Logo Mediaprodukte Horst-Dieter Scholz Shop
Anzeige 9

Blaulicht

Einsätze

< Einsätze 2018 >

Brandschutztechnik

Blaulichtfahrzeuge

Historie

Polizei

Hilfsorganisationen

Produkte im Shop

Anzeige 1
Anzeige 2
Blank Anzeige 3
Blank Anzeige 4
Anzeige 5

BLAULICHT: Einsätze



Ausgefallene Pumpen lösen Feuerwehreinsatz aus

Stadthagen, Lk. Schaumburg (Nds), 23.09.2018
Wegen Wasser im Keller musste die Stadthäger Feuerwehr am Sonntagabend zur örtlichen Kläranlage ausrücken. Eine der fünf Pumpen, die das ankommende Wasser anheben und in die Kläranlage pumpen, hatte einen Defekt und der Pumpenraum füllte sich mit einem Gemisch aus Dreck und Regenwasser, sogenanntes Mischwasser. Da die restlichen vier Pumpen damit auch im Wasser standen, fielen auch diese aus.
Mehr im PDF...





Scheunenbrand-Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Zwei tödlich Verletzte

Bottrop (NRW), 23.09.2018
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bottroper Straße in Kirchhellen sind heute Morgen zwei Personen tödlich verletzt worden.
Um 05:40 h wurde der Leitstelle Bottrop ein Verkehrsunfall in Höhe des Brabecker Weges gemeldet. Nach Angaben der Anrufer war ein Fahrzeug von der Straße abgekommen und in Brand geraten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug auf dem Seitenstreifen der Bottroper Straße im Vollbrand. Zwei Personen befanden sich noch im Fahrzeug. Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen kam für beide Personen jede Hilfe zu spät.
Mehr im PDF...







Text: Polizei Salzgitter
Foto: Symbol



Großer Baum versperrt Bundesstraße

Sehnde, Region Hannover (Nds), 23.09.2018
Gegen 01:16 h bekamen die Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen den Alarm durch die Regionsleitstelle Hannover. Zwischen Wassel und dem Müllinger Tivoli war ein Baum auf die Bundesstraße gestürzt und versperrte die Strecke. Die Einsatzkräfte stellten die Verkehrssicherung und die Ausleuchtung der Einsatzstelle sicher. Aufgrund dessen, das sich die Einsatzstelle hinter einer Kurve befand, ließ der Einsatzleiter die Ortsfeuerwehr Wassel zur Verkehrsabsicherung nachalarmieren. Der Baumstamm war gespalten und auf die Bundesstraße gestürzt. Die Einsatzkräfte zersägten den Baum und räumten diesen zur Seite. Aufgrund der Uhrzeit kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.
Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Müllingen-Wirringen und Wassel mit zwei Einsatzfahrzeugen und 14 Einsatzkräften.





Brand in Galvanik-Betrieb-Feuerwehr Iserlohn

PDF Datei 

Text: Feuerwehr Iserlohn
Foto: Feuerwehr Iserlohn



Zwei Pkw fuhren im Stadtverkehr frontal zusammen

Hannover (Nds), 22.09.2018
In der Nacht zum Samstag, 00:43 h, kam es auf dem Osterfelddamm zu einem Frontalunfall zwischen einen BMW und einem Opel. Die Wucht des Aufpralles war so groß, dass an beiden Fahrzeug die Airbags auslösten. Erste Notrufmeldungen schilderten, dass mindestens eine Person eingeklemmt sei. Vor Ort stellte sich heraus, dass die junge Fahrerin des Opel das Fahrzeug bereits eigenständig verlassen hatte. Sie wurde nur leicht verletzt. Der Fahrer im völlig zerstörten BMW war ansprechbar, aber eingeschlossen. Die Feuerwehr klemmte an beiden Fahrzeugen die Batterie ab und streute auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Der Fahrer des BMW kam mit dem Notarzt in eine Klinik.





Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst mit Drehleiter-Lennart Fieguth



Text: Lennart Fieguth
Foto: Lennart Fieguth



Pkw und Motorrad kollidieren

Hatten / Dingstede, Lk. Oldenburg (Nds), 22.09.2018
Um 09:45 h kam es in Hatten/Dingstede zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad. Eine 57-jährige Fahrerin befuhr mit ihrem BMW die Kimmer Straße in Fahrtrichtung Hatten und beabsichtigte nach links in die Nutteler Straße abzubiegen. Dabei übersah sie das entgegenkommende Motorrad eines 40-Jährigen, der mit seiner Kawasaki von Hatten in Richtung Dingstede unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß, wobei der Motorradfahrer schwer verletzt wurde und mit dem Hubschrauber in ein Bremer Krankenhaus geflogen wurde. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.





Baum auf Straße-Feuerwehr Harpstedt



Text: Christian Bahrs
Foto: Feuerwehr Harpstedt



Pferd aus Oker gerettet

Ahnsen, Lk. Gifhorn (Nds), 22.09.2018
Wieder musste ein Pferd aus der Oker gerettet werden. Eine Haflinger Stute war in die Oker gefallen. Zwei Kanufahrer hatten das Pferd entdeckt und den Notruf gewählt. Kurz vor 16:30 h wurden die Feuerwehren aus Ahnsen und Meinersen alarmiert. Sie rückten mit 30 Kräften und sechs Fahrzeugen aus und versuchten zunächst, das Tier mit Unterstützung aus der Oker zu holen. Da die Böschung an der Stelle zu steil war, wurde mit einem Boot das Tier einige Meter stromaufwärts geführt. Dort war zwar die Böschung flacher, dafür aber die Oker so tief, dass das Tier keine Chance hatte, sich abzustoßen, um aus dem Fluß zu gelangen. So wurde entschieden, wieder an der ersten Versuchsstelle anzusetzen, nachdem die Böschung mit Spaten und Schaufeln abgeflacht wurde. Durch tatkräftige Unterstützung der Feuerwehrleute – u. a. wurde zur Unterstützung des Tieres ein Schlauch über das Hinterteil geführt, gelang es endlich, das Pferd zu befreien. Eine Tierärztin untersuchte die Stute, welche nach ersten Auskünften erschöpft, aber unverletzt schien.





Gewalt gegen Einsatzkräfte steht im Mittelpunkt-Symbol



Text: Deutscher Feuerwehrverband e.V.
Foto: Symbol



DRK und THW im Moorbrandeinsatz

Themeninfo Behandlungs- und Betreuungsplatz 500 Niedersachsen

Meppen/Hannover/Bonn (Nds/NRW)), 22.09.2018
Der DRK-Landesverband Niedersachsen hat am 21.09.18 seinen Einsatzstab aktiviert, nachdem der Landkreis Emsland den Katastrophenfall ausgerufen hatte. Für die Unterbringung und Versorgung von 500 Einsatzkräften, die den Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände bekämpfen, richtete das DRK in der Berufsbildenden Schule in Meppen einen Bereitstellungsraum ein.
Das THW ist bereits mit 530 THW-Kräften am 16.09.18 beim Moorbrand auf der Wehrtechnischen Dienststelle (WTD) 91 der Bundeswehr bei Meppen im Einsatz.
Mehr im PDF...





Spektakulärer Verkehrsunfall -Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland



Text: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Foto: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland



Mit dem Pkw überschlagen

Coesfeld (NRW), 21.09.2018
Um 16:48 h befuhr eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Rosendahl-Osterwick die L 581 von Havixbeck in Richtung Billerbeck. In Höhe der Bauerschaft "Bombeck" geriet sie auf die unbefestigte Bankette, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern geriet. Anschließend überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach im Graben liegen. Anhaltende Verkehrsteilnehmer halfen der schwerverletzten Fahrerin aus dem Fahrzeug. Auf den ebenfalls angeforderten Hubschrauber brauchte nicht zurückgegriffen werden. Nach notärztlicher Erstversorgung verbrachte ein Rettungswagen die Osterwickerin in das Clemens Hospital nach Münster.





