Logo Shop Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Blaulicht

Einsätze

< Einsätze 2020

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Polizei

Hilfsorganisationen

Sonstige Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5
Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige 3
Anzeige 4
Anzeige 7
Blank Anzeige 8





BLAULICHT: Einsätze



Unklarer Geruch löst Großeinsatz in Seniorenwohnheim aus

Bergisch Gladbach (NRW), 12.01.2020
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde am späten Sonntagabend gegen 23:45 h von einer Pflegerin über einen unklaren, stechenden Geruch in einem Seniorenwohnheim an der Saaler Straße im Stadtteil Lückerath von Bergisch Gladbach informiert.
Die Leitstelle entsandte aufgrund der Meldung das Hilfeleistungslöschfahrzeug der hauptamtlich besetzten Feuerwache 2 an die Einsatzstelle.
Mehr im PDF...





Wohngebäude durch Feuer zerstört-Feuerwehr Landkreis Leer

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Landkreis Leer
Foto: Feuerwehr Landkreis Leer



Brand eines Unterstandes

Gelsenkirchen (NRW), 12.01.2020
Am Sonntagabend gegen 18:30 h wurde der Leitstelle der Feuerwehr der Brand eines Unterstandes im Hinterhof eines Gebäudes an der Florastraße gemeldet. Beim Eintreffen eines HLFs brannte der Unterstand in voller Ausdehnung. Fensterscheiben des davor stehenden Wohngebäudes waren geborsten und massiver Brandrauch zog in das Wohngebäude. Da nicht bekannt ob und wie viele Personen gefährdet sind, löste der Einsatzleiter Großalarm aus. darauf wurden zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert. Alle Bewohner konnten sich eigenständig in Sicherheit bringen. Der Hauptbrand war schnell gelöscht, Brandnester an den angrenzenden Gebäuden wurden lokalisiert und gezielt abgelöscht. Ein Kind mit einer Asthmaerkrankung wurde zur Sicherheit in ein Krankenhaus transportiert. Nach 90 Minuten war der Einsatz beendet. Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der Feuerwachen Altstadt, Hessler und Buer, sowie die Löschzüge Altstadt und Ückendorf der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen.





Scheune wurde Raub der Flammen-Holger Bannöhr

PDF Datei 

Text: Holger Bannöhr
Foto: Holger Bannöhr



Rauchwarnmelder alarmieren Nachbarn

Velbert (NRW), 11.01.2020
Zu einem Zimmerbrand wurden die Kräfte der beruflichen Wache und der Löschzüge Mitte am Samstag um 21:40 h in die Straße Am Stinder alarmiert. Ein Rauchwarnmelder hatte Alarm geschlagen. Im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses wurde das Feuer durch eine starke Rauchentwicklung im Kinderzimmer lokalisiert. Der unter Atemschutz vorgegangene Trupp löschte mit einem C-Rohr den Brand, bevor umfangreiche Lüftungsmaßnahmen zur Entrauchung des Gebäudes eingeleitet wurden. Die Wohnungsinhaber waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht zu Hause. Alle anderen Hausbewohner konnten ihre Wohnungen durch das frühzeitige Alarmieren des Rauchwarnmelders rechtzeitig und unverletzt verlassen.





Küchenbrand-Felix Botenwerfer



Text: Felix Botenwerfer
Foto: Felix Botenwerfer



Pkw fährt unter geparkten Sattelauflieger

Verden, Lk. Verden (Nds) , 11.01.2020
Am Samstagabend befuhr ein 29-jähriger Verdener mit seinem Pkw die Max-Planck-Straße in Verden. Aus bislang ungeklärter Ursache kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte unter einen ordnungsgemäß auf einem Parkstreifen abgestellten Sattelauflieger. Durch den Aufprall wurde der Fahrzeugführer leicht verletzt. Am Pkw und am Sattelauflieger entstanden erhebliche Sachschäden.





Plötzlich Autobrand-Feuerwehr Landkreis Leer



Text: Feuerwehr Landkreis Leer
Foto: Feuerwehr Landkreis Leer



Pferd steckt in Schlamm fest

Essen (NRW), 11.01.2020
Am Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr gegen 17:50 h alarmiert. Im Bereich der Baustelle an der Straße Wolfsbachtal steckte ein vier Jahre altes Pferd in einer Schlammgrube fest. Der Besitzer war mit seinem Kaltblüter auf einer Bewegungsrunde, als er im Bereich der Baustelle einem Lkw ausweichen wollte. Dabei geriet er und das Pferd in den unbefestigten Bereich und sank im Schlamm ein. Mit Unterstützung der Baufirma wurde zuerst versucht, mit eigenen Mitteln das Tier aus der Zwangslage zu befreien, was allerdings nicht möglich war.
Mehr im PDF...





