Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Blaulicht

Einsätze

< Einsätze 2019

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Polizei

Hilfsorganisationen

Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5

BLAULICHT: Einsätze



Schwanenrettung auf dem Juessees

Herzberg, Lk. Göttingen (Nds), 02.06.2019
In den vergangenen Jahren müssten mehrfach Entenküken aus dem unterirdischen Auslauf des Herzberger Juessees gerettet werden. Die Freiwillige Feuerwehr Herzberg wurde auch am Sonntag wieder zum Juessees gerufen, um eine Schwanenfamilie zu retten.





Großeinsatz am Maschener See-Matthias Köhlbrandt



Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Matthias Köhlbrandt



Seenotretter schleppen Ausflugsschiff

Strucklahnungshörn (MP), 02.06.2019
Mit Applaus für die Seenotretter ist eine Ausflugsfahrt im nordfriesischen Wattenmeer am Sonntagabend, dem 2. Juni 2019, zu Ende gegangen. Der Seenotrettungskreuzer EISWETTE der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) schleppte die „Adler V“ mit Maschinenschaden in den sicheren Hafen. An Bord des Ausflugsschiffes befanden sich 90 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder.





Dramatische Tierrettung -Feuerwehr Bochum



Text: Feuerwehr Bochum
Foto: Feuerwehr Bochum



Auto ohne Fahrer blockiert Gleise

Zeugen gesucht Telefonnummer 0209/ 365-6250

Gelsenkirchen (NRW), 02.06.2019
Seltsamer Unfall auf der Bochumer Straße in Höhe Bergmannstraße: Die Polizeibeamten wurden dort am Sonntagmorgen um 08:00 h von einem Straßenbahnfahrer alarmiert. Dieser hatte seine Bahn stoppen müssen, weil ein Pkw die Gleise blockierte und ein anderes Auto beschädigt hatte. Personen waren nicht vor Ort. Die Beamten nahmen die Ermittlungen auf und stellten das unfallverursachende Fahrzeug zunächst sicher. An der Adresse des Halters konnte zunächst niemand angetroffen werden.





Brand eines Wohn- und Geschäftshauses-Polizeiinspektion Rotenburg



Text: Polizeiinspektion Rotenburg
Foto: Polizeiinspektion Rotenburg



Mehrfamilienhaus durch Feuer schwer beschädigt

Borkum, Lk. Leer (Nds), 02.06.2019
Am Freitagnachmittag erreichten die Regionalleitstelle gegen 14:18 h mehrere Notrufe aus Borkum. In der Hindenburgstraße war in einem Mehrfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Ersten Meldungen zufolge sollten sich noch Personen in dem Gebäude aufhalten.
Mehr im PDF...





Wasserrettungseinsätze am Main-Feuerwehr Frankfurt am Main

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main



Tierischer Einsatz

Ludwigshafen (RP), 01.06.2019
Bereits am 30.05.2019 kam es an der Blies in Ludwigshafen zu einem tierischen Einsatz. Hinter einer Bank hatten Ein Polizist ein kleines Fuchsbaby entdeckt. Ohne lange zu zögern, nahm sich er sich dem Kleinen an, fing es ein und legte es vorsichtig in eine Tiertransportbox. Da das Fuchsbaby sichtbar erschöpft und unterernährt war, wurde die Tierrettung hinzugerufen, welche das Junge in die Wildtierrettung nach Kaiserslautern verbrachte.





Großbrand der Grundschule-Feuerwehr Erkrath

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Erkrath
Foto: Feuerwehr Erkrath



Fünf Segler gerettet

Flensburg (SH), 01.06.2019
In der Flensburger Innenförde sind am Samstag, 1. Juni 2019, fünf polnische Segler mit ihrem etwa sieben Meter langen Boot gekentert und in die Ostsee gestürzt. Die freiwilligen Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) aus Langballigau brachten die Wassersportler sicher an Land.
Mehr im PDF...





Panzer-Abwehrgranate gefunden-Marvin Nowak

PDF Datei 

Text: Marvin Nowak
Foto: Marvin Nowak



Beschädigung von DLRG Rettungsboot am Lühe-Anleger

Zeugen gesucht! Tel. 04142-811980

Stade, Lk. Stade (Nds), 01.06.2019
In der vergangenen Nacht in Grünendeich sind Unbekannte auf den Lühe-Anleger gelangt und sind von dort auf das dort einsatzbereit liegende DLRG Motorrettungsboot der DLRG Horneburg/Altes Land gestiegen. Auf dem Boot haben der oder die Täter die Abdeckplane geöffnet, den Motor heruntergefahren und eine Funkantenne abgebrochen.
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Steinkirchener Polizei unter der Rufnummer 04142-811980 zu melden.





Feuer in Schulzentrum-Feuerwehr Erkrath

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Erkrath
Foto: Feuerwehr Erkrath



Containerbrand

Gehrden, Region Hannover, 31.05.2019
Gäste der Sportgaststätte in der Langen Feldstraße sahen aus einem Altkleidercontainer Rauch aufsteigen und riefen die Feuerwehr. Kurz nach der Alarmierung trafen die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ein. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer mit dem Schnellangriffsschlauch des Tanklöschfahrzeugs ab. Ein zweiter Trupp öffnete den Metallcontainer mit einem Motortrennschleifer um die schwelenden Altkleider auszuräumen. Durch die Wärmestrahlung war bereits der Inhalt eines zweiten Containers in Brand geraten. Auch dieser Altkleidercontainer wurde geöffnet und die abgelöscht. Anschließend wurde das Brandgut mit Löschschaum abgedeckt.





Lebensrettende Maßnahmen durch Organspende!-Horst-Dieter Scholz



Text: Nds. Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung
Foto: Horst-Dieter Scholz



Blitzeranhänger in Brand gesetzt

Großenkneten Ahlhorn, Lk. Oldenburg (Nds), 30.05.2019
Der mobile Blitzeranhänger des Landkreises Oldenburg war in der Buchenallee Ecke Wildeshauser Straße, B 213, in Großenkneten Ahlhorn positioniert, als er am Donnerstag in Brand gesetzt wurde. Gegen 22:55 h setzen aufmerksame Bürger die Feuerwehr über den Brand in Kenntnis. Die unverzüglich eintreffende Streife der Polizei Ahlhorn konnte des Feuer zunächst eindämmen, bevor es von den Kräften der Feuerwehr Ahlhorn letztendlich gelöscht wurde. Bislang ist das Ausmaß des Schadens nicht bekannt. Polizeiliche Ermittlungen werden zeigen, ob das Fotomaterial ausgewertet werden kann.





Gegen Baum gefahren-Polizeiinspektion Gifhorn



Text: Polizeiinspektion Gifhorn
Foto: Polizeiinspektion Gifhorn



Feuer zerstört Gartenlaube

Hannover (Nds), 30.05.2019
Im hannoverschen Stadtteil Seelhorst ist am heutigen Donnerstagabend eine
Gartenlaube durch ein Feuer komplett zerstört worden. Verletzt wurde niemand.
Die Feuerwehr Hannover wurde gegen 17:37 h durch mehrere Anrufer zu einer
brennenden Gartenlaube in die Kolonie Weidengrund im Stadtteil Seelhorst alarmiert. Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine schwarze Rauchsäule über der Gartenanlage zu erkennen.
Mehr im PDF...





Zusammenstoß von Stadtbahn mit Lkw-Christian Wiethe

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Hannover
Foto: Christian Wiethe



Person aus Graben gerettet

Wiegboldsbur, Lk. Aurich (Nds), 30.05.2019
Die Feuerwehr Wiegboldsbur wurde am Mittwochabend um 20:43 h nach Moordorf zur Martin-Luther-Kirche alarmiert. Eine hilfsbedürftige Person ist am anliegenden Friedhof in einen mehr als zwei Meter tiefen Graben gestürzt und lag mit dem Kopf im Wasser. Somit bestand höchste Lebensgefahr für den gestürzten Mann. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst den ansprechbaren Mann innerhalb kürzester Zeit aus dem Graben heben. Eine örtliche Versorgung erfolgte durch den Rettungsdienst.
Im Einsatz befanden sich 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr Wiegboldsbur mit zwei Fahrzeugen, sowie ein Rettungswagen und die Polizei.





Jolle kentert vor Stralsund -Die Seenotretter – DGzRS/ Christof Arnold

PDF Datei 

Text: Die Seenotretter – DGzRS
Foto: Die Seenotretter – DGzRS/ Christof Arnold



Frontal-Unfall, zwei Verletzte

Bad Oeynhausen (NRW), 29.05.2019
Am Mittwoch ist es in Wulferdingsen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw gekommen. Dabei wurden beide Fahrzeugführer verletzt und mussten von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Mehr im PDF...





Gebäudebrand und Menschenrettung-Feuerwehr Schwelm

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Schwelm
Foto: Feuerwehr Schwelm



Neun Verletzte nach Unfall mit Kohlenmonoxid

Mülheim an der Ruhr (NRW), 29.05.2019
Um 09:02 h wurde der Rettungsdienst der Feuerwehr Mülheim zu einer bewusstlosen Person zur Kölner Straße alarmiert. Beim Betreten der Räumlichkeiten durch das Rettungsdienstpersonal lösten die mitgetragenen CO-Warner Vollalarm aus.
Mehr im PDF...





Bahnunfall-Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland



Text: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Foto: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland



Waldboden- und Grasflächenbrand

Horst, Lk. Harburg (Nds), 29.05.2019
Brennender Waldboden im Höhenweg in Horst rief am Dienstagabend die Freiwillige Feuerwehr Maschen auf den Plan. Die Feuerwehr war um 21:24 h...
Mehr im PDF...





Vom rechten Weg abgekommen-Kreispolizeibehörde Wesel

PDF Datei 

Text: Kreispolizeibehörde Wesel
Foto: Kreispolizeibehörde Wesel



Hubschrauberbesatzung von Laser geblendet

Nienstädt/Helpsen, Lk. Schaumburg (Nds), 28.05.2019
Eine dreiköpfige Hubschrauberbesatzung des internationalen Hubschrauberausbildungszentrums Bückeburg/Achum ist im April während eines Ausbildungsfluges über Nienstädt/Helpsen zur Nachtzeit von einem Laserstrahl erfasst und geblendet worden. Die drei Bundeswehrangehörigen, die in den Laserstrahl hineinsehen mussten, wurden unmittelbar nach dem Flug in der Kaserne und in einer hannoverschen Augenklinik auf Beeinträchtigungen bzgl. ihrer Nachtsichtfähigkeit untersucht. Schäden am Augenlicht wurden nicht festgestellt. Der Ausgangspunkt des Laserstrahls konnte in der Ortsmitte in Helpsen, ausgehend von einem Privatgrundstück, lokalisiert werden. Das für das Anstrahlen von Gartenbäumen verwendete Laserlichtsystem wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bückeburg beim Amtsgericht Bückeburg wegen des Tatverdachts des gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr von der Polizei sichergestellt.
Die weiteren Ermittlungen werden geführt, ob das in der Erde befestigte Laserlicht durch den Helpser Grundstücksbesitzer oder einer anderen Person missbräuchlich verwendet wurde.





Beim Abbiegen Radfahrerin schwer verletzt-Polizei Mönchengladbach



Text: Polizei Mönchengladbach
Foto: Polizei Mönchengladbach



Seenotretter übernehmen schwer erkrankte Frau

Sassnitz (MP), 28.05.2019
Gleich zwei Mal innerhalb weniger Minuten sind die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Dienstagvormittag, 28. Mai 2019, wegen medizinischer Notfälle auf dem Kreuzfahrtschiff „Mein Schiff 1“ alarmiert worden. Sowohl ein Mann (53) als auch eine Frau (68) waren unabhängig voneinander schwer erkrankt. Während die Besatzung des Seenotrettungskreuzers HARRO KOEBKE/Station Sassnitz die Patientin an Land brachte, flog ein Hubschrauber von Northern HeliCopter (NHC) den Patienten zu einem Krankenhaus in Mecklenburg-Vorpommern.
Mehr im PDF...





Defekter Gastank -Timm Bußmann



Text: Timm Bußmann
Foto: Timm Bußmann



Schwerer Unfall auf der BAB 2

Barsinghausen, Region Hannover (Nds), 27.05.2019
Am Montag um 12:30 h wurden mehrere Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Barsinghausen auf die BAB 2 zwischen Bad Nenndorf und Kolenfeld alarmiert. Hier war es zu einem Unfall zwischen zwei Lkw und einem Pkw gekommen. Beim zweiten Lkw war die Fahrerkabine abgerissen und auf die Gegenfahrbahn gekippt.
Mehr im PDF...





Wohnungsbrand in Schwanheim-Feuerwehr Frankfurt am Main



Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Feuerwehr Frankfurt am Main



Sperrmüllfahrzeug in Brand geraten

Ihren, Lk. Leer (Nds), 27.05.2019
Am Montagvormittag ist es in einem Sammelfahrzeug für Sperrmüll in Ihrenerfeld zu einem Feuer gekommen. Die beiden Mitarbeiter der entsprechenden Entsorgungsfirma bemerkten den Brand wegen einer plötzlichen Rauchentwicklung aus der Schüttung.
Mehr im PDF...





Drei Leichtverletzte, 29 beteiligte Fahrzeuge-Polizeiinspektion Heidekreis

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Heidekreis
Foto: Polizeiinspektion Heidekreis



Sattelzug stellt sich quer

Münster / BAB 1 (NRW), 27.05.2019
Nachdem sich ein Lkw-Gespann am Montagmorgen gegen 07:52 h auf der BAB 1 querstellte, staute sich der Verkehr in Richtung Dortmund auf über 10 Kilometern.
Der 47-jährige Fahrer verlor zwischen den AS Münster-Hiltrup und AS Ascheberg die Kontrolle über sein Gespann. Das Führerhaus drehte sich und prallte in die Mittelleitplanke. Dabei wurde der Tank aufgerissen und der Diesel-Kraftstoff lief auf die Fahrbahn und in den Grünstreifen. Für die Bergung des Silozuges, Reinigung der Fahrbahn und Erdaushub des Grünstreifens war die Autobahn bis 12:00 h voll gesperrt. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht.





Sattelzug kippt auf BAB-Polizeistation Bunde



Text: Polizeistation Bunde
Foto: Polizeistation Bunde






Anzeige 5
Blank Anzeige 6