Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Blaulicht

Einsätze

< Einsätze 2020

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Polizei

Hilfsorganisationen

Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5

BLAULICHT: Einsätze



Brand einer Veranda

Neustadt/Weinstraße (RP), 16.02.2020
In der Mennonitenstraße kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 02:51 h zum Brand einer Veranda. Hierdurch wurde auch die Fassade des angrenzenden Wohnhauses beschädigt. Vier Anwohner wurden durch die Rauchentwicklung leicht verletzt und ins Krankenhaus verbracht.





Victoria zeigt sich gnädig -Timo de Vries & Manuel Goldenstein



Text: Manuel Goldenstein, Timo de Vries und Stefan Ihnen
Foto: Timo de Vries & Manuel Goldenstein



Victoria sorgt für Einsätze

Sachsenhagen, Lk. Schaumburg (Nds), 16.02.2020
Am Sonntag sorgte das Sturmtief Victoria für mehrere Feuerwehreinsätze. Bereits am Vormittag musste die Feuerwehren Wiedenbrügge/Schmalenbruch in die Alte Poststraße ausrücken, da dort ein großer Ast herabzustürzen drohte. Mit Hilfe der Hubrettungsbühne aus Stadthagen wurde dieser dann aus dem Baum geschnitten. Am Abend gegen 20:00 h wurde die Feuerwehr Wölpinghausen in die Meerblickstraße alarmiert. Dort war eine 20 m hohe Tanne durch die starken Böe umgestürzt. Mit Hilfe einer Kettensäge wurde der Baum zerlegt und die Straße gereinigt. Nach Durchzug der Böefront wurden die Feuerwehren Sachsenhagen und Auhagen/Düdinghausen gegen 21:30 h in die Straße Vor den Tore in Auhagen alarmiert. Auch dieser Baum wurde beseitigt.





Großeinsatz wegen Kellerbrand-Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Baum kippt auf Auto

Edewecht, Lk. Oldenburg (Nds), 16.02.2020
Am Sonntag gegen 18:25 h kam es in Klein Scharrel, zu einem Verkehrsunfall mit glimpflichen Ausgang. Ein mit drei Personen besetzter VW Bus befuhr den Scharreler Damm in Richtung der B 401, als bei starken Sturmböen ein massiver Baum auf die Fahrbahn kippte. Die drei Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt. Der VW Bus wurde dabei derart stark beschädigt, dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr aus Jeddeloh II war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort, um das Fahrzeug und auch die Fahrbahn von dem umgestürzten Baum zu befreien. Für diese Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die Fahrbahn für eine Stunde voll gesperrt werden.





Baum droht auf Landesstraße zu stürzen-Thorsten Steiger



Text: Thorsten Steiger
Foto: Thorsten Steiger



Vollsperrung durch Baum

Velbert (NRW), 16.02.2020
Ein umgestürzter Baum blockierte am Morgen komplett die Straße Hefel. Die hauptamtliche Wache war um 07:45 h alarmiert worden, um das Hindernis, das hinter einer Kurve quer über Fahrbahn und Gehweg lag, zu beseitigen. Die Kollegen zerkleinerten den Baum mit einer Motorkettensäge und räumten ihn von der Fahrbahn. Nach einer Dreiviertelstunde konnte die Polizei die Sperrung der Straße aufheben.





Besuch in der Dusche-Feuerwehr Velbert



Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Sturmeinsatz am Sonntagmorgen

Wiedenbrügge, Lk. Schaumburg (Nds), 16.02.2020
Ein großer Ast drohte am Sonntagvormittag in der Alten Poststraße auf die Straße zu fallen und sorgte damit für einen Feuerwehreinsatz. Die Feuerwehr Wiedenbrügge musste, um an den Ast zu kommen, die Hubrettungsbühne aus Stadthagen anfordern. Da der Ast mit der Hubrettungsbühne nicht direkt erreicht werden konnte, wurde ein Zugang freigeschnitten. Im Anschluss konnte der Ast dann gefahrlos beseitigt werden.