INTERSCHUTZ 2020: Wo schlafe ich?-Horst-Dieter Scholz

PDF Datei 

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Horst-Dieter Scholz



Auslaufendes Hydrauliköl auf der B3

Arnum, Region Hannover (Nds), 10.01.2020
Ein Lkw kollidierte mit einem am Fahrbahnrand stehenden Pkw. Dabei wurde auch eine Ölleitung des Lkw beschädigt, sodass Öl aus der an der Fahrzeugfront hängenden Vorrichtung austrat. Die Feuerwehr errichtete mit Bindemittel eine Sperre, sodass sich das Öl nicht weiter ausbreiten konnte. Weiterhin wurde die Unfallstelle abgesichert. Der Lkw-Fahrer klemmte die Ölleitung ab und konnte die Fahrt mit dem Fahrzeug bis zur nächsten Werkstatt fortsetzen. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehrleute räumten und fegten die Trümmerteile zusammen. Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab.





Schornsteinbrand-Florian Hake



Text: Florian Hake
Foto: Florian Hake



Fahrradfahrerin kollidiert mit Auto

Kaiserslautern (RP), 10.01.2020
Mit schweren Verletzungen ist am Donnerstag eine Fahrradfahrerin ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die Frau fuhr gegen 17:30 h den Gersweilerweg hinunter. An der Kreuzung Gersweilerweg / Mainzer Straße kollidierte sie mit einem querenden Auto. Der Wagen fuhr stadtauswärts. Mehrere Zeugen gaben an, dass der Autofahrer Grün hatte. Die Polizei geht demnach davon aus, dass die Fahrradfahrerin Rot hatte und nicht auf die Ampel achtete. Die 51-Jährige wurde vom Rettungsdienst und einem Notarzt versorgt. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung gesperrt werden.





Defibrillator beim Amtsgericht gestohlen-Symbol



Text: Polizeipräsidium Konstanz
Foto: Symbol



Zimmerbrand mit Tücken

Essen-Frohnhausen (NRW), 10.01.2020
Ein Feuer im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Freytagstraße hat einen hohen Sachschaden durch Brandrauch verursacht. Die Bewohner der Brandwohnung waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht in der Wohnung. Als die ersten Kräfte in der engen Wohnstraße mit geschlossener Bauweise eintrafen, war der Brand im Erdgeschoss rasch gefunden und gelöscht.
Mehr im PDF...





Sattelzug verliert Sattelanhänger -Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Text: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Foto: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch



Feuerwehreinsatz bei der Polizei

Freiburg (BW), 09.01.2020
Zu einem Feuerwehreinsatz im Gebäude der Kriminalpolizei in der Weinbrenner Straße kam es am Donnerstag gegen 17:00 h. Eine Kriminalbeamtin führte an einer weißlichen Substanz aus einem Drogenverfahren eine Stoffbestimmung durch. Hierbei kam es bei ihr zu plötzlichem starkem Unwohlsein. Vorsorglich wurde daraufhin das Gebäude geräumt und die Feuerwehr hinzugezogen. Messungen ergaben keine Hinweise auf eine weitere Gefahrenlage, weshalb das Gebäude wieder freigegeben wurde. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde das Pulver luftdicht verpackt. Es wird nun weiter untersucht. Die Polizistin wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht, welches sie kurze Zeit später wieder verlassen konnte.





Brand in Tiefgarage-Feuerwehr Erkrath



Text: Feuerwehr Erkrath
Foto: Feuerwehr Erkrath



Pkw brennt auf BAB 29 vollständig aus

Oldenburg, Lk. Oldenburg (Nds), 09.01.2020
Gegen 13:30 h kam es auf der BAB 29 Richtung Wilhelmshaven in der Anschlussstelle Zetel zu einem Vollbrand eines Taxis. Die 43-jährige Taxifahrerin bemerkte während der Fahrt klackernde Geräusche aus dem Motorraum und stoppte ihr Taxi auf dem Seitenstreifen. Sie und ihr Fahrgast, ein 10-jähriger Schüler, konnten dem Taxi noch gefahrlos entsteigen und sich entfernen, ehe Flammen unter der Motorhaube emporstiegen und das Taxi komplett ausbrannte. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt wahrscheinlich sein.
Mehr im PDF...





Brandgefahr von trockenen Weihnachtsbäumen wird immer größer-Symbol



Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Verkehrsunfall mit Schwertransporter

Ratingen / BAB 52 (NRW), 09.01.2020
In der Nacht wurde durch die Autobahnpolizei ein schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 52 mit zwei Fahrzeugen und einem beteiligten Schwertransporter gemeldet. Es war ein Begleitfahrzeug eines Schwertransporters am Unfall beteiligt gewesen. Ein Pkw-Fahrer hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in ein Begleitfahrzeug des stehenden Convoys, der aus dem Schwertransporter der Brückenteile geladen hatte und mehreren Begleitfahrzeugen bestand, aufgefahren. Die beiden verletzten Insassen des Pkw und des Begleitfahrzeuges wurden durch den Notarzt untersucht und durch den Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus in die Unfallklinik nach Duisburg transportiert. Kurz vor diesem Einsatz, wurde der Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem parallelen Verkehrsunfallereignis auf der BAB 3 alarmiert. Im Einsatz waren die Löschzüge Tiefenbroich und Mitte der Freiwilligen Feuerwehr, der Notarzt sowie der Rettungsdienst Ratingen/Heiligenhaus.





Feuer in Schule -Symbol



Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Feuer in katholischer Kirche

Essen-Bochold (NRW), 09.01.2020
In der Kirche St. Johannes Bosco in Essen-Bochold haben am Morgen Teile einer Krippe gebrannt. Sie war im Altarraum aufgebaut. Eine ehrenamtliche Mitarbeiterin, die die Kirche für den um 08:45 h geplanten Gottesdienst vorbereitete, bemerkte den Brand und löschte mit Unterstützung einer weiteren Mitarbeiterin. Das Feuer war im rückwärtigen Bereich der Krippe ausgebrochen und wurde mittels Feuerlöscher und einer Gießkanne gelöscht. Die alarmierte Feuerwehr trug die verbrannten Reste ins Freie und setzt einen Lüfter ein, um den Brandrauch aus der Kirche vertrieben. Durch öffnen aller Türen und Fenster konnte der Rauch abziehen. Die Brandursache ist noch unklar, verletzt wurde niemand.





Rauchentwicklung in Mehrfamilienhaus -Sönke Fischer



Text: Sönke Fischer
Foto: Sönke Fischer



Gabelstapler in Brand geraten

Völlenerfehn, Lk. Leer (Nds), 08.01.2020
Die Feuerwehren aus Völlenerkönigsfehn und Völlenerfehn mussten am
Mittwochvormittag zu einer Lagerhalle am Dwarsweg ausrücken. Um kurz nach 08:30 h war in der Halle ein Gabelstapler in Brand geraten. Schon wenige Minuten nach dem Notruf waren erste Kräfte vor Ort. Unter Atemschutz ging ein Trupp vor und löschte den Stapler soweit ab, dass dieser aus der Halle gezogen werden konnte. Die Nachlöscharbeiten wurden dann im Freien durchgeführt. Eine Ausbreitung des Feuers auf die Lagerhalle und Gegenstände in der Halle konnte durch den schnellen Einsatz verhindert werden. Was den Brand an dem Flurförderfahrzeug ausgelöst hat, ist nicht bekannt. Nach eineinhalb Stunde war der Einsatz dann beendet.





Gefährlicher Messer-Anschlag auf die Feuerwehr -Feuerwehr Hage



Text: Manuel Goldenstein
Foto: Feuerwehr Hage



Pkw fährt Huckpack mit

Kreilingen, Lk. Heidekreis (Nds), 08.01.2020
Am Mittwochabend um 17:30 h wurden die Kräfte aus Krelingen, Bad Fallingbostel und Hodenhagen auf die BAB 7 in Fahrtrichtung Hamburg alarmiert. Nach ersten Meldungen sollte ein Pkw unter einen Lkw gefahren sein und der Lkw zu brennen beginnen. Dieses bestätigte sich beim Eintreffen der Kräfte nicht. Ein Pkw Fahrer hatte die Fahrtrichtung Bremen / den Autobahnzubringer BAB 27 verlassen, um doch auf der BAB 7 in Richtung Hamburg seine Fahrt fortzusetzen. Hierbei hatte er ein von hinten herannahenden 40-Tonner übersehen. Dieser nahm ihn Huckepack und katapultierte ihn nach rechts in die Leitplanke. Der Fahrer des Pkw wurde dabei nur leicht verletzt,war aber nicht eingeklemmt. Das DRK Walsrode übernahmen die Versorgung des Patienten. Aufgabe der Feuerwehr war es, den Brandschutz sicherzustellen, die Batterie abzuklemmen und die Fahrbahn zu reinigen.





Kurioser Tierrettungseinsatz-Gerald Senft



Text: Gerald Senft
Foto: Gerald Senft



Kopflage im Graben

Hiddestorf, Region Hannover (Nds), 07.01.2020
Am Dienstagabend, gegen 21:31 h, wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der K 226 am Ortsausgang von Hiddestorf in Richtung Pattensen gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr lag ein Pkw auf dem Dach im Graben. Der Fahrer befand sich nicht mehr im Fahrzeug und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Ersthelfern betreut. Die Feuerwehr sperrte zunächst die Unfallstelle ab, leuchtete diese aus und stellte den Brandschutz sicher. Nachdem der Unfall von der Polizei aufgenommen wurde, fegten die Feuerwehrleute Dreck und Trümmerteile von der Fahrbahn. Die Ortsfeuerwehren Hiddestorf/Ohlendorf war mit zwei Fahrzeugen und elf Kräften 45 Minuten im Einsatz.





