Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2022 >

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Gartenschuppen brennt

Evensen, Region Hannover (NI), 23.10.2022
Am am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr gegen 11:30 h zu einem brennenden Gartenschuppen an der Straße „Zur Näsch“ alarmiert. Beim Eintreffen stand der ca. 25 qm große Schuppen in Vollbrand. Auf Grund der Nähe zum Wohnhaus wurde die Alarmstufe erhöht, wodurch weitere Kräfte der Feuerwehr alarmiert wurden.
Die Einsatzkräfte gingen mit drei C-Rohren, später auch noch mit einem vierten vom Nachbargrundstück aus, gegen das Feuer vor und konnten so die Ausbreitung auf das Wohnhaus und die Umgebung verhindern.
Mehr im PDF...





Totes Wildschwein in der Leine-Gerald Senft

PDF Datei 

Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Privatpersonen können für Sicherheit im Brandschutz sorgen

Ostfriesland (NI), 23.10.2022
Zur Wasserentnahme für die Feuerwehren in Ostfriesland sind überall in den Gemeinden, Städten und Inseln Hydranten installiert, die an die örtliche Trinkwasserleitung angeschlossen sind. Diese für Laien auf den ersten Blick nur durch einen ovalen Metalldeckel in der Regel in Rad- und Gehwegen und Grünflächen zu erkennen. Weiterhin gibt es Bohrbrunnen (Löschwasserbrunnen), die für die Löschwasserentnahme installiert sind. Bei den Bohrbrunnen handelt es sich um einen künstlichen Zugang zu einer natürlich unterirdisch befindlichen Wasserblase, die mit mehreren Tausend Litern Wasser gefüllt ist.
Mehr im PDF...





Autofahrer prallt wegen Wildwechsel in Leitplanke-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 3

Ratingen (NRW), 21.10.2022
Kurz hinter dem Breitscheider Kreuz kam es auf der BAB 3 in Fahrtrichtung Köln zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Die unfallbeteiligte Fahrerin eines Kleinwagens und auch der Fahrer eines Mittelklassewagens, der sich auch überschlug, konnten sich selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien und wurden vom Rettungsdienst der Stadt Ratingen versorgt. Die Feuerwehr nahm mit Bindemittel auslaufende Betriebsstoffe auf der Fahrbahn auf und entsorgte diese. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis 17:00 h.





Brand einer Lagerhalle -Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Wohnungsbrand in Stader Innenstadt

Stade, Lk. Stade (NI), 21.10.2022
Gegen 17:15 h kam es am 20.10.22 zum Ausbruch eines Brandes in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines dortigen Mehrparteienhauses gekommen. Ein zufällig vorbeikommender Passant hatte Rauchgeruch wahrgenommen und die Rauchentwicklung entdeckt. Dieser hatte dann sofort den Notruf gewählt und die Feuerwehr alarmiert. Durch Mitarbeiter einer im Haus befindlichen Sozialeinrichtung konnten alle Bewohner des Hauses informiert werden und so rechtzeitig das Gebäude verlassen. Beide Züge der Ortsfeuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden, bevor er sich weiter in dem Gebäude oder in der dichten Bebauung in der Innenstadt ausbreiten konnte. Die Wohnung wurde durch das Feuer und die Rauchanhaftungen derzeit unbewohnbar.





Balkonabsturz im Alten Land-Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Retter sollen nicht selbst zu Opfern werden

Westpfalz (RP), 21.10.2022
Am 01.01.22 fiel der Startschuss zu dem vom Ministerium des Innern und für Sport genehmigten Pilotprojekt "KEA21", bei dem die Zusammenarbeit der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben im Bereich der Erstintervention bei Einsatzlagen optimiert werden soll. Autobahnpolizei, Rettungsdienst, Feuerwehr sowie die weiteren Hilfs- und Fachdienste erproben während der einjährigen Projektphase einen gemeinsamen Orientierungsrahmen zur Bewältigung von Einsatzlagen auf Bundesautobahnen. Als Pilotstrecke ist die BAB6 zwischen den Anschlussstellen Wattenheim und Waldmohr im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Westpfalz bestimmt.
Mehr im PDF...





Gefahrgutkontrollen enden mit zahlreichen Fahrzeugstillegungen-Polizeipräsidium Osthessen



Text: Polizeipräsidium Osthessen
Foto: Polizeipräsidium Osthessen



Kleintraktor brennt auf Feldweg

Zeugen gesucht: Polizeikommissariat Bad Lauterberg Tel. 05524/9630

Bad Lauterberg, OT Bartolfelde, Lk. Göttingen (NI), 21.10.2022
Auf einem landwirtschaftlichen Verbindungsweg am Ortsausgang von Bartolfelde brannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (21.10.22) ein Kleintraktor vollständig aus. Menschen wurden nicht verletzt. Der ausgebrannte Traktor wurde am Morgen durch Passanten unweit der Anlage des Reitvereins Südharz festgestellt und die Polizei informiert. Unmittelbar vor dem Traktor stießen die Ermittler auf einen Pferdeanhänger. Es stellte sich heraus, dass dieser
Anhänger im Zeitraum zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen durch Unbekannte in Hattorf entwendet wurde. Wie der Anhänger nun zur späteren Brandstelle gelangte ist genauso wie die Brandursache des Treckers Gegenstand der laufenden Ermittlungen.