Lose Dachrinne führt zu Feuerwehreinsatz-Christian Wiethe



Text: Christian Wiethe
Foto: Christian Wiethe



Zwei Hilfeleistungen und ein Feuer

Laatzen, Region Hannover (Nds), 16.02.2020
Zu insgesamt drei Einsätzen rückten die Feuerwehr Laatzen am Sonnabend aus.
Ein Wasserschaden, festsitzende Kinder im Aufzug und ein sich schnell ausbreitender Brand beschäftigten die Einsatzkräfte den ganzen Tag über.
03:09 h rückt ein Fahrzeug in die Würzburger Straße aus, ein Wasserschaden wird gemeldet.
Mehr im PDF...





Zimmerbrand mit zwei Schwerverletzten -Christian Wiethe

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Christian Wiethe



Gefahrstoffaustritt aus Paket

Ratingen (NRW), 15.02.2020
Am Samstagmittag wurde die Feuerwehr Ratingen durch einen Paketdienst darüber informiert, das bei Umladearbeiten infolge einer Havarie eine qualmende und ätzend riechende Flüssigkeit aus einen der Pakete in einen Lkw-Trailer ausgetreten war.
Da Art und Inhalt des Paketes nicht bekannt war und eventuell eine unbekannte Anzahl von Mitarbeitern des Paketdienstes mit der Flüssigkeit in Berührung gekommen waren, wurden von der Feuerwehr Ratingen der Löschzug der Berufsfeuerwehr, der Löschzug 4 der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen- Lintorf sowie einige Spezialfahrzeuge zur Gefahrstofferkennung und Gefahrstoffabwehr alarmiert.
Mehr im PDF...





Zimmerbrand - Fahrlässigkeit ruft Feuerwehr auf Plan-Christin Bruhnke

PDF Datei 

Text: Marc Henkel
Foto: Christin Bruhnke



Angriff auf Sanitäter

Lk. Lüneburg (Nds.), 15.02.2020
Gegen 19:35 h wurde ein Rettungssanitäter im Gesicht verletzt. Ein 20-Jähriger hatte Medikamente zu sich genommen und war in einem psychischen
Ausnahmezustand. Die Mitbewohner seiner WG im Ilmenaugarten machten sich Sorgen und riefen den Rettungsdienst und die Polizei. Beim Transport zum Rettungswagen trat und schlug der Mann um sich und traf den Rettungssanitäter mit seiner Faust im Gesicht. Der Sanitäter wurde an der Nase verletzt und ein kleiner Teil eines Zahns brach ab.





Feuer zerstört Pkw-Kreispolizeibehörde Unna



Text: Kreispolizeibehörde Unna
Foto: Kreispolizeibehörde Unna



Kehrmaschine umgefallen

Saarbrücken (SL), 15.02.2020
Am Samstagvormittag kam es in Saarbrücken-Burbach in der Hochstraße zu einem etwas außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Der Fahrer einer Kehrmaschine befuhr die abschüssige Hochstraße in Richtung Brunnenstraße. Infolge eines technischen Defekts ließ sich die Arbeitsmaschine nicht mehr kontrolliert fortbewegen. Die Bremsen reagierten nicht mehr und das Fahrzeug schaukelte sich auf. Schließlich kippte die Kehrmaschine um und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, der hierbei erheblich beschädigt wurde. Der 26-jährige Fahrer der Kehrmaschine wurde bei dem Unfall leicht verletzt.





Beschädigung einer Gasleitung-Kreisfeuerwehrverband Pinneberg



Text: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Foto: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg



Auto überschlagen

Pinneberg (SH), 14.02.2020
Gegen 13:30 h musste die Freiwillige Feuerwehr Pinneberg zu einem Verkehrsunfall auf die LSE zwischen dem Kreisel Pinneberg und der Anschlussstelle Waldenau ausrücken, um eine Person aus einem PKW zu befreien.
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr Pinneberg wenige Minuten nach der Alarmierung am Einsatzort eintrafen, lag der überschlagende Pkw auf dem Dach hinter der Leitplanke. Die Fahrerin war im Fußbereich eingeklemmt und konnte mit Hilfe von kleinerem technischem Hilfsmittel schnell befreit werden. Die Frau wurde umgehend vom bereitstehenden Rettungsdienst und einem Notarzt erstversorgt und anschließend in ein Hamburger Krankenhaus transportiert.