Hund verbrennt in seiner Hütte-Kreisfeuerwehrverband Pinneberg



Text: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Foto: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg



Pkw stürzt in Nachbargarten

Frankenstein, Lk. Kaiserslautern (RP), 07.01.2020
Der 82-Jährige wollte am Vormittag seinen Wagen in der Garage abstellen. Statt rückwärts in die Garage zu fahren, schoss der Wagen nach vorne, blieb zunächst an einem Betonsockel hängen, drehte sich, und stürzte dann fünf Meter tief in den Garten der Nachbarin. Der Senior hatte anstelle des Rückwärtsgangs offensichtlich einen Vorwärtsgang eingelegt. Ein pensionierter Polizist eilte dem Verunglückten zur Hilfe und befreite ihn aus dem Auto. Der 82-Jährige klagte über Schmerzen. Er wurde vom Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr war auch im Einsatz. Mit einem Kran wurde der Wagen aus dem Garten gehoben.





Zweiter Brandtoter binnen drei Tagen-Feuerwehr Velbert

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Velbert
Foto: Feuerwehr Velbert



Pkw steht in Flammen

Wehden, Lk. Stade (Nds), 06.01.2020
Die Ortsfeuerwehr wurde um 20:15 h zu einem Fahrzeugbrand auf einem Parkplatz Ortsausgang Richtung Drangstedt alarmiert. Ein Passant hatte einen brennenden VW bemerkt und setzte sofort einen Notruf ab. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen bereits hohe Flammen aus dem Motorraum sowie dem Kofferraum. Ein weiteres Tanklöschfahrzeug wurde von der Feuerwehr Spaden dazu alarmiert. An der Einsatzstelle wurde ein Trupp mit Atemschutz ausgerüstet. Um auch die Flammen im Motorraum und am Heck bekämpfen zu können, mussten die Motorhaube und der Kofferraum mit Brechwerkzeugen geöffnet werden. Auf Anfrage der Polizei wurde mit Schere und 21:00 h konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Danach wurde die Temperatur des Fahrzeuges stetig mittels Wärmebildkamera überprüft.





Motorraumbrand-Feuerwehr Bleckede



Text: Info Feuerwehr
Foto: Feuerwehr Bleckede



Zwei Einsätze in der Kernstadt

Neustadt, Region Hannover (Nds), 06.01.2020
Am Montagabend, gegen 22:20 h, ist die Ortsfeuerwehr Neustadt und die Meßwageneinheit der Stadtfeuerwehr zu einem Gasgeruch in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Marktstraße alarmiert worden. Die Feuerwehr kontrollierte unter Atemschutz und einem Messgerät das Gebäude. Der Parallel dazu alarmierte Energieversorger führte ebenfalls Messung durch und konnte im Bereich eines Frischemarkts eine messbare Konzentration feststellen. Da nicht genau gesagt werden konnte, wo sich eine evtl. Leckage befindet, wurde durch den Versorger der Hauptabschieber vor dem Gebäude geschlossen.
Mehr im PDF...





Brennender Wohnwagen -Thomas Müller



Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Thomas Müller



Gebäudebrand

Bad Fallingbostel, Lk. Heidekreis (Nds), 06.01.2020
In der Nacht zum Montag wurde die Ortsfeuerwehr um 00:33 h alarmiert, da auf einem Balkon ein Feuer entstanden sein sollte. Bereits auf der Anfahrt kam die Rückmeldung von der Leitstelle, dass von einem Dachstuhlbrand gesprochen wurde. Bei Ankunft an dem Einfamilienhaus waren Flammen im Terrassenbereich zu erkennen, die bereits Teile des Daches erfasst hatten. Unter Atemschutz wurde das Feuer schnell eingedämmt. Das Dach wurde teilweise geöffnet und der Bereich mit der Wärmebildkamera auf versteckte Glutnester überprüft. Das Gebäude wurde mit einem Überdrucklüfter Rauchfrei gemacht. Durch das schnelle Entdecken und Löschen konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand, die Bewohner hatten das Haus bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr verlassen.





Tödlicher Verkehrsunfall-Feuerwehr Bremerhaven



Text: Feuerwehr Bremerhaven
Foto: Feuerwehr Bremerhaven






Anzeige 5
Blank Anzeige 6





Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Verstanden