Baum auf Freileitung-Carsten Schaffhauser



Text: Carsten Schaffhauser
Foto: Carsten Schaffhauser



Sturmböen übern Landkreis Stade

Landkreis Stade (Nds), 21.09.2018
Die am späten Vormittag zwischen 10:30 h und 14:00 h über den Landkreis gezogenen schweren Sturmböen haben den Feuerwehren, Straßenmeistereien und der Polizei viel Arbeit beschert.
In den meisten Fällen mussten die Feuerwehrleute, Straßenmeister und Polizeibeamte umgestürzte Bäume von Fuß- und Gehwegen entfernen, auf PKW gestürzte Bäume zersägen, sich lösende Dachziegel sichern sowie umstürzte Schilder und Verkehrszeichen wieder aufstellen. In der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle mussten in dem Zeitraum ca. 150 Einsätze abgearbeitet werden, davon allein 34 sturmbedingte Vorkommnisse, bei der Polizei wurden 15 Sturmeinsätze verzeichnet.
Mehr im PDF...





Tödlicher Unfall im Weinberg-Kriminalinspektion Bad Kreuznach



Text: Kriminalinspektion Bad Kreuznach
Foto: Kriminalinspektion Bad Kreuznach



Überschlagen und verletzt

Erfurt (Thüringen), 21.09.2018
Am Donnerstagabend war der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges auf der BAB 4 bei Erfurt kurz vor Erfurt-West in Richtung Frankfurt/M. unterwegs. Er nutzte dazu den mittleren Fahrstreifen, um einen anderen Lkw zu überholen. Hinter ihm befand sich ein weißes Fahrzeug. Auf dem linken Fahrstreifen fuhr zu dieser Zeit der 30-jährige Fahrer eines Daimler, als plötzlich das weiße Fahrzeug vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechselte. Um einen Aufprall zu verhindern, leitete der Nürnberger eine Gefahrenbremsung ein und wich nach rechts aus. Hier kam es zur Kollision mit dem Anhänger des Lastzuges. Der Daimler schleuderte nach rechts, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Quer zur Fahrbahn blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das Klinikum nach Erfurt gebracht.





Seit 18 Tagen Moorbrand bei Meppen-Landkreis Emsland

PDF Datei MP4-Film  

Text: Horst-Dieter Scholz
Foto: Landkreis Emsland



Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall

Hannover (Nds), 21.09.2018
Gegen 07:35 h kam es auf dem Cityring im Kreuzungsbereich von Friedrichswall und Osterstraße zum Zusammenstoß zwischen einem VW-Golf und einem Ford-SUV. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Ford und blieb auf dem Dach liegen. Beide Fahrer erlitten hierbei Verletzungen. Aufgrund unterschiedlicher Notrufmeldungen war die Feuerwehrleitstelle zunächst auch vom Brand eines beteiligten Fahrzeugs ausgegangen und hatte zusätzlich zu Notarzt und mehreren Rettungswagen auch einen Löschzug der Berufsfeuerwehr alarmiert. Diese Meldung bestätigte sich vor Ort jedoch glücklicherweise nicht, sodass ausschließlich Sicherungsmaßnahmen an den verunfallten Pkw durchgeführt werden mussten. Die Besatzungen von zwei Rettungswagen und ein Notarzt versorgten beide Fahrer und brachten Sie in Hannoversche Krankenhäuser. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste der Kreuzungsbereich Osterstraße/Friedrichswall kurzfristig gesperrt werden. Der Einsatz der Feuerwehr Hannover an der Unfallstelle konnte gegen 08:10 h beendet werden. Vor Ort waren 19 Einsatzkräfte und acht Fahrzeuge von Feuerwehr und Rettungsdienst der Landeshauptstadt Hannover. Zum genauen Unfallhergang und zur Unfallursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.





Wassereinbruch in Sportboot -Polizeiinspektion Lüneburg



Text: Polizeiinspektion Lüneburg
Foto: Polizeiinspektion Lüneburg



Gefahrguteinsatz in Entsorgungsbetrieb

Rehren, Lk. Schaumburg (Nds), 20.09.2018
Am Mittwochmorgen kam es in einem Entsorgungsbetrieb in Rehren zu einem Gefahrgutunfall. Eine im Müll entsorgte Dose mit Calciumphosphid geriet beim Transport auf einem Lkw mit Feuchtigkeit in Berührung und reagierte daraufhin mit Flammenbildung und einer Gasentwicklung. Die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes Veolia reagierten sofort und ließen den Müll vom Lkw- Auflieger auf einem separierten Platz auf dem Gelände entleeren.
Mehr im PDF...





Unrathaufen brennt neben Transformatorenhäuschen-Matthias Köhlbrandt



Text: Matthias Köhlbrandt
Foto: Matthias Köhlbrandt



Maishäcksler gerät während der Arbeit in Brand

Nindorf, Lk. Stade (Nds), 19.09.2018
Am späten Nachmittag gegen 17:30 h ist in Nindorf auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Lohnunternehmens in der Straße "An der Sandkuhle" ein Maishäcksler ausgebrannt.
Nach den Angaben des 31-jährigen Fahrers war er zuvor an der Kreisstraße 71 zwischen Apensen und Nindorf mit Erntearbeiten beschäftigt, als er eine Rauchentwicklung zwischen der Fahrerkabine und dem Fahrzeugaufbau bemerkt hatte.
Mehr im PDF...





Sturmtief Elena fordert die Feuerwehr-Symbol



Text: Feuerwehr Hamburg
Foto: Symbol



Gebäudebrand

Metzendorf, Lk. Harburg (Nds), 19.09.2018
Am Mittwochabend brannte eine Doppelhaushälfte in der Metzendorfer Straße im Seevetaler Ortsteil Metzendorf. Dorthin waren um 18:24 h die Freiwilligen Feuerwehren aus Beckedorf/Metzendorf und Fleestedt durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem Schuppenbrand alarmiert worden. Schon auf der Anfahrt konnten sich die Einsatzkräfte an einer dichten Rauchentwicklung über der Brandstelle orientieren. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein direkt an das Doppelhaus mit vier Wohnpartien angrenzender Schuppen in voller Ausdehnung, das Feuer hatte auch schon auf den Dachstuhl übergegriffen,
Mehr im PDF...





Motorradfahrer auf der B73 tödlich verletzt-Polizeiinspektion Stade

PDF Datei 

Text: Polizeiinspektion Stade
Foto: Polizeiinspektion Stade



Kellerbrand

Celle, Lk. Celle (Nds), 19.09.2018
Um 08:20 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache zu einem gemeldeten Kellerbrand in die Albert-Schweitzer-Straße im Stadtteil Hehlentor alarmiert.
Im Keller eines Mehrfamilienhauses brannte ein Kellerraum. Rauch drang aus den betroffenen Kellerfenstern. Alle Bewohner hatten das Gebäude vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Ein Trupp ging unter Atemschutz in den Keller vor. Mit einem C-Rohr konnte das Feuer gelöscht und eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurden die im Kellerraum gelagerten Gegenstände aus dem Keller in Freie getragen und abgelöscht.
Im Einsatz waren vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei.





Motorroller brennt an Grenze-Holger Schmalfuß



Text: Holger Schmalfuß
Foto: Holger Schmalfuß



Überschlagen und im Straßengraben zum Liegen gekommen

Hattingen (NRW), 19.09.2018
Kurz nach der Einmündung zur Schulenbergstraße sind zwei Pkw frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls hat sich ein Fahrzeug überschlagen und kam im Straßengraben zum Liegen. In diesem Fahrzeug befanden sich zwei Personen. Der andere Pkw war mit einer Person besetzt. Diese befand sich bei Eintreffen der Feuerwehr außerhalb des Pkw. Die beiden Insassen des auf der Seite liegenden Fahrzeugs waren darin eingeklemmt. Eine Erstversorgung erfolgte durch das Seitenfenster. Gleichzeitig schufen die Einsatzkräfte eine Rettungsöffnung durch den Kofferraum. Hierdurch konnten beide Insassen dann auch ins Freie gerettet werden.
Mehr im PDF...





Unfall eines Löschfahrzeugs auf  Alarmfahrt -Symbol



Text: Feuerwehr Frankfurt am Main
Foto: Symbol



Waldbrand in Schwanheim

Frankfurt (HE), 19.09.2018
Zwischen 17:18 h und 19:20 h brannten in Schwanheim an der Waldauschneise ca. 200 m² Waldboden, Gras und Gestrüpp. Die Freiwillige Feuerwehr Schwanheim und die Einheiten der Berufsfeuerwehr löschten das Feuer mit vier Strahlrohren, unterstützt von zwei Großtanklöschfahrzeugen zur Wasserversorgung.