Brennt Holzpolter-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



Unfall auf BAB 2 Lehrte Ost

Hämelerwald, Region Hannover (NI), 20.10.2022
In der Nacht zum Donnerstag, dem 20.10.22, um 0:07 h wurde die Feuerwehr Hämelerwald alarmiert. Ein Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einem Lkw mit einer eingeklemmten Person in Fahrtrichtung Hannover kurz vor der Ausfahrt Lehrte Ost war gemeldet wurden. Ein Citroen Jumper war auf das Heck eines stehenden Sattelzuges aufgefahren. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke bis er auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam.
Mehr im PDF...





Pkw verunfallt und bleibt im Seitenraum liegen-Thomas Opitz

PDF Datei 

Text: Thomas Opitz
Foto: Thomas Opitz



Pkw prallt in geparkte Fahrzeuge

Essen (NRW), 19.10.2022
Am Nachmittag am 19.10.22 wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der Segerothstraße alarmiert. In Höhe der Bargmannstraße war eine 51-Jährige mit ihrem Mitsubishi von der Fahrbahn abgekommen und hatte mehrere Fahrzeuge touchiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinwagen auf die Seite geschleudert und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die Fahrerin, die in ihrem Wrack eingeschlossen war, wurde schwer verletzt. Die ersten Einsatzkräfte wurden die technische Rettung und die Patientin noch im Fahrzeug durch den Rettungsdienst immobilisiert. Im Anschluss wurde sie mit einem so genannten Schaufeltrage über die Heckklappe aus dem Fahrzeug befreit und durch einen Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.





Schmorbrand in Elektroverteilung-Sven Geist



Text: Sven Geist
Foto: Sven Geist



Erneuter Unfall

Sarchem, Lk. Lüchow-Dannenberg (NI), 19.10.2022
Am frühen Mittwochmorgen des 19.10.22 um 06:50 h kam es auf der L255 in Höhe Sarchem zu einem Verkehrsunfall. Ein Kleinwagen kam nach links von der Straße ab, touchierte dort zwei Bäume und blieb letztendlich auf dem Acker stehen. Die Fahrerin wurde durch die Feuerwehr mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und wurde anschließend durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren 40 ehrenamtliche Einsatzkräfte aus Harlingen, Hitzacker und Metzingen.





Brennendes Traktorgespann mit Strohballen-Freiwillige Feuerwehr Lehrte, Herr Rüger

PDF Datei 

Text: Freiwillige Feuerwehr Lehrte
Foto: Freiwillige Feuerwehr Lehrte, Herr Rüger



Brand in Wohnhaus

Bad Münder, Lk. Hameln-Pyrmont (NI), 19.10.2022
Am Dienstagnachmittag, 18.10.22, kam es gegen 16:50 h in einem Mehrparteienhaus in der Lange Straße zu einem Brandausbruch. Die alarmierte Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern und rettete drei Katzen aus den verqualmten Wohnräumen im Obergeschoss des Hauses. Die Bewohner des Hauses konnten bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte das Gebäude verlassen und blieben unverletzt.
Während der Löscharbeiten musste die Lange Straße gesperrt bleiben. Der Brand brach in einem als Kinderzimmer genutzten Raum aus.





Medizinischer Notfall auf Fährschiff-Die Seenotretter – DGzRS



Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Feuer mit Menschenleben in Gefahr

Stadthagen, Lk. Schaumburg (NI), 18.10.2022
Die Feuerwehren Stadthagen und Probsthagen wurden gegen 19:40 h in die Lauenhäger Straße gerufen. Kurze Zeit nach dem Alarm stellte der eintreffende Einsatzleitdienst eine Rauchentwicklung fest und konnte die gemeldete Lage bestätigen. Personen haben sich zum Glück nicht mehr in der Wohnung befunden.
Nach dem Eintreffen der Löschfahrzeuge wurde umgehend ein Trupp unter umluftunabhängigen Atemschutz in den Innenangriff geschickt, eine Wasserversorgung aufgebaut und die Hubrettungsbühne vor dem Haus in Stellung gebracht. Das Feuer wurde durch den Trupp gelöscht. Für einen Hund in der Wohnung kam allerdings jede Hilfe zu spät. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden vom Rettungsdienst betreut. Nach 90 Minuten war der Einsatz beendet.





Wohnungsinhaber mit Rauchvergiftung-Feuerwehr Gelsenkirchen



Text: Feuerwehr Gelsenkirchen
Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen



Gegen Baum und überschlagen

Zeugen gesucht: Bad Zwischenahn unter Tel. 0440-/927-115

Bad Zwischenahn, Lk. Ammerland (NI), 18.10.2022
Zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ist es am 17.10.22, gegen 18:20 h in Aschhausen gekommen. Ein 39-Jähriger fuhr mit seinem Pkw die Aschhauser Straße. Der Pkw kam in der Dämmerung auf gerader Strecke leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Durch diesen massiven Anstoß überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach mittig der Fahrbahn liegen. Der einige Fahrzeuginsasse konnte sich eigenständig befreien und wurde nur leicht verletzt. Bei Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit wurde eine leichte Beeinflussung durch alkoholische Getränke festgestellt, so dass eine Blutprobenentnahme durchgeführt werden musste.