Verkehrsunfall zwischen Pkw und Schulbus -Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

Essen-Kray (NRW), 14.02.2020
Die Feuerwehr ist am Morgen in die Straße "Schwelmhöfe" ausgerückt. In der Küche einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar nahm parallel zum Alarm des Heimrauchmelders auch Brandgeruch wahr und alarmierte die Feuerwehr. Zusätzlich informierte er alle Hausbewohner. Als die ersten Kräfte der nahegelegenen Feuerwache Kray eintrafen, war das Haus mit neun Parteien bereits geräumt, der Wohnungsinhaber der Brandwohnung war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Das kleine Feuer war rasch gelöscht, nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen rückten die letzten Kräfte um 07:30 h wieder ab.





Feuer! Zwei Fachwerkhäuser unbewohnbar-Symbol



Text: Polizeiinspektion Göttingen
Foto: Symbol



Festsitzender Aufzug

Laatzen, Region Hannover (Nds), 14.02.2020
Zu einem festsitzenden Aufzug in einem Mehrfamilienhaus mit acht Etagen rückte um 14:10 h die Ortsfeuerwehr Laatzen, das DRK mit einem Rettungswagen sowie die Laatzener Polizei aus. "Vermutlich sind noch Kinder in der Kabine", meldete die Leitstelle.
In der 7.Etage (oberstes Geschoss) fanden die Helfer dann die zwischen der
6. und 7. Etage feststeckende Kabine. Welch Überraschung beim Öffnen der Tür: Keine Personen in dem engen, kleinen Raum. Die Feuerwehr legte den Aufzug still. Gegen 14:30 h waren alle Einsatzkräfte bereits auf dem Rückweg.





Schwelbrand in Einfamilienhaus-Feuerwehr Bienenbüttel

PDF Datei 

Text: Stefan Kommert
Foto: Feuerwehr Bienenbüttel



Unwetterwarnungen der Region über KATWARN

Region Hannover (Nds), 14.02.2020
Auch an diesem Wochenende rechnet die Region Hannover mit möglichen Unwetterwarnungen und entsprechenden Folgen. Um Einwohnerinnen und Einwohner möglichst schnell und direkt informieren zu können, nutzt sie auch die kostenlose App KATWARN. Nutzerinnen und Nutzer der App können neben ihrem aktuellen Standort auch weitere Postleitzahlengebiete oder Adressen eingeben. Sie erhalten damit ortsbezogene Informationen zur aktuellen Gefahrenlage, aber auch zu Ausfällen im Personennahverkehr oder der Schließung von Schulen und Kitas. Eine Entscheidung über mögliche Schulausfälle zu Wochenbeginn wird die Region bis zum frühen Sonntagabend ebenfalls über KATWARN mitteilen. Die App kann kostenlos über www.katwarn.de für die gängigen Smartphones mit den Betriebssystemen von Apple iOS (iPhone), Android und Windows heruntergeladen werden.





Feuer am Morgen-Feuerwehr Hünxe



Text: Feuerwehr Hünxe
Foto: Feuerwehr Hünxe



Zwei beteiligte Pkw - zwei Verletzte

Essen-Kray (NRW), 13.02.2020
Am Abend hat sich im Kreuzungsbereich Krayer Straße Ecke Am Zehnthof ein Verkehrsunfall ereignet. Ein SUV (Kia, Fahrer 48 Jahre alt) und eine Mercedes Limousine (Fahrer 29 Jahre alt) stießen zusammen. In beiden Fahrzeugen befanden sich nur die Fahrer. Entgegen erster Meldungen war kein Feuer ausgebrochen, auch konnten beide ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen. Nach notfallmedizinischer Versorgung wurden die Patienten mit Rettungswagen in Kliniken transportiert. Die Einsatzkräfte klemmten an beiden Fahrzeugen die Batterien ab, auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel aufgenommen.





Großeinsatz auf Seeschiff-Symbol



Text: Polizei Bremen
Foto: Symbol



Autofahrerin prallt gegen Güterzuglok

Stade, Lk. Stade (Nds), 13.02.2020
Am frühen Donnerstagmorgen gegen kurz vor 07:15 h kam es im Industriegebiet Stadersand zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Güterzuglok.
Eine 54-jährige Opelfahrerin war zu der Zeit mit ihrem Kombi auf der Stader Elbstraße in Richtung Innenstadt unterwegs.
Am unbeschrankten Bahnübergang hatte die Frau dann offenbar das Rotlicht der Ampel und den langsam ankommenden Güterzug übersehen, der auf dem Industriegleis in Richtung Dow-Chemical-Werk unterwegs war.
Mehr im PDF...





