Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

Zweirad

Hobby

Blaulicht

< Blaulicht 2021

Innovation

Produkte im Shop


MOBILITÄT: Blaulicht



Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte und Rettungssanitäter

Peheim, Lk. Cloppenburg (Nds), 04.05.2021
Am Samstag, dem 01.05.1, um 19:50 h kam es zu einem tätlichen Angriff auf Polizeibeamte und einen Rettungssanitäter. Ein stark alkoholisierter 18-jähriger Mann sollte mit dem RTW zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Als sich dieser schließlich mit den Rettungskräften im Fahrzeug befand, schlug er um sich und traf dabei einen Rettungssanitäter am Arm. Er randalierte derart, dass die Inneneinrichtung des RTW beschädigt wurde und dieser nicht mehr einsatzbereit war. Er verhielt sich zunehmend aggressiver. Durch Polizeibeamte konnte er schließlich überwältigt und ins Krankenhaus begleitet werden. Während des gesamten Einsatzes leistete der 18-Jährige erheblichen Widerstand, spuckte und schlug um sich. Ein Polizeibeamter wurde mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen und verletzte sich leicht. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen sowie Sachbeschädigung eingeleitet.





Ehrenamtliche impfen Tausende Berliner Feuerwehrleute-Symbol

PDF Datei 

Text: Berliner Feuerwehr
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Hagen, Region Hannover (Nds), 03.05.2021
Um 12:00 h sind die Feuerwehren Eilvese und Neustadt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L 192 zwischen Eilves und Hagen alarmiert worden. Die Meldung war eine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte aus Eilvese die zuerst an der Einsatzstelle eingetroffen haben eine sogenannte „Crash-Rettung“ durchgeführt und die verunfallte Person an den Rettungsdienst übergeben. Die Kräfte aus Neustadt konnten ohne tätig zu werden wieder einrücken.
Im Einsatz waren unter Leitung von Uwe Falkmann waren 30 Einsatzkräfte von der Feuerwehr Eilvese und Neustadt, Rettungsdienst und Polizei an der Einsatzstelle.





Schwerer Verkehrsunfall fordert Todesopfer -Carsten Redenius

PDF Datei 

Text: Carsten Redenius
Foto: Carsten Redenius



Krokodil entsorgt

Zeugen gesucht: Polizeirevier Schwenningen, Tel. 07720 8500-0

VS-Schwenningen (BW), 03.05.2021
Ein totes Krokodil fanden Passanten am Sonntag, 02.05.21, gegen 11:00 h in einem Baustellenbereich auf der Straße "Mühlweg". Bei der Überprüfung stellten die herbeigerufenen Polizisten fest, dass es sich bei dem etwa ein Meter großen Tier um ein "ausgestopftes" Exemplar handelte, das Unbekannte dort unerlaubt entsorgt hatten.





Augen auf im Straßenverkehr!-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Ferrari-Neuwagen kollidiert mit Rehwild

Münster / Gescher (NRW), 03.05.2021
Bei einer Probefahrt auf der Autobahn 31 bei Gescher ist am Donnerstagmittag, 29.04.21, 12:30 h, ein Ferrari-Neuwagen mit einem Rehwild kollidiert.
Die 22-jährige Angestellte eines Autohauses für Luxuswagen war mit dem Wagen im Kundenauftrag für eine kurze Strecke in Richtung Bottrop unterwegs, als plötzlich das Tier die Fahrbahn querte. Die Frau erfasste das Wild frontal. An dem Wagen entstand Sachschaden im sechsstelligen Eurobereich. Die 22-Jährige blieb unverletzt.





Auf Messgerät eingetreten-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Hasen sterben bei Scheunenbrand

Unkenbach (Donnersbergkreis) (RP), 02.05.2021
Am 23.04.21 war eine Scheune in Brand geraten. Die Scheune wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Mehrere Hasen, die in der Scheune untergebracht waren, verbrannten. Das Feuer war kurz vor 23:00 h bemerkt und gemeldet worden. Den Brand hatten die Feuerwehr zwar schnell unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauerten dennoch mehrere Stunden. Der Dachstuhl der Scheune brannte aus. In der Scheune waren zahlreiche Tiere (Hasen, Hühner und ein Hund) sowie landwirtschaftliche Geräte untergebracht. Die meisten Tiere konnten gerettet werden; einige Hasen verendeten aufgrund der starken Hitze. Das benachbarte Wohnhaus wurde zu Beginn des Einsatzes evakuiert; die Bewohner blieben unverletzt.





Notlandung eines Motorflugzeuges-Symbol



Text: Polizeipräsidium Südhessen
Foto: Symbol



Doppelhaus durch Feuer zerstört

Engelschoff-Neuland, Lk. Stade (Nds), 02.05.2021
Am 21.04.21 wurde der Feuerwehr und der Polizei gegen 18:15 h ein Feuer in einer Doppelhaushälfte gemeldet.
Nachbarn hatten den Brand bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Als die ersten alarmierten Feuerwehrleute der Ortswehren Neuland, Engelschoff, Breitenwisch, Großenwöhrden, Himmelpforten und Hüll an der Brandstelle im Kamper Weg eintrafen, schlugen bereits helle Flammen aus den Fenstern im Erdgeschoß.
Mehr im PDF...





Seenotretter helfen schwer verletztem Seemann-Die Seenotretter – DGzRS

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS



Seenotretter befreien vor Grömitz Seekajakfahrer

Grömitz (SH), 02.05.2021
Ein stark unterkühlter Mann verdankt seine rasche Rettung aus der Ostsee am Mittwochnachmittag, 21.04.21, einem aufmerksamen Anwohner und dem schnellen Eingreifen der Seenotretter: Die Besatzung des Seenotrettungsbootes HANS INGWERSEN der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) nahm den Wassersportler vor Grömitz an Bord, nachdem er mit seinem Seekajak gekentert war.
Mehr im PDF...





Klage wegen schleichender CO-Vergiftung -Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen

PDF Datei 

Text: Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen
Foto: Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen



Schnelle Hilfe für Ertrinkende per Drohne

Köln (NRW), 01.05.2021
Die Hochschulen für Angewandte Wissenschaften entwickelte die Outdoor-Drohne im Rahmen in einem Projekt entwickelt. Sie soll in wenigen Sekunden bei einer in Not geratenen Person ein Auftriebsmittel - zum Beispiel einen Rettungsring - herablassen können.
„Ein Großteil der Ertrinkungsunfälle in Deutschland geschieht an unbewachten Gewässern, wo in der Regel keine Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer in unmittelbarer Nähe sind“, sagt Prof. Dr. Ompe Aimé Mudimu vom Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr.
Mehr im PDF...





Rettung eines Mountainbikes-Feuerwehr Hildesheim

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hildesheim
Foto: Feuerwehr Hildesheim






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6