Verpuffung in der Elektroverteilung-Thomas Opitz

PDF Datei 

Text: Thomas Opitz
Foto: Thomas Opitz



Auffahrunfall auf BAB 61

Frankenthal/Eppstein (RP), 17.10.2022
Am 16.10.22, kam es gegen 22:30 h auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Norden, kurz nach dem Autobahnkreuz Ludwigshafen zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 42-jähriger BMW-Fahrer befuhr mit seinem Beifahrer auf dem linken Fahrstreifen, als plötzlich die Sicht des Fahrers durch starken Qualm beeinträchtigt wurde. Kurz hierauf kollidierte er mit dem Citroen. Der Zusammenstoß war derart schwer, dass beide Fahrzeuge noch mehrere Meter über die Fahrbahn schleuderten, der Citroen-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und durch die Feuerwehr Ludwigshafen befreit. Die beiden Fahrer mussten in ein Krankhaus eingeliefert werden. Der Beifahrer blieb unverletzt. Zur Personensuche im Umfeld Hubschrauber und Hundeführern ohne Befund eingesetzt.





Wassersportler sitzt mehrere Stunden auf Pegelturm fest-Die Seenotretter – DGzRS/David Hecker

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS/David Hecker



Hochaufgelöste Netzkarte für Flüsse

Berlin (BE), 17.10.2022
Forscher des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und der Yale University haben eine Karte von Flusssystemen weltweit entwickelt, die eigene Angaben so hoch auflöst wie keine zuvor. Sie bietet eine Grundlage für genauere Analysen darüber, was flussgebundene Lebensräume ausmacht und wie sie zusammenhängen.
Im Rahmen des Katastrophenschutzes können die Karten zur Planung im Einsatz genutzt werden.
Mehr im PDF...





Gefahr durch zusätzlich elektrische Heizgeräte  -Manuel Goldenstein



Text: Manuel Goldenstein
Foto: Manuel Goldenstein



Pkw im Gleisbett

Laatzen, Region Hannover (NI), 17.10.2022
Gegen 20:30 h geriet eine 39-Jährige auf der Hildesheimer Straße aus Laatzen kommend Richtung Sarstedt fuhr. In Höhe der Zentralstraße (Ortsteil Rethen) geriet sie mit ihrem Opel Corsa in das geschotterte Gleisbett rechts neben der Fahrbahn. Etwa 15 Meter fuhr sie in die lockeren Steine hinein. Die Fahrerin versuchte selbst aus dem Kiesbett herauszukommen. Nach wenigen Minuten gab sie auf, da der Kleinwagen immer tiefer in das Schotter geriet. Sie alarmierte über Notruf die Polizei. Um 21:06 h wurde dann die Ortsfeuerwehr Rethen alarmiert.
Mehr im PDF...





Brandeinsatz mit mehreren Verletzten-Feuerwehr Ratingen



Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Krankenwagen beschädigt

Ludwigshafen (RP), 17.10.2022
Am 16.10.22 gegen 19:00 h alarmierten Rettungskräfte die Polizei, da ein Patient im Krankenwagen in der Yorckstraße randalieren würde. Der 41-jährige Patient hatte den Rettungsdienst zuvor selbst gerufen und wurde dann immer aggressiver. Der Mann trat im Rettungswagen um sich und beschädigte hierbei die Hecktür. Auch bei Eintreffen der Polizeikräfte konnte der Mann nicht beruhigt werden und musste gefesselt werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.





Retter und Helfer werden zur Zielscheibe-Symbol Feuerwehr Wunstorf

PDF Datei 

Text: Dr. Regina Ewald vom PHC-Donaustadt Wien, Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße
Foto: Symbol Feuerwehr Wunstorf



Mini-Feuerlöscher

Ahrensburg (SH), 16.10.2022
E-Bulb ist der kleinste Feuerlöscher der Welt und die sogenannten feuerlöschenden Sicherungen zählen zu geräteintegriertem Brandschutz. Ein E-Bulb kann man hinter einem 1 Euro Stück verstecken. Der Minilöscher kann direkt in die Elektronik vom Handy bis zum Sicherheitssystem sowie im Computer verbaut werden und dort einen Brand in der Entstehungsphase löschen. Laut Statistik entstehen ca. 30% aller Brände aufgrund von Elektrizität, viele davon in Elektrogeräten.





Nächtlicher Pkw-Brand -Marc Henkel



Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Mit Jolle gekentert

Travemünde (SH), 16.10.2022
Die freiwilligen Seenotretter der Station Travemünde sind am Sonntag, 16.10.22, einem mit seiner Jolle in der Lübecker Bucht gekenterten Segler zu Hilfe gekommen. Mit dem Seenotrettungsboot ERICH KOSCHUBS der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) brachten sie den leicht unterkühlten Mann sicher an Land. Gegen 14:20 h erfuhr die von der DGzRS betriebene Rettungsleitstelle See, das Maritime Rescue Co-ordination Centre (MRCC) Bremen, von einer Notlage vor Travemünde: Aufmerksame Passanten hatten einige Hundert Meter vor Mövenstein ein gekentertes Boot und einen offenbar über Bord gestürzten Wassersportler gesichtet.
Mehr im PDF...