Fahrer eingeklemmt-Polizeipräsidium Westpfalz



Text: Polizeipräsidium Westpfalz
Foto: Polizeipräsidium Westpfalz



Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Laumersheim (RP), 13.02.2020
In den frühen Morgenstunden befuhr ein 33-jähriger Autofahrer die L 454 von Obersülzen in Richtung Laumersheim. Aufgrund der vereisten Fahrbahn kam dieser nach einer Linkskurve ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Hierbei wurden die beiden Beifahrer leicht verletzt.





Verkehrsunfall aufgrund von Glatteis-Polizeidirektion Ludwigshafen



Text: Polizeidirektion Ludwigshafen
Foto: Polizeidirektion Ludwigshafen



Container vom Lkw gefallen

Münster / BAB 31 (NRW), 13.02.2020
Ein Lkw verlor einen Container, auf den ein Lkw prallte. Der Fahrer wurde bei dem Unfall eingeklemmt und konnte nur noch tot geborgen werden. Einsatzkräfte stellten etwa 500 Meter hinter der Unfallstelle einen Lkw auf dem Seitenstreifen fest, zudem der Container zuzuordnen wurde. Er stand unter Alkoholeinfluss und zudem keinen Führerschein hat. Dem Niederländer wurde eine Blutprobe entnommen. Warum der mit Eisenteilen beladene Container herunter fiel, ist weiterhin unklar. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger beauftragt. Neben dem verstorbenen 50-jährigen Lkw-Fahrer aus Lingen wurden bei dem Unfall vier Menschen im Alter von 30, 31, 36 und 56 Jahren leicht verletzt.





Kollision bei Überholmanöver -Polizei Minden-Lübbecke



Text: Polizei Minden-Lübbecke
Foto: Polizei Minden-Lübbecke



Schiffsunfall

Bremerhaven (HB), 13.02.2020
Am Mittwoch kam es aufgrund von Sturmböen an Bord eines deutschen Seeschiffes zu einem Unfall. Die Wasserschutzpolizei des Landes Bremen ermittelt in eigener Zuständigkeit. Das aus Hamburg kommende Seeschiff befuhr das Küstenmeer Nordsee und befand sich kurz vor der Einfahrt in die Seeschifffahrtstraße Weser, nach Bremerhaven einlaufend. Aufgrund der Wetterlage (Wind aus West / Stärke 8 in Boen 11) in Verbindung mit dem Kurs und dem Wellenbild kam es an Bord zu starken seitlichen Bewegungen (Rollen). Hierbei sind die obersten drei Container umgefallen und auf dem Schiff zum Liegen gekommen. Es kam zu keinem Verlust eines Containers, weiterhin befand sich in den Containern kein Gefahrgut. Eine Gefahr für die Schifffahrt bzw. für die Meeresumwelt ist durch den Unfall nicht entstanden.





Brand eines Restaurants-Polizeiinspektion Diepholz



Text: Polizeiinspektion Diepholz
Foto: Polizeiinspektion Diepholz



Schwerer Verkehrsunfall beim Bullensee

Bothel, Lk. Rotenburg (Nds), 13.02.2020
Auf der Kreisstraße 206 zwischen der B 440 und Kirchwalsede kam es auf der Höhe des Bullensees zu einem schweren Verkehrsunfall. Zu dem Rettungseinsatz wurden die Feuerwehren aus Bothel, Kirchwalsede, Visselhövede und Westerwalsede alarmiert, um zwei verunfallte Personen zu retten. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde zunächst erkannt, dass zwei Personen in einem Audi A4 eingeklemmt waren und das sich eine verletzte Person aus einem VW Golf selbstständig befreit hatte.
Mehr im PDF...





Brennnder Balkon-Feuerwehr Gelsenkirchen

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Gelsenkirchen
Foto: Feuerwehr Gelsenkirchen



Mit Gefahrgut beladenen Sattelzug kontrolliert

Wildeshausen, Lk. Oldenburg (Nds), 12.02.2020
Die Kontrolle eines mit Gefahrgut beladenen Sattelzugs am Mittwoch gegen 02:15 h führte zu einem aufwendigen Feuerwehreinsatz, da auf der Ladefläche beschädigte Versandstücke festgestellt wurden. Der Sattelzug, der zuvor auf der BAB 1 unterwegs war, wurde auf einem an die Anschlussstelle Wildeshausen-West angrenzenden Parkplatz durch Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn kontrolliert. Bei Begutachtung der Ladefläche stellten die Beamten bereits eine mangelhafte Ladungssicherung fest. Im weiteren Verlauf der Kontrolle mussten die Beamten neben der mangelhaften Ladungssicherung auch beschädigte Versandstücke feststellen, aus denen bereits weißes Pulver ausgetreten war.
Mehr im PDF...





