den Zusammenstoß geriet der BMW-Fahrer mit seinem Wagen links von der Fahrbahn ab und blieb im Seitenstreifen/Böschung liegen. Das zweite beteiligte Fahrzeug verblieb auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Ratingen. Die beiden beteiligten Insassen waren nicht eingeklemmt. Beide wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in angrenzende Krankenhäuser transportiert. Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Breitscheid, der Rüstwagen aus Ratingen-Mitte, der Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus, das NEF des Kreises Mettmann sowie die Polizei.





Passt die DLK durch den Weihnachtsmarkt-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Brand einer Kfz-Werkstatt

Edewecht, Lk. Ammerland (NI), 22.11.2022
Am 22.11.22, um 12:28 h, kommt es in Edewecht in der Industriestraße in einer Kfz-Werkstatt bei Arbeiten an einem Fahrzeug mit einem Trennschleifer zu Funkenflug. Funken gelangen dabei unbemerkt ins Fahrzeuginnere. Das Fahrzeug gerät in Brand. Das sich schnell ausbreitende Feuer greift auf andere in der Kfz-Werkstatt abgestellte Fahrzeuge und auf die Hallenkonstruktion über.
Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr kommt es zu hohen Schäden am Gebäude und an mehreren Fahrzeugen.





Zwei neue Fahrzeuge-Markus Franke



Text: Markus Franke
Foto: Markus Franke



Neuer Kdow für Stadthagen

Stadthagen, Lk. Schaumburg (NI), 21.11.2022
Die Ortsfeuerwehr Stadthagen konnte am 18.11.22 einen neuen Kdow in Dienst stellen Nachdem der alte Kdow wegen technischen Defekt nicht mehr einsatzfähig war, konnte die Beschaffung eines VW Golf 7 Alltrack beschleunigt werden. Der Innenausbau wurde durch der Feuerwehr Stadthagen in Eigenleistung erbracht. Zur Beladung gehören neben Funk- und Kommunikationstechnik u. a. eine Wärmebildkamera, ein Gas-Detektor, eine Endoskopie-Kamera und Informationsmaterial, wie z. B. Gebäudepläne. Der KdoW steht dem Brandmeister vom Dienst (BvD) der Feuerwehr Stadthagen zur Verfügung. Dieser wird als „Bereitschaftsdienst“ durch acht Personen (Feuerwehrführung und Zugführer) der Ortsfeuerwehr in wechselnden Schichten gestellt.





Feuerwehreinsatz bei der Sudermühler Schleppjagd-Jürgen Meyer-Albers



Text: Jürgen Meyer-Albers
Foto: Jürgen Meyer-Albers



Verkehrsunfall mit eingeschlossener Person

Großheide, Lk. Aurich (NI), 21.11.2022
Am 20.11.22 gegen 20:00 h kam es auf der Coldinner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person im Fahrzeug eingeschlossen wurde. Der Fahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Das Fahrzeug blieb auf der Seite in einem Straßengraben liegen. Da die Person nicht durch eine der Türen gerettet werden konnte, wurde die Frontscheibe sowie Teile der A-Säule entfernt, um so einen Zugang zum Patienten zu schaffen. Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen waren, konnte der Patient mit Hilfe eines Spineboards schonend aus dem Fahrzeug befreit und vom Rettungsdienst übernommen werden. Im Einsatz waren Feuerwehren aus Großheide, Berumerfehn, Arle und die Kreisfeuerwehr besetzt durch die Feuerwehr Norden sowie Rettungsdienst, Notarzt sowie die Polizei.





Der Blackout und seine Auswirkungen -Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Gebäudebrand eines Veranstaltungsgebäudes

Bad Bodenteich, Lk Uelzen (NI), 20.11.2022
In der Nacht des 19.11.22, kam es gegen 02:45 h zu einem Gebäudebrand. Hierbei ist das Veranstaltungsgebäude „Studio 21“ (ehemaliges Schützenhaus), den Flammen zum Opfer gefallen. Trotz des schnellen Einsatzes von120 Einsatzkräften aus den Feuerwehren Bodenteich, Reinstorf, Kattien, Wieren, Langenbrügge, Lüder,Drohe, Emern, Ostedt, Schafwedel und zwei Drehleitern aus Uelzen und Wittingen, sowie der Fachgruppe Absturzsicherung des Landkreises Uelzen, konnte das Hauptgebäude nicht mehr gerettet werden. Ein Übergreifen der Flammen auf den unmittelbar angrenzenden Schießstand der Schützengilde Bodenteich, konnte durch eine Brandwand sowie einen massiven Löschangriff verhindert werden.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW-Gerald Senft

PDF Datei 

Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Betrunken in den Bach gefahren

Neustadt/Weinstraße (RP), 20.11.2022
Am 19.11.22 gegen 19:00 h ist ein 55-Jähriger mit seinem Pkw vom Parkplatz an der Haltestelle Böbig über einen befestigten Fußweg in den Speyerbach gefahren. Hier kam er nicht mehr weiter, weshalb er zu Fuß flüchtete. Dies beobachtete ein Zeuge, welcher die Polizei verständigte. Die Streife konnte den klatschnassen Mann in seiner Wohnung antreffen. Er war stark alkoholisiert. Ein
Atemalkoholtest verweigerte er jedoch. Da dem Mann eine Blutprobe entnommen werden sollte, musste er zur Dienststelle verbracht werden. Hiergegen sperrte er sich, sodass er durch die Beamten gefesselt werden musste. Dem Mann wurde die Blutprobe entnommen und dessen Führerschein beschlagnahmt. Zur Bergung des Fahrzeugs wurden die Feuerwehr und ein Abschleppunternehmen verständigt. Diesen gelang es in stundenlanger Arbeit das Fahrzeug aus dem Bachbett zu ziehen.