Firmenbrand auf der Hauptstraße-Feuerwehr Erkrath

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Erkrath
Foto: Feuerwehr Erkrath



Transporter prallt in Treckergespann

Sehnde, Region Hannover (NI), 14.10.2022
Gegen 06:40 h wurde die Ortsfeuerwehr Sehnde zu einem Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen alarmiert. Als daraufhin die alarmierte Feuerwehr mit dem Rettungsdienst den Einsatzort erreichten, stellte sich heraus, dass ein Kleintransporter auf ein landwirtschaftliches Gespann aufgefahren ist. Der leicht verletzte Fahrer konnte aus eigener Kraft sein Fahrzeug verlassen und wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Aufgrund des riesigen Trümmerfelds wurde das Bindemittel liegen gelassen, um die Dokumentation der Polizei nicht zu behindern.





Gefahrguteinsatz in Drogenküche-Sven Geist

PDF Datei 

Text: Sven Geist
Foto: Sven Geist



Brand von Lkw und zwei Bussen

Erkrath (NRW), 14.10.2022
Die Feuerwehr Erkrath wurde mit der hauptamtlichen Wache und dem Löschzug Alt-Erkrath am 14.10.22 um 02:48 h von der Kreisleitstelle Mettmann mit dem Einsatzstichwort "KFZ_groß" zur Heinrich-Hertz-Straße in Erkrath-Unterfeldhaus alarmiert. Zusätzlich informierte die Leitstelle den Einsatzleiter auf der Anfahrt, dass eine Sattelzugmaschine im Vollbrand stehen und die Flammen bereits auf zwei Busse übergreifen würden. Weiterhin gab es die Information, dass alle Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe eines Gebäudes abgestellt wären.
Mehr im PDF...





Bürocontainer brennt auf Baustellengelände-Feuerwehr Essen



Text: Feuerwehr Essen
Foto: Feuerwehr Essen



Neue Logistikstandorte für den Bevölkerungsschutz

Hannover (NI), 14.10.2022
Mit der Inbetriebnahme eines neuen Logistikstandortes baut die Landeshauptstadt ihre Leistungsfähigkeit im Bevölkerungsschutz und Krisenmanagement für die Bewältigung von Extremsituationen unterschiedlichster Art aus. Für spontane und laufende Bedarfe durch Naturkatastrophen, Flüchtlingsunterbringung oder auch Pandemie werden mit der neuen professionellen Lagerlogistik an einem zentralen Standort Vorhaltung und Arbeitsabläufe optimiert, Wegezeiten minimiert und
hervorragende Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter*innen geschaffen.
Mehr im PDF...





Rauchentwicklung im Celler Schloss-Florian Persuhn



Text: Florian Persuhn
Foto: Florian Persuhn



29-Jähriger beißt Polizeihund

Ginsheim-Gustavsburg (HE), 14.10.2022
Ein Streit unter zwei 29 Jahre alten Männern sowie einer 35-jährigen Frau wurde der Polizei in der Nacht zum Freitag (14.10.22) gegen 00:45 h gemeldet. Im Rahmen der anschließenden Kontrolle durch mehrere Polizeistreifen zeigte sich das Trio äußerst aggressiv und unkooperativ. Einer der Männer konnte nur unter Anwendung massiver körperlicher Gewalt überwältigt und festgenommen werden. Der 29 Jahre alte Mann biss hierbei auch einen eingesetzten Polizeihund. Der Vierbeiner überstand die Attacke allerdings unbeschadet.
Ein Polizeibeamter erhielt von der 35 Jahre alten Frau während der Festnahme des 29-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht und wurde hierbei verletzt. Zudem verletzte der 29-Jährige einen weiteren Polizisten an der Hand. Die drei Personen wurden festgenommen und mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Polizei erstattete unter anderem Strafanzeigen wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.





Traktor übersieht Auto-Polizeiinspektion Haßloch



Text: Polizeiinspektion Haßloch
Foto: Polizeiinspektion Haßloch



Ausgedehnter Zimmerbrand in der Südstadt

Hannover (NI), 14.10.2022
Am 30.09.22 erhielt gegen 18:15 h die Regionsleitstelle Hannover den Notruf der Besitzerin der Wohnung in der Akazienstraße, die einen Brand im Schlafzimmer im ersten Obergeschoss des Mehrfamilien- und Bürohauses meldete. Die Bewohnerin konnte sich zusammen mit ihren beiden Kindern bereits vor Ankunft der Feuerwehr ins Freie retten. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort ankamen, schlugen bereits drei Meter hohe Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Um einen Brandüberschlag auf das zweite Obergeschoss zu verhindern, begannen die Kräfte der Feuerwehr unmittelbar mit einem Löscheinsatz von außen. Zeitgleich gingen zwei Trupps unter Atemschutz in das stark verrauchte Gebäude vor. Das Feuer in der Brandwohnung war nach nur wenigen Minuten gelöscht. Da der Treppenraum massiv verraucht war, wurden drei Bewohner*innen des zweiten Obergeschoss unter Zuhilfenahme von Fluchthauben ins Freie geleitet. Alle Bewohner*innen des Gebäudeteils wurden von dem alarmierten Notarzt untersucht. Sie blieben unverletzt. Nachdem die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen durchgeführt hat, war der Einsatz nach zwei Stunden beendet. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar, die übrigen Anwohner*innen konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 15 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.
Mehr im Video in der Mediathek!