Sabine sorgt für viel Arbeit -Polizeiinspektion Stade



Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Katze flüchtet vor Rettern

Velbert (NRW), 12.02.2020
Eine Katze beschäftigte am Dienstag fast zwei Stunden lang hauptamtliche und freiwillige Kräfte in Velbert-Mitte. Was war geschehen?
Um 16:11 h wurde die Feuerwehr zur Gerhart-Hauptmann-Grundschule am Bartelskamp alarmiert, weil sich eine Katze in einer Zwangslage befinden sollte. Die erste Erkundung ergab, daß ein Stubentiger tatsächlich eingeklemmt unter einer Reihe von neun Containern steckte und sich nicht selber befreien konnte. Die zusammengefügten Container stehen neben der Schule und dienen dieser als Mensa.
Mehr im PDF..





Sturmtief Sabine schleudert Lkw umher-Chris Rühmkorf

PDF Datei 

Text: Chris Rühmkorf
Foto: Chris Rühmkorf



Öffentliche Feuerwehr-Veranstaltungen im Juni

Hannover/Berlin (Nds / B), 12.02.2020
In der Woche vom 15. bis 20. Juni 2020 werden die Region und die Landeshauptstadt Hannover im Zeichen der Feuerwehren stehen. „Der Deutsche Feuerwehrverband richtet eine Woche voller Aktionen und Begegnungen aus, vernetzt Menschen und greift nach der Zukunft. Im Vordergrund steht seit damals der Wissensaustausch: Die Betrachtung der Entwicklungen aller Bereiche des Feuerwehrwesens. Sowohl technische Themen als auch gesellschaftliche Fragestellungen prägen das Programm. Fachgespräche und Vernetzung, Internationalität und Action: Hier ein Einblick in das Programm des 29. Deutschen Feuerwehrtags 2020.
Mehr im PDF...





Rettungswagen bei Alarmfahrt beschädigt-Symbol



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Symbol



Ungesicherte Scheibe im 21. OG eines Hochhauses

Gelsenkirchen (NRW), 11.02.2020
Dramatisch hörte sich der Notruf an, den die Kollegen der Feuerwehrleitstelle Gelsenkirchen am heutigen Mittag gegen 14:00 h entgegennahmen. Arbeiter hatten im 21. Obergeschoss einen Gelsenkirchener Hochhauses versucht ein Fenster zu tauschen. Dabei war die 2 x 2 Meter große Scheibe aus der Verankerung geraten. Von einem Monteur notdürftig per Hand gesichert, drohte die Scheibe aus dem 21. Stockwerk abzustürzen. Eine unkontrollierbare Gefahr, die die Feuerwehr Gelsenkirchen auf den Plan rief.
Mehr im PDF...





Unimog landet im Graben -Remon Hirschmeier

PDF Datei 

Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Remon Hirschmeier



Wann zahlt die Versicherung für Sturmschäden?

Kassel (HE), 11.02.2020
„Wer einen Schaden durch den Orkan Sabine zu beklagen hat, sollte unverzüglich seinen Finanzberater kontaktieren, um das weitere Vorgehen abzuklären.“ Darauf weist die Finanzberatungsgruppe Plansecur hin und schreibt: Sofern eine Hausratversicherung besteht, sind automatisch auch Sturmschäden (ab Windstärke 8) abgedeckt. In der Gebäudeversicherung muss das Sturmrisiko ausdrücklich abgeschlossen worden sein. Wer sein Auto gegen Sturmschäden versichert wissen möchte, benötigt den Teilkasko-Abschluss.
Mehr im PDF...