Schwelbrand in einem Hackschnitzelbehälter-Hauke Kahrs



Text: Hauke Kahrs
Foto: Hauke Kahrs



Pkw-Brand am Autohaus

Ostrhauderfehn, Lk. Leer (Nds), 18.09.2018
Für die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Ostrhauderfehn und Langholt war die Nacht bereits um 02:28 h beendet. Auf dem Gelände eines Autohauses an der Hauptstraße stand ein Pkw in Brand. Passanten hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Als wenige Minuten nach dem Alarm die ersten Kräfte vor Ort waren, stand ein VW Polo in Vollbrand. Das Feuer drohte auf ein weiteres ausgestellte Fahrzeug überzugreifen. Der Löschangriff zeigte dann aber schnell Wirkung und eine Ausbreitung konnte verhindert werden. Durch die Wärmestrahlung wurde der zweite Wagen jedoch beschädigt. Am Polo entstand ein Totalschaden. Die Feuerwehr legte noch eine Schicht Schaum über den abgelöschten Wagen, um ein mögliches Wiederaufflamme zu verhindern.





Feuerwehren aus zwei Landkreisen im Großeinsatz -Feuerwehr Herzberg / Markus Herzberg

PDF Datei 

Text: Markus Herzberg
Foto: Feuerwehr Herzberg / Markus Herzberg



Behälter läuft aus

Lauenau, Lk. Schaumburg (Nds), 18.09.2018
Am Montagabend wurden die Feuerwehren Lauenau, Rodenberg, Apelern, Hülsede, Pohle zu einer Firma im Gewerbepark Lauenau alarmiert. Dort kam es bei Entladearbeiten eines Lkw zu einer Beschädigung eines 25 l großen Gebindes, das daraufhin auslief. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht eindeutig klar war, um was für ein Stoff es sich handelte, ließ der Einsatzleiter zwei ABC-Erkunder der Umweltschutzeinheit des Landkreises Schaumburg nachalarmieren.
Mehr im PDF...





Brand auf Segelboot -Alexander Gutbier-Wach

PDF Datei 

Text: Alexander Gutbier-Wach
Foto: Alexander Gutbier-Wach



Verkehrsunfall auf der B 214

Celle, Lk. Celle (Nds), 17.09.2018
Um 18:20 h wurde die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache gemeinsam mit dem Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 214 Celle in Richtung Eicklingen alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle ergab sich folgende Lage: Kurz vor der Kreuzung Flackenhorst war es zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Fahrzeug befand sich schwer beschädigt auf der Straße. Ein weiteres Fahrzeug war von der Fahrbahn abgekommen und auf einem Feld zum Stehen gekommen. In diesem Fahrzeug war eine Person eingeschlossen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten hier den Rettungsdienst bei der Rettung der eingeschlossenen Person aus dem Fahrzeug. Des Weiteren wurden beide unfallbeteiligten Fahrzeuge durch die Celler Feuerwehr stromlos geschaltet und Sicherungsmaßnahmen durchgeführt. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst und die Polizei. Zur Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.





Mulden-Zug umgekippt-Polizeiinspektion Hildesheim



Text: Polizeiinspektion Hildesheim
Foto: Polizeiinspektion Hildesheim



Pkw prallt gegen Kleintransporter

Herzberg, Lk. Goslar (Nds), 17.09.2018
Am Samstag wurde die Feuerwehr Herzberg gegen 16:25 h zu einem Verkehrsunfall auf die B 27 zwischen Einfahrt Aue und Kastanienplatz gerufen.
Ein Pkw-Fahrer war aus Richtung Göttingen kommend zu weit nach links gefahren und frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen zusammengeprallt. In beide Fahrzeuge befanden sich zum Unfallzeitpunkt jeweils zwei Erwachsene und ein Kind.
Mehr im PDF...






Anzeige 5
Blank Anzeige 6