Brand von Lärmschutzwand -Gerald Senft



Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Zusammenstoß auf Kreuzung

Schulenburg, Region Hannover (NI), 14.10.2022
Am Freitag, den 30.09.22, wurde die Ortsfeuerwehr Schulenburg gegen 16:00 h zu einem Verkehrsunfall an der L460 im Kreuzungsbereich mit der K202 am Ortseingang von Schulenburg/Leine (Domänenkreuzung) gerufen. Ein von der K202 aus Richtung Jeinsen kommender SUV stieß mit einem auf der L460 aus Richtung Lauenstadt/Hildesheim fahrendem Skoda Kombi zusammen. Insgesamt befanden sich drei Personen in beiden Fahrzeugen. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Ortsfeuerwehr Schulenburg fing auslaufende Betriebsstoffe auf und sicherte die Einsatzstelle ab. Der Kreuzungsbereich war für ca. zwei Stunden teilweise gesperrt.





Neuer RW in Dienst gestellt-Alexander Schröder

PDF Datei 

Text: Alexander Schröder
Foto: Alexander Schröder



Ultra Power der neuesten Generation

Giengen (BW), 13.10.2022
Es ist DAS Highlight auf der FLORIAN 2022 in Dresden. Nachdem die ZIEGLER Gruppe in diesem Jahr ihre Innovationskraft bereits mit den neuen digitalen Produkten Z-Connect und Z-Remote sowie mit der Präsentation des ersten Z6 mit HybridDrive Technology präsentiert hat, folgt nun ein weiteres Highlight: ZIEGLER nutzt die Messe FLORIAN in Dresden, um die neue Generation der Tragkraftspritze Ultra Power seinen Kunden, der Fachpresse und allen Messebesuchern vorzustellen.
Mehr im PDF...





Körperlicher Angriff auf DRK Mitarbeiter-Symbol



Text: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer
Foto: Symbol



Internationaler Tag der Katastrophenvorsorge

Bremerhaven (HB), 13.10.2022
Hochwasser, Stromausfälle, Flutwellen, Industrieunfälle, Pandemien: Anlässlich des „Internationalen Tags der Katastrophenvorsorge“ am 13. Oktober möchte die Feuerwehr Bremerhaven die Bevölkerung informieren und sensibilisieren. In acht Wochen, zum bundesweiten #Warntag am 08.12.22, sollen die Sirenen in Bremerhaven das erste Mal ertönen. Um die Bürgerinnen und Bürger in Bremerhaven bei besonderen Schadensereignissen oder Katastrophen warnen und informieren zu können, hat die Feuerwehr in den vergangenen Wochen und Monaten mit Hochdruck daran gearbeitet, einen umfangreichen Warn- und Informationsmix in Bremerhaven aufzubauen. Hierbei spielen vor allem die Sirenen, die im Stadtgebiet verteilt sind, eine wichtige Rolle, um den sogenannten Weckeffekt zu erreichen. Im Rahmen der ersten Ausbaustufe wurden die ersten 15 Sirenen in den letzten Tagen technisch abgenommen.
Mehr im PDF...





Unterwegs mit den Brandursachenermittlern-Polizeipräsidium Osthessen

PDF Datei 

Text: Polizeipräsidium Osthessen
Foto: Polizeipräsidium Osthessen



Brennender Pkw auf der BAB 6

Wattenheim (RP), 13.10.2022
Am 11.10.22 wurde die Polizeiautobahnstation Ruchheim um 16:55 h über einen brennenden Pkw auf der BAB6 in Fahrtrichtung Kaiserslautern in Kenntnis gesetzt. Vor der Anschlussstelle Wattenheim war der Motorraum eines BMW
aufgrund eines technischen Defektes in Brand geraten. Der Fahrer bemerkte vor Brandausbruch eine starke Rauchentwicklung und parkte das Fahrzeug auf dem Standstreifen ab. Dort konnten die beiden Insassen den PKW rechtzeitig verlassen und kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehren Wattenheim, Hettenleidelheim und Grünstadt waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 23
Einsatzkräften vor Ort und konnten das Fahrzeug ablöschen.





Bootsprüfung auf emsländischen Gewässern-Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
Foto: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim



Fahrzeugbrand am Morgen

Großefehn, Lk. Aurich (NI), 13.10.2022
Ein brennendes Auto beschäftigte am Mittwochmorgen die Feuerwehren Spetzerfehn, Holtrop sowie Akelsbarg-Felde-Wrisse. In der Süderwieke Nord in Spetzerfehn war gegen 07:15 h ein Fahrzeug in Brand geraten. Um ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Autos oder Gebäude zu verhindern, stellte der Fahrer den Pkw auf der Straße ab. Die ersteintreffenden Einsatzkräfte leiteten umgehend die Brandbekämpfung mit dem Schnellangriffsrohr ein. Rasch konnte das Feuer gelöscht werden. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehren beendet.