Flüssigkeit tritt aus Behälter aus-Marc Henkel

PDF Datei 

Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Ausfall der Notrufnummer 112 im Bereich der Berufsfeuerwehr

Mainz (RP), 20.11.2022
Notrufausfall 112 im Leitstellenbereich Mainz, Mainz-Bingen, Alzey-Worms.
Es kommt im Gebiet der Leitstelle Mainz zum Ausfall des Notrufs112 –
Im Notfall die 110 anrufen!





Vier Einsätze am Abend-Feuerwehr Bergisch Gladbach



Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach



Feuer auf ehemaligem Zanders-Gelände

Bergisch Gladbach (NRW), 19.11.2022
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreise wurde am Freitagmorgen, 18.11.22, gegen 07:20 h über ein Feuer auf dem ehemaligen Zandersgelände in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach informiert. Der Anrufer gab an, dass eine starke Rauchentwicklung zu sehen sei. Die Leitstelle alarmierte umgehend zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergisch Gladbach an die Einsatzstelle. Bereits auf der Anfahrt konnte die Rauchentwicklung bestätigt werden, die aufgrund der Wetterlage in die Innenstadt von Bergisch Gladbach zog. Es kam in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach zu einer deutlichen Geruchsbelästigung.
Mehr im PDF...





Carport mit Schuppen ausgebrannt-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Havarierten Kutter in sicheren Hafen geschleppt

Büsum (SH), 18.11.2022
Bei stürmischem Wind haben die Seenotretter der Station Nordstrand am Donnerstag, 17.11.22, im nordfriesischen Wattenmeer einen manövrierunfähigen Krabbenkutter vor Schlimmerem bewahrt. Nach einem Maschinenausfall drohte der Kutter festzukommen. Doch die Seenotretter zogen ihn mit dem Seenotrettungskreuzer EISWETTE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) rechtzeitig aus der Gefahrenzone. Anschließend schleppte der Seenotrettungskreuzer THEO FISCHER/Station Büsum den Havaristen im Sturm nach Büsum.
Mehr im PDF...





Feuer in der sechsten Etage eines Hochhauses -Henk Bison

PDF Datei 

Text: Henk Bison
Foto: Henk Bison



Sattelzug mit Gefahrgut verunfallt

Göttingen, Lk. Göttingen (NI), 18.11.2022
Auf der BAB7 kurz hinter der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden in Fahrtrichtung Hannover ist am 18.11.22 gegen 06:40 h ein Tanklastzug auf die Seite gekippt . Der Fahrer wurde hierbei vermutlich leicht verletzt. Da der Sattelzug als Gefahrguttransport gekennzeichnet war, wurde die BAB 7 sofort vorsorglich in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt.
Inzwischen hat die Begutachtung ergeben, dass es sich bei dem transportierten Stoff um gelösten Kalk handelt, von dem nach derzeitigem Stand keine Gefahr ausgeht.
Mehr im PDF...





Schornsteinbrand-Rüdiger Schünke



Text: Rüdiger Schünke
Foto: Rüdiger Schünke



Vorweihnachtszeit – sichere Zeit!

Berlin (BE), 17.11.2022
Hilfreiche Tipps zum sachgemäßen Umgang mit Wachskerzen und Adventskränzen beachtet, kann die Brandgefahr erheblich reduzieren.
Bereiten Sie eine Löschmöglichkeit vor
Bevor Sie Wachskerzen auf Kränzen, Gestecken oder Weihnachtsbäumen anzünden, sollten Sie einen Wassereimer mit Scheuerlappen, eine Gießkanne oder eine Blumenspritze griffbereit stellen.
Mehr im PDF...





Drei Pkw mit eingeklemmter Person-Feuerwehr Ratingen



Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Drei Jugendliche klettern auf Bahnwaggon

Oldenburg, Lk. Oldenburg (NI), 17.11.2022
Drei Teenager haben sich Freitagabend im Hauptbahnhof Oldenburg leichtsinnig in Lebensgefahr gebracht. Die Bundespolizei warnt eindringlich vor den Gefahren von Bahnstrom. Nach Erkenntnissen der Bundespolizei waren drei Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren gegen 20:20 h, auf einen auf dem Gleis 1 abgestellten Güterwaggon geklettert. Dabei kamen sie der stromführenden Oberleitung gefährlich nahe. Dass dabei nichts Schlimmeres passierte, verdanken die drei Jugendlichen wahrscheinlich nur glücklichen Umständen. Ein aufmerksamer Passant hatte zufällig die gefährliche Situation bemerkt und sofort gemeldet. Dadurch konnte der Strom der Oberleitung umgehend abgestellt werden.
Mehr im PDF...





