Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Mobilität

Automobil

< Automobil 2020

Zweirad

Hobby

Blaulicht

Innovation

Produkte im Shop

MOBILITÄT: Automobil



Zurück in die Zukunft

Hannover (Nds), 28.02.2020
Für immer mehr Besitzer eines historischen VW Transporters alias Bulli, Kombi oder Microbus ist es ein Traum, den Klassiker emissionsfrei mit einem modernen E-Antrieb zu fahren. Jetzt zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) mit dem neuen e-BULLI, wie solch ein Klassiker der Zukunft aussehen könnte. VWN vernetzt die Ikone dabei mit dem Reiz des emissionsfreien Fahrens. Schon 1972 gab es einen ersten Elektro-Transporter von Volkswagen: Damals lieferte der T2 die Basis.
Mehr im PDF...





Die neue Lkw-Generation von MAN-MAN Bus & Truck

PDF Datei 

Text: MAN Bus & Truck
Foto: MAN Bus & Truck



Ford Mustang Mach-E

Köln (NRW), 22.02.2020
Der vollelektrische Ford Mustang Mach-E mit einer Reichweite von bis zu 600 Kilometern gab heute sein Europa-Debüt beim "Go Electric"-Event in London. Mit der "Go Electric"-Roadshow, die auch nach Deutschland kommen wird, informierte Ford die Verbraucher in ganz Europa über den Weg von Ford in eine elektrifizierte Zukunft. Ford erhöhte das Angebot an elektrifizierten Modellen in Europa bis Ende 2021 auf 18 Modelle - alleine 14 Modelle kommen bis Ende dieses Jahres auf den Markt. Die Elektrifizierung der meistverkauften Ford-Modelle könnte den europäischen Kunden jährlich mehr als 30 Millionen Euro an Kraftstoffkosten ersparen.
Mehr im PDF...





Weltweite Initiative für Elektro-Lkw-Ladeinfrastruktur -Daimler Truck AG



Text: Daimler Truck AG
Foto: Daimler Truck AG



Neuer Ladepark für elektrische Nutzfahrzeuge

Stuttgart (BW), 22.02.2020
Daimler hat am Standort Stuttgart-Untertürkheim einen Ladepark für elektrische Nutzfahrzeuge eröffnet. Die Ladesäulen werden für Fahrzeuge von Daimler Trucks und Mercedes-Benz Vans genutzt. Der neue Ladepark stellt einen weiteren Schritt im Zuge der Elektrifizierungsstrategie und der damit verbundenen Aktivitäten des Unternehmens dar. Die innovativen Ladesäulen umfassen eine Gesamtleistung von 1 Megawatt verteilt auf zwei Gleichstrom-Schnelllader mit je 300 Kilowatt für Lkw und drei weitere Ladesäulen mit je 150 Kilowatt Leistung für Vans. Ist das Fahrzeug mit der passenden Säule verbunden, wird der Ladevorgang am Display über einen Chip, über den die Säule das jeweilige Fahrzeug automatisch erkennt, gestartet. Die Stationen sind mit allen gängigen Steckervarianten für elektrische Lkw ausgestattet.





11. Elektrobus-Konferenz-Daimler Trucks & Buses

PDF Datei 

Text: Daimler Trucks & Buses
Foto: Daimler Trucks & Buses



Sachbeschädigung einer E-Ladesäule

Zeugen gesucht!

Neustadt/Weinstraße (RP), 22.02.2020
Unbekannte Täter haben in der Nacht von 17.02.20 auf den 18.02.20 eine E-Ladesäule der Stadtwerke Neustadt auf einem Parkplatz in der Eckstraße (Ortsteil Haardt) beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 3.000 Euro. Vermutlich wurde diese Ladesäule mit Gewalt umgerissen. Ein Anwohner hatte in den Abendstunden Jugendliche beobachtet, die sich in diesem Bereich aufgehalten haben. Sachdienliche Hinweise werden erbeten.





Forschern gelingt Tuning der Brennstoffzelle-Grafik: Science Advances

PDF Datei 

Text: pressetext.redaktion Wolfgang Kempkens
Foto: Grafik: Science Advances



Neue Herzen für Brennstoffzellen

Hannover (Nds), 18.02.2020
Am Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU entsteht moderne Fertigungstechnologie für Brennstoffzellen-Antriebe. Ziel ist die schnelle und günstige Produktion in Großserie. Dafür konzentrieren sich die IWU-Forscherinnen und -Forscher in einem ersten Schritt direkt aufs Herz dieser Antriebe und arbeiten an Möglichkeiten, Bipolarplatten aus dünnen Metallfolien herzustellen. Auf der Hannover Messe präsentiert das Fraunhofer IWU diese und weitere zukunftsträchtige Forschungsaktivitäten zu Brennstoffzellen-Antrieben mit dem Rennwagen Silberhummel®.
Mehr im PDF...





Elektro-Pick-up schafft 1.000 Kilometer-nikolamotor.com

PDF Datei 

Text: pressetext.redaktion
Foto: nikolamotor.com



65 Jahre sportliche Eleganz

Wolfsburg (Nds) / Bremen (HB), 08.02.2020
Seit 65 Jahren wird der Volkswagen Karmann Ghia Typ 14 gebaut. In Bremen auf der Classic Motorshow präsentierte Volkswagen Classic den letztgebauten Typ 14 Coupé von 1974. Italienische Eleganz vereint mit solider Käfer-Technik – repräsentiert der letztgebaute Typ 14 Coupé einem sportlich-eleganten Symbol des deutschen Wirtschaftswunders. Es ist ein Turiner Design auf Käfer-Basis. Anfang der 1950er-Jahre träumte Wilhelm Karmann, Chef der Osnabrücker Karosserieschmiede, von einem offenen Spyder auf Basis des Volkswagen Käfer.
Mehr im PDF...






Blank Anzeige 5
Blank Anzeige 6