Feuer eines ehemaligen Bauwagens-Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Absturz eines Leichtflugzeuges

Michelstadt-Vielbrunn (HE), 12.10.2022
Am Montagmittag (03.10.22), gegen 14:00 h, kam es im Waldgebiet zwischen Eulbach und Vielbrunn zu einem Absturz eines Leichtflugzeuges. Derzeit befinden sich mehrere Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei am Unfallort. Die Maschine war nach jetzigem Stand mit einer Person besetzt. Diese konnte nur noch tot geborgen werden. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung wurde umgehend nach dem Absturz informiert und hat die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen.





Pkw-Brände nach Kraftstoffdiebstahl-Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg



Anhänger löst sich

Enzen, Lk. Stadthagen (NI), 11.10.2022
Am 04.10.22, wurden die Feuerwehren Enzen und Stadthagen gegen 09:30 h zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Stadthäger Straße nach Enzen gerufen. Ein Fahrzeug mit Anhänger hat diesen in Höhe der Kreuzung Nienstädter Straße verloren und der Anhänger hat ein Fahrzeug dabei getroffen. Der Einschlag war genau auf Höhe der Fahrertür, woraufhin sich diese nicht mehr öffnen ließ. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Die Feuerwehr hat den Fahrer mit Hilfe von einem Spineboard über die Beifahrerseite befreit und die Batterie abgeklemmt. Im Einsatz waren 40 Feuerwehrleute aus Enzen und Stadthagen, die Polizei und der Rettungsdienst.





Kraftstoff spuren nach Diesel-Diebstahl-Christian Tümena



Text: Christian Tümena
Foto: Christian Tümena



Autofahrer prallt gegen Baum

Ottendorf, Lk. Stade (NI), 11.10.2022
Gegen 06:50 h kam es auf der Kreisstraße 55 zu einem Unfall, bei dem ein 31-Jähriger mit seinem Pkw gegen einen Baum prallte. Der verunfallte Audi A6 hatte zunächst noch einen Pkw überholt. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer auf feuchter Fahrbahn die Kontrolle über sein Auto und kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 31-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und musste nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert werden. Die 30 angerückten Feuerwehrleute der Ortsfeuerwehren aus Oersdorf, Ottendorf und Ahlerstedt sicherten das Unfallfahrzeug ab und mussten den stark beschädigten Baum fällen.





Auffahrunfall auf der BAB3-Feuerwehr Ratingen



Text: Feuerwehr Ratingen
Foto: Feuerwehr Ratingen



Zwei Großbrände in kurzer Zeit

Möllenbeck, Lk. Schaumburg (NI), 11.10.2022
Am 09.10.22 war es in Hessendorf (Möllenbeck) zu einem Feuer gekommen. Hier wurden zwar weder Personen noch Tiere verletzt, die Stallungen wurden jedoch massiv beschädigt und auch das direkt angrenzende Wohnhaus ist infolge des Brandes unbewohnbar.
Am Dienstagmorgen, dem 11.10.22, kam es gegen 01:10 h zu einem Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Hof, bei dem zahlreiche Rinder verendeten. In der Scheune waren in der neben Rindern auch landwirtschaftliche Geräte untergebracht.
Mehr im PDF...





Schwerer Verkehrsunfall B 216-Andreas Bahr

PDF Datei 

Text: Andreas Bahr
Foto: Andreas Bahr



50 Jahre Rettungshubschrauber Christoph 4

Hannover (NI), 11.10.2022
Vor 50 Jahren ist der Zivilschutz-Hubschrauber (ZSH) Christoph 4 als Rettungshubschrauber am Standort Hannover vom damaligen Bundesminister des Innern, Hans-Dietrich Genscher, in Dienst gestellt worden. Der erste Einsatz erfolgte am 2. Oktober 1972.
Auf Einladung vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), der Bundespolizei, der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) kamen heute mehr als 100 Gäste zum 50. Geburtstag von Christoph 4 ins Neue Rathaus nach Hannover.
Mehr im PDF...





Schuppen brennt ab-Martina Fachmann

PDF Datei 

Text: Martina Fachmann
Foto: Martina Fachmann



Feuerwehrtage am Bostalsee und Weber Rescue-Days 2023

Landkreis St. Wendel (Saarland), 10.10.2022
Zum vierten Mal, nach 2012, 2015 und 2018, führt der Verein zur Förderung der Ausbildung der Feuerwehren im Landkreis St. Wendel e.V., in Zusammenarbeit mit dem Landkreis St. Wendel, den Feuerwehren und Kommunen im Landkreis St. Wendel, die Feuerwehrtage am Bostalsee durch. Mit über 25.000 Besuchern innerhalb von drei Veranstaltungstagen fand die Veranstaltung 2018 sehr erfolgreich statt. Jetzt entschied man sich im Veranstaltungszeitraum, vom 21. bis 24. September 2023, also über vier Tage, nochmals ein solches Großevent am Bostalsee durchzuführen. Die RESCUE DAYS ist die weltweit größte Ausbildungsveranstaltung für technische Hilfeleistung mit über 600 Teilnehmern aus 25 Nationen, welchen die neuesten Fahrzeug- und Rettungstechniken vermittelt werden. Gleichzeitig wird die Fachausstellung durch diese Veranstaltung erneut eine Vergrößerung und Steigerung auf eine Gesamtfläche von ca. 60.000 m² finden.





Zwei Pkw-Brände gleichzeitig-Marc Henkel

PDF Datei 

Text: Marc Henkel
Foto: Marc Henkel



Lagerhalle steht in Flammen

Tiste OT Burgsittensen, Lk. Rotenburg (NI), 09.10.2022
Ein Großaufgebot an Feuerwehrkräften musste am späten Samstagabend, 08.10.22, gegen 22:54 h in die Kanalstraße im Tister Ortsteil Burgsittensen ausrücken. Dort brannte eine Lagerhalle auf dem Gelände der ehemaligen Torfverladestelle.
Bei Eintreffen der ersten Feuerwehren stand die Lagerhalle in Vollbrand. Umgehend gingen mehrere Trupps unter Atemschutz gegen das Feuer vor. Im späteren Verlauf wurde zusätzlich ein Wenderohr aus der Tostedter Drehleiter eingesetzt. In der Halle waren unter anderem ein Pkw und ein Minibagger gelagert, diese fielen den Flammen zum Opfer.
Mehr im PDF...





Sicher heizen in der kalten Jahreszeit-Symbol

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Schiffskollision mit Brücke

Gelsenkirchen (NRW), 08.10.2022
Gegen 09:15 h meldete ein vorbeifahrender Radfahrer die Kollision eines Tankschiffes mit einer der zwei Brücken über den Rhein-Herne-Kanal führenden Grothusstraße. Dabei wurde der Fahrstand komplett abgerissen, der Schiffsführer leicht verletzt. Das zuvor entladene Schiff war auf dem Weg zum Industriehafen, um dort erneut Ladung aufzunehmen. Die Manövrierfahigkeit war nach dem Zusammenstoß weiter gegeben, sodass das Schiff an der Kaimauer des Hafens festmachen konnte. Seitens der Feuerwehr waren die Löschzüge 1 und 3 sowie der Führungsdienst vor Ort. Zur Begutachtung der Schäden waren Kräfte der Stadt Gelsenkirchen eingesetzt, die auch die Einsatzstelle übernahmen.





Land legt Sirenen-Förderprogramm auf-Symbol



Text: Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Foto: Symbol



Kradfahrer stößt mit Löschfahrzeug zusammen

Warendorf (NRW), 08.10.2022
Ein 53-jähriger Kradfahrer aus Ahlen befuhr am Donnerstag, 06.10.22, 18:12 h, mit seinem Kraftrad die Schinkelstraße in Ahlen in Richtung Konrad-Adenauer-Ring. Beim Einfahren in den Kreuzungsbereich Schinkelstraße/Konrad-Adenauer-Ring/Theodor-Schwarte-Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem Löschfahrzeug der Feuerwehr Ahlen, welches unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten auf dem Konrad-Adenauer-Ring aus Richtung der Feuerwache kommend in Richtung Beckumer Straße fuhr. Nach Befragung von Zeugen ist der Kradfahrer vermutlich bei "Rot" in den Kreuzungsbereich eingefahren, diesbezüglich dauern die Ermittlungen/Befragungen noch an.
Mehr im PDF...





Feuer zerstört Einfamilienhaus-Alexander Schröder



Text: Alexander Schröder
Foto: Alexander Schröder



Auffahrunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Krelingen, Lk. Heidekreis (NI), 08.10.2022
Am 07.10.22 um 12:16 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Krelingen mit dem Alarmstichwort "Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall" auf die BAB7 Richtung Norden kurz vor der Abfahrt Bad Fallingbostel alarmiert. Hier waren vier Pkw aus ungeklärter Ursache aufeinander gefahren. Noch auf der Anfahrt wurde das Einsatzstichwort auf "Vier Verletzte und eine eingeklemmte Person" erhöht. Durch diese veränderte Situation wurden automatisch der Rüstwagen aus Walsrode sowie der Organisatorische Leiter Rettungsdienst nachalarmiert.
Mehr im PDF...





Verdacht der radioaktiven Strahlung -Torsten Klaassen



Text: Michael Redenius
Foto: Torsten Klaassen



700 qm große Fahrzeughalle zerstört

Delmenhorst (NI), 08.10.2022
Am Sonnabend, dem 08.10.22, kam es gegen 01:30 h zum Brand einer Fahrzeughalle eines Gärtnereibetriebes in der Immelmannstraße in Delmenhorst, wodurch die Halle samt deren Inhalt zerstört wurde. Nachdem der Senior-Chef des betroffenen Betriebes Flammen aus der Halle wahrgenommen hatte, stand diese bei Eintreffen der alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Delmenhorst sowie der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen bereits in Vollbrand. Obwohl der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte, waren die Halle sowie die darin befindlichen Fahrzeuge nicht mehr zu retten und wurden zerstört. Umliegende Gebäude waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Personen wurden nicht verletzt.





Kontrolle über sein Fahrzeug verloren-Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf



Text: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
Foto: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf



Randalierer springt auf Motorhaube eines Streifenwagens

Warendorf (NRW), 07.10.2022
Am Sonntag, dem 02.10.22, 01:35 h randalierte ein 35-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus an der Dr.-Rau-Allee. Er hatte laut Bewohner gegen Türen geschlagen, diese beschädigt und ein elektrisches Kabel gestohlen. Anschließend hatte er das Haus verlassen. Als die Polizisten nach dem Mann fahndeten, stellten sie ihn in der Nähe. Der 35-Jährige sprang auf die Motorhaube des Streifenwagens und verhielt sich aggressiv. Der Randalierer war nicht zu beruhigen und beleidigte die Einsatzkräfte, die ihn in Gewahrsam nahmen. Die Einsatzkräfte fixierten ihn, während der 35-Jährige die Beamten anspuckten. Die Beamten leiteten gegen den Warendorfer ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Widerstand ein.





Behinderung von Rettungsdienstpersonal-Symbol/JUH Niedersachsen/Bremen



Text: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Foto: Symbol/JUH Niedersachsen/Bremen



Zusammenstoß beim Abbiegen

Lübbecke (NRW), 07.10.2022
Auf der Bahnhofstraße kollidierten am Donnerstagvormittag zwei Fahrzeuge. Vorausgegangen war ein Abbiegemanöver einer KIA-Fahrerin. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr gegen 10:00 h eine Hillerin mit ihrem KIA die Bahnhofstraße in Richtung Kreisel. Als sie nach links auf ein Grundstück abbiegen wollte, kollidierte sie mit einem entgegenkommenden und zwei Personen besetzten VW Polo. Infolge der Kollision zogen sich alle drei Verletzungen zu. Die Beifahrerin des VW, eine 45-Jährige, sowie die KIA-Fahrerin wurden mittels Rettungswagen dem Krankenhaus Lübbecke zugeführt. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten war der Bereich für rund eine Stunde komplett gesperrt.





Rettungswagen angefahren und geflüchtet-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Pkw-Gespann fährt in der Baustelle

Lohne/Dinklage, Lk. Oldenburg (NI), 06.10.2022
Am Mittwoch, 28.09.22, gegen 11:10 h, kam es auf der BAB1, in Fahrtrichtung Osnabrück, zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Holdorf, zu einem Auffahrunfall. Ein 38-jähriger Fahrer eines polnischen Pkw-Gespanns fuhr in der Baustelle infolge von Unachtsamkeit auf einen Sattelzug aus dem Landkreis Landsberg am Lech auf. Der 56-jährige Kraftfahrer bremste seinen Sattelzug zuvor verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab. Der Fahrer des Pkw-Gespanns wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn wurde durch auslaufende Betriebsstoffe verunreinigt. Die Freiwilligen Feuerwehren Lohne und Brockdorf waren mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften am Einsatzort und übernahmen u.a. die Reinigung der Fahrbahn.





Die Sache mit der Verengung-Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Zwei Polizeitransporter beschädigt

Zeugen gesucht: Georgsmarienhütte unter Tel. 05401/83160

Hagen a.T.W., Lk. Osnabrück (NI), 06.10.2022
Während Georgsmarienhütter Polizisten in der Nacht zum Samstag, 01.10.22, auf der Hagener Kirmes für Sicherheit und Ordnung sorgten, hatten zwei Unbekannte offenbar andere Pläne. Die Männer in dunklen Jacken zerstachen mutwillig insgesamt zwei Reifen von zwei Polizeitransporten des Herstellers "VW", die in der Schulstraße auf dem Parkplatz vor dem Rathaus abgestellt waren. Die Tat ereignete sich gegen 03:20 h, ein Zeuge beobachtete die Täter und informierte die Ordnungshüter umgehend über den verursachten Schaden. Eine Fahndung verlief negativ, die Beamten wechselten ihre Reifen schließlich mit eigenen Mitteln.





Wohnungsbrand in einem Mehrparteienhaus-Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland



Blitzeinschlag auf Tankstellengelände

Bissendorf/Schledehausen, Lk. Osnabrück (NI), 06.10.2022
Am Samstagnachmittag, 01.10.22, kam es auf dem Gelände einer Tankstelle in der "Bergstraße" zu einem Einsatz und Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Gegen 15:15 h zog ein Gewitter über den Ortsteil, ein Blitz schlug auf dem Grundstück der Tankstelle ein und sorgte innerhalb eines stillgelegten Öltanks für eine Detonation. Durch diese schleuderte eine Betonplatte samt Abdeckschacht gegen einen parkenden Ford Galaxy. Der 61-jährige Insasse zog sich bei dem Aufprall leichte Verletzungen zu, sein Fahrzeug wurde nicht unerheblich beschädigt. Die Betonplatte konnte mit vereinten Kräften wieder eingesetzt werden.






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6