Reform der Notfallversorgung der neuen Landesregierung-Symbol

PDF Datei 

Text: Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Niedersachsen e.V
Foto: Symbol



Auto fängt an zu brennen

Hochspeyer (RP), 16.11.2022
Am Dienstag, 16.11.22, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 14:30 h über ein brennendes Auto informiert. Zuvor war der Fahrer des Wagens auf der Hauptstraße unterwegs, als ein Passant ihn auf Rauch im Bereich des Motorraums aufmerksam machte. Er hielt an und verließ sofort das Fahrzeug. Danach schlugen Flammen aus dem Motorraum. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Es wird vermutet, dass die Ursache für das Feuer ein technischer Defekt gewesen sein dürfte. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.





Neuer Chef der hannoverschen Feuerwehr-Archiv Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Landeshauptstadt Hannover
Foto: Archiv Horst-Dieter Scholz



Fünf zum Teil schwerverletzte Personen

Bad Münder, Lk. Hameln-Pyrmont (NI), 15.11.2022
Am Nachmittag des 15.11.22 und 16.11.22 ereigneten sich im Bereich Bad Münder zwei Verkehrsunfälle, bei denen fünf Personen zum Teil schwer verletzt wurden.
Am Montag gegen 15:40 h prallten auf der B442 an der Einmündung Bahnhofstraße ein Pkw Suzuki und ein Pkw Dacia zusammen. Der Fahrer des Suzuki fuhr auf der B442 von Hachmühlen in Richtung Lauenau und bog an der Kreuzung nach links ab. Hierbei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Dacia. Neben den beiden Fahrern wurde auch die Mitfahrerin im Dacia verletzt.
Mehr im PDF...





Feuerwehr rettet Katze aus Lebensgefahr-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Brand in den evangelischen Kliniken

Gelsenkirchen (NRW), 15.11.2022
Am 14.11.22 wurde die Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen um 23:55 h über die ausgelöste Brandmeldeanlage zu den Ev. Kliniken in Gelsenkirchen alarmiert. Aufgrund mehrerer Anrufer wurden die eingesetzten Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt über ein Brandereignis im Erdgeschoss (Hochpaterre) informiert. Daraufhin wurde Vollalarm für die gesamte Freiwillige Feuerwehr ausgelöst. In einem Patientenzimmer war es zu einem Brand gekommen. Die betroffene Station wurde durch die Feuerwehr geräumt. Insgesamt waren 37 Personen (Patienten und Pflegepersonal) betroffen. Alle Patienten konnten in der Klinik verbleiben. Der Brand war nach einer Stunde unter Kontrolle. Parallel wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen durchgeführt. Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst 2 1/2 Std. im Einsatz.





Schuppenbrand-Herbert Bohlen



Text: Herbert Bohlen
Foto: Herbert Bohlen



Tödlicher Verkehrsunfall

Minden (NRW), 14.11.2022
Am Sonntag, 14.11.22, gegen 00:45 h, kam es in der Mindener Innenstadt zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein Mann ums Leben kam. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei befuhr ein 62-Jähriger aus dem mit seinem Audi die Werftstraße aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Kanalhafen. In Höhe der Hausnummer 28 kam es anschließend zu einer Kollision mit einer auf der Fahrbahn sitzenden Person. Hierbei wurde der später als identifizierte Mann vom Fahrzeug überrollt und lebensgefährlich verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde der Schwerstverletzte dem Klinikum in Minden zugeführt werden, in der er kurze Zeit nach der Einlieferung verstarb. Bei der Unfallaufnahme wurde neben der verletzten Person ein Herrenfahrrad vorgefunden. Ob das Unfallopfer zuvor mit dem Fahrrad gefahren und evtl. an der Örtlichkeit gestürzt ist, wird geprüft.





Kutschfahrt endet an Baum-Polizei Minden-Lübbecke

PDF Datei 

Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Unfall auf dem Bauhof

Hildesheim (NI), 14.11.2022
Am Montag, 14.11.22, um 13:00 h wurden die Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Neuhof zu einem Verkehrsunfall in einer Hildesheimer Tiefgarage gerufen. Bei der Einfahrt in die Tiefgarage ist es zu dem Unfall gekommen. Der Fahrer des Pkw war mit dem Fuß zwischen der Fahrertür und der Karosserie eingeklemmt. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde der Fahrer aus seiner Lage befreit und konnte vom Rettungsdienst, der sich die gesamte Einsatzzeit um den Patienten gekümmert hat, in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht werden. Der Einsatz dauerte ca. eine Stunde.





Brennender Malerbetrieb-Feuerwehr



Text: Martina Fachmann
Foto: Feuerwehr



Unbekannte lösen Rad an Rettungswagen

Zeugen gesucht: Polizei in Herzberg Tel. 05521-92001-0

Herzberg, Lk. Göttingen (NI), 14.11.2022
Die Besatzung eines Rettungswagens aus Herzberg stellte beim Verlassen eines Einsatzortes am 09.11.22 neben einer Unwucht auch auffällige Geräusche beim Fahren fest und entschied sich eine Werkstatt aufzusuchen. Bereits im Rahmen einer vorangegangenen Einsatzfahrt, unter Nutzung von Blaulicht und Martinhorn, bemerkte ein 58-jähriger Rettungsassistent bei der Verlegung eines Patienten zum Krankenhaus merkwürdige Schleifgeräusche, konnte diese aber zunächst nicht zuordnen.





Alkoholisierter Mann attackiert Rettungswagen-Symbol



Text: Polizeipräsidium Freiburg
Foto: Symbol



25-Jähriger beschädigt Streifenwagen

Darmstadt (HE), 14.11.2022
Ein 25 Jahre alter Mann aus Darmstadt hat am Freitag (11.11.22) einen Streifenwagen in der Bismarckstraße beschädigt. Zuvor hatte der Mann bei der Polizeistation geklingelt und auf aggressive Art und Weise um Einlass gebeten. Als er gebeten wurde zu warten, trat er unvermittelt an das geparkte Einsatzauto heran und trat beide Außenspiegel ab. Ein hinzueilender Beamter nahm den Darmstädter vorläufig fest und leitete ein Verfahren ein. Weil der Festgenommene einen stark verwirrten Eindruck machte wurde er anschließend aufgrund seines psychischen Zustandes in eine Fachklinik gebracht.





Kellerbrand in Mehrfamilienhaus-Feuerwehr Bergisch Gladbach

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bergisch Gladbach
Foto: Feuerwehr Bergisch Gladbach



Zwei Schwerverletzte nach Brand in Obdachlosenunterkunft

Bergisch Gladbach-Schildgen (NRW), 13.11.2022
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am 11.11.22 gegen 09:18 h über Notruf 112 über ein Brand in einem Objekt zur Unterbringung von Wohnungslosen im Stadtteil Schildgen informiert. Anrufer gab an, dass sich noch Personen in dem Gebäude befanden.
Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, die Einheiten 5 (Schildgen) und 6 (Paffrath/Hand), den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), den Leitungsdienst (A-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle im Hoppersheider Busch im Stadtteil Schildgen.
Mehr im PDF...





Wassereinbruch und Ölverschmutzung nach Schiffshavarie -Feuerwehr Bremerhaven

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Fahrzeug kommt im Hauseingang zum Stehen

Bargstedt, Lk. Stade (NI), 13.11.2022
Am 12.11.22 ist es gegen 06:25 h in Bargstedt auf der Landesstraße 123 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Audi-Fahrer war aus Richtung Brest kommend unterwegs. Am Ortseingang von Bargstedt hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, war über eine Mittelinsel an einer dortigen Ampelanlage und dann in einer Rechtskurve geradeaus durch eine Hecke auf ein dortiges Grundstück eines landwirtschaftlichen Betriebes gefahren. Hier kam das Fahrzeug dann schließlich im Hauseingang eines Einfamilienhauses zum Stehen.
Mehr im PDF...





Senioren retten sich vor Zimmerbrand-Feuerwehr Hannover



Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Feuerwehr Hannover



Brennt Müllunterstand

Walsrode, Lk. Heidekreis (NI), 13.11.2022
Am frühen Sonntagmorgen, 13.11.22, wurde die Freiwillige Feuerwehr Walsrode um 06:06 h zu einer brennenden Mülltonne ins Musikerviertel alarmiert. Die Flammen griffen schnell auf den Unterstand über, in der Nähe parkende PKW waren ebenfalls gefährdet. Der Einsatzleiter ließ drei Rohre zur Abriegelung und Brandbekämpfung vornehmen. So konnte eine weitere Ausbreitung verhindert und der Schaden begrenzt werden. Im Einsatz waren 25 Eisatzkräfte, weitere acht verblieben im Feuerwehrhaus in Bereitschaft.





Tödlicher Verkehrsunfall -Polizeiinspektion Diepholz



Text: Polizeiinspektion Diepholz
Foto: Polizeiinspektion Diepholz



Sperrung und Hubschraubereinsatz auf der BAB27

Themeninfo: 50 Jahre Zivilschutz Hubschrauber Christoph 2 Standort Frankfurt a. M.

Bremerhaven (HB), 12.11.2022
Der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle in Bremerhaven wurde gegen 10:20 h ein Verkehrsunfall auf der BAB7 gemeldet. Auf der Strecke von Bremen Richtung Cuxhaven ereignete sich ein Unfall Höhe des Parkplatzes Harmonie. Das Fahrzeug eines 37-jährigen Fahrers kam von der Fahrbahn ab, drehte sich mehrfach und blieb auf der linken Fahrbahn stehen. In dem Fahrzeug befand sich seine 4-jährige Tochter. Durch das Ereignis kam es kurz darauf zu einem Auffahrunfall mit zwei weiteren Fahrzeugen. Ein 38-jähriger Fahrer fuhr mit seinen elterlichen Insassen auf ein Fahrzeug mit zwei Insassen.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall mit zwei Verletzten-Polizeiinspektion Diepholz



Text: Polizeiinspektion Diepholz
Foto: Polizeiinspektion Diepholz



Unfall mit Feuerwehrfahrzeug

Zeugen gesucht Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 0621 963-2222

Ludwigshafen (RP), 12.11.2022
Am Freitag, dem 11.11.22, kam es gegen 12:00 h auf der L523, auf Höhe der Haltestelle Oppau-Süd, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Einsatzfahrzeug der BASF-Feuerwehr und einem Pkw. Eine 41-jährige Autofahrerin bog aus dem dortigen Parkhaus nach links auf die Brunckstraße in Richtung Innenstadt ein. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß mit einem Einsatzfahrzeug der BASF, welches die Brunckstraße, unter Nutzung von Blaulicht und Martinshorn in Richtung Worms befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw gegen eine Wand geschleudert. Die Fahrerin wurde dabei verletzt und musste durch Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.





Pkw von Zug erfasst-Bundespolizeiinspektion Kassel



Text: Bundespolizeiinspektion Kassel
Foto: Bundespolizeiinspektion Kassel



Gartenlaubenbrand in Kleingartenanlage

Hildesheim (NI), 10.11.2022
Am 09.11.22 gegen 09:50 h wurde die Berufsfeuerwehr zu einem gemeldeten Gartenlaubenbrand in die Kleingartenanlage an der Berliner Straße alarmiert. Bereits auf Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen. Eine der Gartenlauben stand bereits in Vollbrand. Des Weiteren drohten die Flammen sich auf eine weitere benachbarte Laube auszubreiten. Mit Einsatz von zwei Strahlrohren konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Nach dem der Brand unter Kontrolle war wurden Nachlöscharbeiten eingeleitet. Da abzusehen war, dass diese eine längere Zeit in Anspruch nehmen würden, wurde ein Zug der Freiwilligen Feuerwehr nach alarmiert. In Zusammenarbeit wurden letzte Glutnester ausfindig gemacht und abgelöscht. Die Einsatzstelle war nach drei Stunden beendet. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.





Pkw prallt gegen Mittellandkanalbrücke-Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Bückeburg



Weitere Warnsirenen für die Seestadt Bremerhaven

Themeninfo: Bundesweiter Warntag

Bremerhaven (HB), 10.11.2022
Vier Wochen bevor die Sirenen in der Seestadt Bremerhaven zum Probealarm am 08.12.2022 das erste Mal heulen sollen, unterschreiben Oberbürgermeister Melf Grantz und Sieghard Lückehe, Geschäftsführer der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Bremerhaven (Stäwog), eine Vereinbarung zur Nutzung von elf weiteren Sirenenstandorten. Die Anlagen werden im Laufe des nächsten Jahres auf den Gebäuden der Wohnungsgesellschaft installiert. Bis heute wurden in Bremerhaven bereits 15 Sirenen errichtet. Im Rahmen der zweiten Ausbau-stufe wird das städtische Sirenennetz um weitere 17 Anlagen ergänzt. Dadurch werden
Warnlücken weitestgehend miniert.
Mehr im PDF...





Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person-Sönke Fischer

PDF Datei 

Text: Sönke Fischer
Foto: Sönke Fischer



Pkw stoßen zusammen

Sachsenhagen, Lk. Schaumburg (NI), 09.11.2022
Am Mittwochmittag kam es auf der Strecke zwischen Sachsenhagen und Lindhorst, in Höhe des Abzweigs nach Lüdersfeld, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurde in einem Pkw das sogenannte E-call aktiviert. Da eine Sprechverbindung von der E-call-Leitstelle nicht beantwortet wurde, setzte sie einen Notruf an die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/ Nienburg ab.
Mehr im PDF...





Fahrzeug bleibt nach Unfall auf der Seite liegen-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Autofahrt endet an Baum

Hille (NRW), 09.11.2022
Ein Pickup verunfallte Auto am Sonntagmorgen (06.11.22) gegen einen Baum. Trotz Totalschaden am Wagen erlitt der Fahrer glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Kurz nach 06:00 h verlor ein 28-Jähriger die Kontrolle über seinen Mitsubishi und kam nach rechts von der Straße ab. Hier krachte der Wagen frontal gegen einen Straßenbaum. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort wurde er zur ambulanten Behandlung dem Klinikum Minden zugeführt. Das Auto wurde abgeschleppt. Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe alarmierte man die Feuerwehr.





Die letzten Fahrzeuge der aktuellen AT-Generation -Rosenbauer International AG

PDF Datei 

Text: Rosenbauer International AG
Foto: Rosenbauer International AG



Bis auf die Grundmauern niedergebrannt

Dornum, Lk. Aurich (NI), 09.11.2022
Gegen 15:30 h wurden am Dienstag (08.11.22) die Ortsfeuerwehren der Gemeinde Dornum (Dornum, Nesse, Neßmersiel, Roggenstede und Westerbur), der Einsatzleitwagen des Landkreis Aurich Abschnitt Nord sowie das DRK OV Dornum zu einem gemeldeten Zimmerbrand alarmiert. Bereits auf Anfahrt der ersten Einsatzkräfte wurde die Drehleiter aus Norden nachalarmiert. Da unklar war, ob sich Personen im Gebäude befanden, wurden vorsorglich ein Rettungswagen sowie ein Notarzt alarmiert.
Mehr im PDF...





Automatisierte externe Defibrillatoren richtig bedienen-Symbol



Text: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV)
Foto: Symbol



Kellerbrand

Hannover (NI), 08.11.2022
Gegen 17:00 h ging ein Hinweis zu der Rauchentwicklung im Treppenraum eines Wohnhauses in der Buchnerstraße ein. Aufgrund der Meldung wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst eingesetzt. Der Löschangriff über den Außenzugang des Kellers zeigte schnell Erfolg, so dass schnell "Feuer aus" gemeldet wurde. Anschließend wurden umfangreiche Entrauchungsmaßnahmen des verwinkelten Kellers sowie des Treppenraumes vorgenommen. Verletzt wurde niemand.
Gegen 18:30 h trat eine weitere Rauchentwicklung in einem benachbarten Keller auf. Auch dieses Feuer war schnell gelöscht. Zur Entrauchung wurden spezielle Lüftungstechnik und die Freiwillige Feuerwehr Buchholz zur Einsatzstelle nachgefordert. Der Einsatz war nach vier Stunden beendet.





Traktorbrand in Ludwigsdorf -Pascal Coordes



Text: Pascal Coordes
Foto: Pascal Coordes



Stromausfall im Kinderkrankenhaus nach Trafobrand

Hannover (NI), 08.11.2022
In der zentralen Elektroversorgung des Hannoverschen Kinderkrankenhauses Auf der Bult (KKB) ist es am Montag, 07.11.22 gegen 17:00 h, zu einem Brand gekommen. Auf Grund des Brandes fiel die Stromversorgung aus. Die Feuerwehr Hannover rückte mit einem Großaufgebot zur Brandbekämpfung und zur Unterstützung des klinikeigenen Krisenstabes aus. Neben der Brandbekämpfung musste eine Person mit dem Intensiv-Rettungsfahrzeug in die Medizinische Hochschule Hannover verlegt werden.
Mehr im PDF... und in der Mediathek.





Zu nah am Gleis geparkt-Bundespolizeiinspektion Kassel

PDF Datei 

Text: Bundespolizeiinspektion Kassel
Foto: Bundespolizeiinspektion Kassel



Brand eines Wohnhausanbaues

Ilten, Region Hannover (NI), 08.11.2022
Am Montagabend, 07.11.22 um 18:58 h, bemerkte die Bewohnerin Flammen im Außenbereich ihres Hauses. Zeitgleich gingen Meldungen zu Flammenschein an einem Carport in der Regionsleitstelle ein. Nachbarn eilten der Frau zu Hilfe und löschten die Flammen mit Wasser. Eine Person wurde verletzt. Die Regionsleitstelle alarmierte zunächst die Ortsfeuerwehr Ilten sowie den Rettungsdienst. Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde vorsorglich die Alarmstufe erhöht. Die Einsatzkräfte leiteten einen Löschangriff im Außenbereich der rückliegenden Terrasse ein. Nachbarn hatten bereits mit einer Eimerkette die Flammen gelöscht und dadurch die Gefahr eines Übergriffes der Flammen in die Hausfassade verhindert.
Mehr im PDF...





Motorboot verliert Außenborder -Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Seenotretter – DGzRS
Foto: Seenotretter – DGzRS



Mann von gestrandeter Segelyacht gerettet

Greifswalder Bodden (MV), 08.11.2022
Der Aufmerksamkeit von zwei Beamten der Wasserschutzpolizei Wolgast auf Streife im Greifswalder Bodden am Sonntag, 6. November 2022, verdankt ein 70-jähriger Segler seine Rettung: Die Polizisten sichteten den gestrandeten, unbeleuchteten Havaristen kurz vor Anbruch der Dunkelheit auf dem Peenemünder Haken. Gemeinsam mit den Seenotrettern der Station Greifswalder Oie der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) holten die Beamten den verletzten und bereits unterkühlten Mann von seinem Boot.
Mehr im PDF...





Licht-Test-Tages 2022-Symbol



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Symbol



Brand eines Unterstandes

Zeugen gesucht Polizei in Westerstede (04488/833-115)

Ape, Lk. Westerstede (NI), 07.11.2022
Am Freitag, 04.11.22, gegen 22:07 h bricht auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Grenzbereich der Samtgemeinde Jümme in Detern und der Gemeinde Apen ein Feuer in einem Unterstand für landwirtschaftliche Geräte aus. Bei Eintreffen der ersten waren in Vollbrand. Ein Traktor konnte noch rechtzeitig
aus dem Unterstand entfernt werden. Zur Brandbekämpfung wurden die
Ortsfeuerwehren Vreschen-Bokel, Nordloh, Tange , Apen und Barßel angefordert. Das Wohnhaus war zu keiner Zeit in Gefahr, jedoch befanden sich im Nahbereich des Unterstandes Ställe mit Tieren. Ein Übergreifen der Flammen auf die Tierställe
verhindert werden. Es gab keine verletzten Tiere.





Feuer greift auf Gebäude über-Feuerwehr Velbert



Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Fußgängerin verhindert Waldbrand

Zeugen gesucht: Polizei Bramsche Tel. 05461-94530

Wallenhorst, Lk. Osnabrück (NI), 07.11.2022
Am Sonntagvormittag, 06.11.22, kam es in einem Waldgebiet in der Nähe der Straße "In der Masch" zu einem Brand einer Baumwurzel. Eine Fußgängerin war gegen 11:30 h auf das Feuer aufmerksam geworden und informierte die Feuerwehr. Ohne das schnelle Eingreifen der Löschkräfte aus Wallenhorst wäre eine Ausdehnung der Flammen auf das gesamte Waldgebiet wahrscheinlich gewesen. Die Polizei nahm noch während der Löscharbeiten die Ermittlungen zu der Brandursache auf, eine Selbstentzündung ist ausgeschlossen, sodass die Ermittler von einer vorsätzlichen Tat ausgehen.





Mangelnde Ladungssicherung führte zu Verkehrsunfall-Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim



Text: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim



Der E-Panther

Linz (A), 06.11.2022
Rosenbauer zeigte auf der Interschutz den ersten PANTHER 6x6 mit elektrischem Antriebsstrang. Vor zwei Jahren wurde mit der Entwicklung begonnen, nachdem sich der Bedarf auf Seiten der Kunden immer mehr abzeichnete. Die International Air Transport Association (IATA), die International Civil Aviation Organization (ICAO), der Airports Council International (ACI), die amerikanisch Federal Aviation Administration (FAA), sie alle haben sich auf das Ziel Netto-Null-Emissionen bis 2050 in der weltweiten Luftfahrt geeinigt. Die Flughäfen haben großteils noch ehrgeizigere Ziele.
Mehr im PDF...





Reh aus misslicher Lage gerettet-Florian Baden



Text: Florian Baden
Foto: Florian Baden



Einbruch bei der Feuerwehr

Zeugen gesucht: Polizei Spelle Tel. 05977-929210

Beesten, Lk. Emsland (NI), 06.11.2022
Zwischen Freitag, 04.11.22, 13:00 h und Samstag, 05.11.22, 16:40 h kam es in Beesten in der Straße Südring zu einem Diebstahl. Dabei verschafften sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zur dort ansässigen Feuerwehrwache und entwendeten ein hydraulisches Rettungsgerät. Der Schaden wird auf etwa 21.000 Euro geschätzt.





Laserangriff auf Flugzeug im Landeanflug-Symbol



Text: Pressestelle Polizei Bremen
Foto: Symbol



Brand von mit Klebstoff befüllten Eimern

Zeugen gesucht!

Wilhemshaven (NI), 04.11.2022
Am Mittwochnachmittag, 02.11.22, gegen 18:00 h, wurde der Polizei Wilhelmshaven ein Brand an der Marion-Dönhoff-Schule in Fedderwardergroden gemeldet.
Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Wilhelmshaven gelöscht und so ein Übergreifen auf den nebenstehenden Container verhindert werden.
Nach ersten Ermittlungen wurden sieben Eimer, die mit Klebstoff gefüllt waren, in Brand gesetzt. Ein Gebäudeschaden entstand nicht.





Zwei Schwerverletzte durch Baumunfall-Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Bad Münder

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Bad Münder
Foto: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Polizeikommissariat Bad Münder



Ein Todesopfer und vier Verletzte

Bergisch Gladbach (NRW), 04.11.2022
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am Nachmittag des 27.10.22 um 15:38 h über einen schweren Verkehrsunfall in der Stadtmitte von Bergisch Gladbach informiert. Der Anrufer teilte mit, dass mindestens ein Unfallbeteiligter in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei. Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst), zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug an die Einsatzstelle an der Odenthaler Straße Ecke Rommerscheider Straße.
Mehr im PDF...





Pkw fährt auf Anhängergespann auf-Gerald Senft

PDF Datei 

Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Lkw droht ins Hafenbecken zu stürzen

Bremerhaven (HB), 03.11.2022
Die Feuerwehr Bremerhaven wurde gegen 06:00 h gemeinsam mit der DLRG zu einem Verkehrsunfall in den Fischereihafen alarmiert. Laut erster Lagemeldung sollte ein Lkw drohen ins Hafenbecken zu stürzen und der Fahrer soll sich noch im Fahrzeug befinden. Ein Lkw war über die Kaimauer gefahren und hing mit der Vorderachse über dem Wasser. Der Fahrer befand sich noch im Fahrzeug und konnte diesen aufgrund der Lage des Fahrzeugs nicht mehr selbstständig verlassen.
Die technische Rettung wurde über eine Drehleiter eingeleitet, das Fahrzeug gesichert und weitere Spezialkräfte wie das THW und die Feuerwehrtaucher der Feuerwehr Bremerhaven zur Einsatzstelle beordert. Die DLRG sicherte die
Einsatzstelle auf dem Wasser. Nach erfolgter Rettung aus dem Fahrzeug, wurde der Fahrer vom Rettungsdienst der Feuerwehr Bremerhaven vor Ort untersucht. Der Transport in ein Krankenhaus war nicht notwendig. Um austretende Kraftstoffe zu sichern, brachte das THW Ölsperren auf dem Wasser aus. Die Feuerwehr konnte den Einsatz gegen 08:00 h beenden





ZIEGLER liefert 500. Tragkraftspritze Ultra Power 4-Ziegler GmbH



Text: Ziegler GmbH
Foto: Ziegler GmbH



Weltweit erste E-Autodrehleiter in Dienst gestellt

Karlsruhe / Hannover / Zürich (BW), 03.11.2022
Bereits 2018 konnte man sich bei Rosenbauer-Metz vorstellen, dass man mittelfristig die Planung einer voll-elektrischen Drehleiter nicht zu vernachlässigen ist. Gerade Drehleitern kommen für den Überlandeinsatz seltener zum Einsatz, so dass der Einsatzradius für die Leistung der modernen Akkus (Batterien) ausreichend sei. Erfahrungen aus dem Projekt E-Löschfahrzeuge hatte Rosenbauer bereits erworben und boten somit eine interessante Basis für die E-Drehleiterentwicklung.
Mehr im PDF...





Moorfläche brennt-Symbol



Text: Simone Borchers
Foto: Symbol



Großbrand in der Keramischen Hütte

Sehnde, Region Hannover (NI), 03.11.2022
Die Stadtfeuerwehr Sehnde löschte mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften eine brennende Halle auf dem ehemaligen Ziegelei-Gelände der Keramischen Hütte. Menschen wurden nicht verletzt.
Um 16:50 h meldeten Anrufer eine starke Rauchentwicklung aus dem Bereich der
Keramischen Hütte an der Peiner Straße. Bereits auf der Anfahrt waren eine enorme Rauchsäule und Flammen erkennbar. Zur gleichen Zeit gingen auch eine Vielzahl von Notrufen in der Regionsleitstelle ein, so dass sofort weitere Ortsfeuerwehren nachgefordert wurden.
Mehr im PDF...





Feuer in Vorwerk-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Anwohner greifen beherzt ein

Celle, Lk. Celle (NI), 02.11.2022
Am 30.10.22 um 21:27 h wurde die Feuerwehr Celle zu einer unklaren Feuermeldung in die Hattendorffstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte bot sich Ihnen jedoch zunächst ein nicht alltägliches Lagebild, da mehrere brennende Einrichtungsgegenstände von einem Balkon auf die Straße flogen. Ursache war ein Brand im Wohnzimmer eines Mehrfamilienhauses. Anwohner hatten beherzt eingegriffen und das Brandgut aus der Wohnung geworfen. Durch die Feuerwehr mussten im Anschluss Nachlöscharbeiten sowie Belüftungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Bewohnerin der Wohnung wurde durch den Rettungsdienst versorgt.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei.





Fahrzeugbrand-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Pkw gegen Bus

Ratingen-Tiefenbroich, NRW, 02.11.2022
Am 02.011.22 rückte die Feuerwehr Ratingen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Bus des ÖPNV und einem Pkw aus. Ein Pkw war frontal, zu zweidrittel seitlich versetzt, mit dem Bus zusammen gestoßen. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin im Fahrzeug eingeschlossen und verletzt. Die Feuerwehr Ratingen musste sie mit hydraulischem Rettungsgeräten durch entfernen der Fahrertür befreien. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Der Busfahrer wurde nur leicht verletzt kam ebenfalls in ein Krankenhaus. Im Bus selber waren nur wenige Personen die alle unverletzt blieben. Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt aus Ratingen, sowie die Berufsfeuerwehr Ratingen und die Freiwilligen Feuerwehr der Standorte Ratingen-Tiefenbroich und Ratingen-Mitte.





Höhenretter retten Person-Feuerwehr Bremerhaven



Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven



Auto kracht gegen Grundstücksmauer

Porta Westfalica (NRW), 02.11.2022
Am 29.10.22 morgens hat ein Autofahrer auf der Portastraße einen Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden verursacht. Den Erkenntnissen nach war er in einem Audi um kurz vor 06:00 h auf dem Weg in Richtung Minden, als er vor dem Kreisverkehr am Flurweg die Kontrolle über das Auto verlor. In der Folge geriet der Audi auf den Grünstreifen, überfuhr den Kreisel sowie ein Verkehrszeichen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Schließlich durchfuhr das Auto ein Gebüsch, kollidierte mit einer Grundstücksmauer und kam seitlich einer Hauswand zum Stillstand. Da sich den Polizisten Hinweise auf eine Trunkenheitsfahrt ergaben, wurde der unverletzte 25-Jährige zu einer Blutprobe auf die Wache nach Hausberge gebracht. Sein Führerschein wurde sichergestellt, der Wagen abgeschleppt.





Lagerhallenbrand in Misburg-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Horst-Dieter Scholz



Einbruch bei der Feuerwehr

Bad Bellingen (BW), 02.11.2022
In der Nacht des 26.10.22, gegen 01:30 h, brachen Unbekannte in das Feuerwehrhaus in Bad Bellingen ein. Durch eine eingeschlagene Scheibe gelangten sie in das Gebäude. Im Gebäude wurden drei Türen aufgebrochen und die Räumlichkeiten sowie Einsatzfahrzeuge von den Unbekannten durchsucht. Gestohlen wurden wohl ein Spalthammer sowie ein Hebel- / Brechwerkzeug. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist hier noch nicht bekannt.





Streifenwagen während Einsatzfahrt verunfallt-Polizeipräsidium Südhessen



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Polizeipräsidium Südhessen



Streifenwagen mit Stein beworfen

Zeugen gesucht Rufnummer 06151/969-0,

Groß-Zimmern (HE), 02.11.2022
Nachdem ein Streifenwagen am 29.10.22 von noch unbekannten Tätern mit einem Stein beworfen wurde, hat der Staatsschutz Südhessen die weiteren Ermittlungen übernommen. Gegen 22:00 h war der Streifenwagen von der Wilhelm-Leuschner-Straße kommend in Richtung Bertha-von-Suttner-Straße gefahren, als sie ein Stein im Bereich der Beifahrerseitenscheibe traf. Nach ersten Erkenntnissen kam der Stein aus einer Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen heraus geflogen, die sofort die Flucht in Richtung Ortsmitte antraten. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg. Die Beamtinnen und Beamten haben gleich mehrere Verfahren, unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie der Sachbeschädigung eingeleitet.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6