Sabine zieht über Kreisstadt-Holger Schmalfuß

PDF Datei 

Text: Holger Schmalfuß
Foto: Holger Schmalfuß



Sturmmontag auf Norderney

Norderney, Lk. Aurich (Nds), 10.02.2020
Nachdem der erste Sturmtag, der Sonntag, der Feuerwehr Norderney keinen Einsatz bescherte, kam es am Montagvormittag zu einem sturmbedingten Einsatz durch Sturmtief "Sabine".
An einem Gebäude in der Moltkestraße drohten sich einige Dachteile zu lösen und auf den Gehweg zu stürzen. Diese Teile wurden von der Feuerwehr mittels der Drehleiter geborgen. Die Gefahr war nach wenigen Minuten gebannt und der Einsatz konnte beendet werden.





Fahrer verstirbt im Krankenhaus-Feuerwehr Hannover



Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Feuerwehr Hannover



Feuer in Seniorenpflegeheim

Celle, Lk. Celle (Nds), 10.02.2020
Um 11:30 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache, gemeinsam mit dem Rettungsdienst, in den Kreuzgarten alarmiert. Hier war es im Bereich einer Sanitäranlage zu einem Entstehungsbrand gekommen. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr war der betroffene Bereich geräumt. Mitarbeiter der Einrichtung hatten Erstmaßnahmen zur Brandbekämpfung ergriffen. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt. Hierbei kam ein Trupp unter Atemschutz zum Einsatz. Zur Belüftung und Entrauchung wurde ein Drucklüfter eingesetzt. Während des laufenden Einsatzes wurde die Feuerwehr Celle zu einem weiteren Einsatz alarmiert. In einem Gewerbeunternehmen hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Es handelte sich um einen Fehleinsatz.





Sturmtief sorgt für zahlreiche Einsätze - Sven Geist



Text: Sven Geist
Foto: Sven Geist



101 Einsätze im Landkreis Aurich

Landkreis Aurich (Nds), 10.02.2020
Bereits im Vorfeld sind vorbereitend auf ein eventuell höheres Einsatzaufkommen im Bezug auf das Sturmtief „Sabine“, die beiden hochmodernen Einsatzleitwagen 2 der Kreisfeuerwehr Aurich 11:00 h in Aurich und in Norden besetzt und in Betrieb genommen worden. Diese beiden Fahrzeuge koordinierten die Einsätze der einzelnen Feuerwehren im Landkreis.
Diese Maßnahme diente der Entlastung der Kooperativen Regionalleitstelle Ostfriesland und sorgte dafür, dass die Einsatzkoordination für die einzelnen Feuerwehren optimiert war.
Mehr im PDF...





Sturmtief Sabine -Christian Wiethe

PDF Datei MP4-Film  

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Christian Wiethe



Bilanz der Einsatzkräfte

Bergisch Gladbach (NRW), 10.02.2020
Die Schäden, die das Sturmtief Sabine von Sonntagnachmittag bis Montagvormittag angerichtet hat, halten sich nach Aussage der Einsatzkräfte von Stadt und Feuerwehr in Grenzen. Die Feuerwehr rückte 22 Mal (Stand 10. Februar) um 11:00 h aus, insgesamt waren 150 Feuerwehrleute aus Ehren- und Hauptamt seit Sonntagnachmittag im Einsatz.
Am Montagmorgen traf sich der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) der Stadt Bergisch Gladbach unter Leitung von Bürgermeister Lutz Urbach und Dezernent Frank Stein, um über die aktuelle Gefahrensituation zu beraten und zu den letzten Stunden eine Bilanz zu ziehen.
Mehr im PDF...





Insgesamt 170 Einsätze im Kreisgebiet-Symbol



Text: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Foto: Symbol



Pkw landet auf Dach

Langendamm, Lk. Nienburg (Nds), 10.02.2020
Um 06:08 h wurden die Ortsfeuerwehren Langendamm und Nienburg zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf den Führser Mühlweg gerufen. Ein VW Golf war, vermutlich von der Bundesstraße 6 kommend, aus noch unbekannten Gründen auf den rechten Seitenstreifen gekommen. Danach schleuderte der Pkw gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen.





Viele Einsätze und Sachschäden-Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven



Keine größeren Schäden

Essen (NRW), 10.02.2020
Das anrückende Sturmtief „Sabine“ hatte bis zur Mittagszeit in Essen keine großen Schäden angerichtet. Eine Auswertung der wetterbedingten Schäden über die zurückliegenden sechs Stunden ergab insgesamt 40 Feuerwehreinsätze, die Anzahl ist für solche Wetterlagen typisch.
Mehr im PDF...






Anzeige 5
Blank Anzeige 6





Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden